PC-Hardware

Sie stellen jeden Bürostuhl in den Schatten: Die 5 besten Gaming-Stühle 2020

Features für das perfekte Spielerlebnis

Gaming Chairs stellen ganz klar jeden konventionellen Bürostuhl klar in die Ecke. Von Gamern für Gamer konzipiert, wird bei der Entwicklung das Feedback vieler E-Sportler berücksichtigt und fließt in das fertige Produkt mit ein. Einige Hersteller bieten sogar eine eigene Gaming-Stuhl-Beratung, sodass bereits im Vorfeld die Wahl erleichtert wird. Beim Kauf selbst ist nicht nur der Preis relevant, sondern die vielen Funktionen und Eigenschaften, bei denen auch nach langen Matches keine Ermüdungserscheinungen auftreten:

Material

Die meisten Hersteller ermöglichen dem Nutzer die Wahl des Bezuges. Hier kann in erster Linie zwischen Echt- und Kunstleder sowie diversen anderen Stoffen unterschieden werden. Manche Modelle sind auch in Ausführung mit edlem Nappaleder verfügbar. Abgesehen davon, lässt sich häufig sogar die Farbe der Nähte aus einer Palette wählen. Oft wird der Gaming-Chair sogar in speziellen Clan-Farben mit Logos und Emblemen angeboten. Bei der Materialwahl sollte beachtet werden, dass Echtleder immer mit einem gewissen Pflegeaufwand verbunden ist. Dafür bietet Kunst- oder Echtleder natürlich den Vorteil, nahezu unverwüstlich zu sein und den einen oder anderen umgekippten Energydrink locker verkraften zu können.

Kaltschaumpolsterung

In der Regel besteht dieses Material aus Polyurethan-Schaumstoff, welcher erst in Formen gegossen wird und danach aushärtet – daher der Name. Der Vorteil von Sitz- und Lehnflächen aus diesem Material liegt darin, dass keine Verformung selbst nach ausgiebiger Nutzung eintreten wird.

Rollen

Das Fußkreuz der Gaming Stühle ist in der Regel mit fünf stabilen Rollen bestückt. Diese eignen sich für Belastungen von bis zu 150 Kilogramm und sind meist mit einer Schicht aus Polyurethan versehen. Dadurch wird lautloses Gleiten auf harten und weichen Böden ermöglicht. Der Standarddurchmesser beträgt etwa 50 Millimeter. Größere Dimensionen eignen sich speziell für Langflorteppiche und unebene Böden.

3D- oder 4D-Armlehne

Für angenehmes Zocken und Arbeiten am Computer sind Armlehnen unverzichtbar. Bei den meisten Modellen lassen sich diese in drei Dimensionen bewegen, daher 3D-Armlehne. Gaming-Stühle mit einer 4D-Armlehne haben zusätzlich die Möglichkeit, die Armlehne nach vorne und zurück zu schwenken.

Lendenwirbelstütze / Lordosenstütze

Nicht nur Rückenlehne und Sitzfläche sollten perfekt an den Körper angepasst sein. Der Gamingsessel sollte auch eine Stützfunktion im Lendenwirbelbereich bieten, um dadurch den Hohlraum zwischen Wirbelsäule und Rückenlehne besser auszugleichen und abzustützen. Diese Stütze macht zusätzliche Kissen überflüssig und sorgt für angenehmen Komfort.

Pflegehinweise für Gaming-Stühle

  • Zwar sind die Bezüge äußerst beständig, jedoch sorgt regelmäßige Pflege für gleichbleibend saubere Optik und erleichtert gleichzeitig die Reinigung. Zudem wird durch die Anwendung von Echt- beziehungsweise Kunstlederbalsam die austrocknungsbedingte Bildung von unschönen Rissen vermieden.
  • Leichte Verschmutzungen lassen sich in der Regel einfach mit einem feuchten Baumwolltuch entfernen. Hier gilt es, den Fleck möglichst früh zu behandeln.
  • Fett und Speisen sollten anfangs trocken beseitigt und dann mit lauwarmem Wasser abgewischt werden. Sollte diese Vorgehensweise nicht ausreichen, empfiehlt sich, mit einem mit Kernseifenwasser angefeuchtetem Tuch über den Fleck zu wischen. Niemals reiben.
  • Keinesfalls sollten Kunst- oder Echtleder mit dem Dampfreiniger behandelt werden.

Pflegeprodukte

Viele Gaming-Chair Hersteller bieten zugleich diverse Pflegeprodukte für die verwendeten Materialien an. Das Lederpflege-Set für Echt- und Kunstlederstühle von noblechairs reinigt einerseits die Oberflächen und bildet andererseits eine schützende Schicht, damit das Material möglichst lange wie neu aussieht und nach frischem Leder riecht. Zudem sind dem Package zwei Mikrofasertücher sowie ein Polierschwamm beigelegt.

Zubehör

Der beste Gaming Chair ist nur dann gut genug, wenn er auch perfekt den Anforderung des Spielers entspricht. Mit diversem Zubehör lassen sich die Stühle noch aufwerten und perfekt an die eigenen Sitzgewohnheiten und Vorlieben zuschneiden.

noblechairs Footrest

Die Beine auf dem filigranen RGB-Tower abzulegen sieht nicht nur unprofessionell aus, sondern ist auch schnell ungemütlich. Genau diesen Bedarf deckt noblechairs mit seiner Footrest ab. Dabei handelt es sich um eine Fußstütze zur Entlastung der Füße, Beine und des Rückens. Durch die erhöhte Position wird zudem die Durchblutung gefördert. Die Footrest ist mit hochwertigem PU- oder Echtleder bezogen und wartet mit fünf verschiedenen Nahtfarben auf den müden Gamer.

Nitro Concepts Deskmat

Ein optischer Blickfang für Besitzer eines Nitro Concepts Gaming Chairs ist die Tischmatte, welche das stylishe Design des Stuhls direkt auf den Schreibtisch bringt. Dabei bietet sie genug Platz für Full-Size-Tastaturen und Mäuse. Erhältlich wahlweise in Schwarz oder Infernorot wertet dieser Hingucker den Gaming-Bereich auf.

Kissen, Gasdruckfeder und Ersatzrollen

Auch wenn den meisten Gaming-Stühlen bereits Kissen mitgeliefert werden, möchte man vielleicht noch zusätzliche Kissen oder die vorhandenen nach einer Weile ersetzen. Das ist ebenso problemlos möglich wie das Ersetzen der Stuhlrollen oder der Gasdruckfeder. Der Austausch der Gasdruckfeder lohnt sich eventuell auch schon direkt beim Kauf, denn Anbieter wie noblechairs bieten kürzere Gasdruckfedern, mit denen vor allem kleinere Menschen bequemer sitzen.

Vorherige Seite 1 2

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close