Mobilgeräte Testberichte

ARCHOS 50 Helium 4G im Test

Display

ARCHOS 50 Helium 4G

Beim Display wird auf ein 5 Zoll IPS-LC-Display mit einer HD-Auflösung (720 x 1280 Pixel) gesetzt. Somit erreicht das Smartphone nur 293 ppi. Bei Smartphones der Preisklasse ist das normal, dort wird häufig mit dieser Auflösung gearbeitet. Man sollte sich beim Kauf jedoch bewusst sein, dass man durchaus einen Unterschied zur FullHD-Auflösung erkennen kann. Eventuell sollte man da einfach mal in den Elektromarkt seines Vertrauens gehen und HD- und FullHD-Auflösung vergleichen. Welche Smartphones man da vergleicht ist erstmal nebensächlich, es geht nur um die Auflösung. Ich möchte auf jeden Fall keine FullHD-Auflösung mehr missen.

Mit einem Kontrast von 841:1 und einer Helligkeit von 341 cd/m² ist das Display nicht wirklich herausragend. Die Display-Winkelstabilität ist gering und somit nimmt die Helligkeit und Farbechtheit bei einem veränderten Blickwinkel schnell ab. Auch Sonne macht dem Display zu schaffen, die Lesbarkeit wird schnell beeinträchtigt. Die Farbwiedergabe an sich ist jedoch in Ordnung.

Leider hat ARCHOS nicht auf Corning Glas gesetzt und auch keine fettabweisende Beschichtung angebracht. Um sich gegen die Reflektionen der Sonne und die schmierigen Finger zu schützen sollte man also eine ordentliche Folie anbringen. Diese kann bei den beiden Problemen Wunder bewirken.

Im Multi-Touch Test hat das Display die Punktzahl 5 erreicht, somit erkennt das Display bis zu 5 Finger gleichzeitig. Für den Preis hätte ich das nicht erwartet.

Hardware

Telefonpeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Prozessor Qualcomm MSM 8926, Adreno 305 GPU
Takt 1,2 GHz / 4 Kern
Displaydiagonale 5.0 Zoll
Auflösung 1280 x 720 (HD)
Helligkeit 341 cd/m²
SAR Wert Head: 0.371 W/Kg – Body: 0.894 W/Kg
Software Android 4.3
Maße 145 x 71.5 x 8.95 mm, 160 g
Speicherkarte / Sim MicroSD bis 64 GB / MicroSIM
Kamera / Video / Blitz 8MP mit Blitz (Back), 2MP (Front)/ 720p
Konnektivität LTE Cat4, DC-HSPA+, BT 3.0, WLAN 802.11b/g/n, GSM, GPRS, Edge, WCDMA, GPS, FM Radio
Akku 2000 mAh, Lithium-Polymer

Das waren die harten Hardware-Fakten. Ein bisschen verwirrt hat mich jedoch, dass das ARCHOS 50 Helium 4G lediglich 4 GB verbauten internen Speicher anzeigt und weitere 4 GB als eingebaute SD-Karte angezeigt werden. Die 8 GB sind also da, nur aufgeteilt. Ich könnte mir vorstellen, dass ARCHOS dadurch die teure Gebühr für mehr Speicher spart um somit das Smartphone günstiger anzubieten.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button