Betriebssysteme, Programme & Web

Hier gibt es beim Einkaufen Geld zurück: Die besten Cashback-Programme

Was sind Multi-Cashback-Programme?

Cashback-Portale gibt es wie Sand am Meer. Einige haben sich auf Dienstleistungen spezialisiert, wie zum Beispiel Versicherungen oder Reisen, manche setzen ihr Steckenpferd auf große Vielfalt und wiederum andere bedienen einzelne Produktsparten. Im Folgenden stellen wir einige Multi-Cashback-Programme vor.

Cashback bei Vergleichsportalen

Verivox oder Check24 zählen wohl zu den bekanntesten Vergleichsportalen in Deutschland. Die Plattformen fungieren als reiner Mittler zwischen dem Anbieter und dem Endkunden. Auf beiden Portalen lassen sich vor allem Preise von immer wiederkehrenden Fixkosten gegenüberstellen, wie zum Beispiel Strom- und Handytarife, diverse Versicherungen aber auch Reisen, Haushaltsgeräte und Finanzprodukte. Dem Interessenten werden anhand von zuvor eingegebenen Daten verschiedene Lösungen im direkten Vergleich gegenübergestellt. Bei einigen Angeboten winkt dem Kunden ein Cashback, der von Fall zu Fall unterschiedlich ausfällt, und je nach Angebot, an verschiedene Bedingungen geknüpft ist.

DeutschlandCard

Mit der DeutschlandCard lassen sich bei jedem Einkauf bei teilnehmenden Partnerunternehmen, wie zum Beispiel EDEKA, Netto, Esso, einigen Apotheken sowie diversen Online-Shops Punkte sammeln. Pro 2 Euro Einkaufswert wird ein Punkt gutgeschrieben. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenfrei, eine Registrierung wird aber vorausgesetzt, da eine Karte beantragt werden muss. Die erhaltenen Punkte lassen sich direkt auf der DeutschlandCard App oder über eine Weboberfläche einsehen und verwalten. Dabei ist es möglich, sich das Guthaben ab einem Kontostand von 100 Punkten beim nächsten Einkauf gegenrechnen zu lassen oder gegen Prämien wie Gutscheine, diverse Artikel oder im Rahmen einer Buchung beim Reiseveranstalter sonnenklar einzutauschen. Ebenfalls ist es möglich, die Beträge an eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Die App bietet außerdem den Vorteil, an diversen Gewinnspielen teilnehmen zu können oder weitere sogenannte E-Coupons zu erhalten.

LetyShops auf internationaler Ebene

Bei LetyShops handelt es sich um einen reinen internationalen Cashback-Service, der eine Brücke zwischen dem Endkunden und dem Händler schlägt. Dabei wird jeder Kauf, der über die Plattform getätigt wird, im Anschluss mit einem Cashback-Bonus belohnt. Dabei kann die Zeit bis zur Auszahlung variieren. Der einzige Nachteil, der sich für den Kunden ergibt, ist die begrenzte Anzahl an Shops, für die vom Betreiber Cashback-Aktionen angepriesen werden. Allerdings gibt es auf dem Portal derzeit rund 2.400 Shops (Stand April 2020), aus denen man wählen kann. So hält sich das Problem der Auswahl auch in Grenzen. Darunter befinden sich nicht nur namhafte Händler wie Saturn, Zalando & Co., sondern auch kleinere Hersteller aus allen möglichen Bereichen.

Deutschlands Spitzenkandidaten Shoop und GETMORE

Mit einer Auswahl von je über 2.000 Partnershops innerhalb Deutschlands bieten Shoop und GETMORE neben einem nahezu grenzenlosen Online-Shopping-Erlebnis, auch die Möglichkeit, Geld durch Cashback zurück zu holen. Einmal registriert und eingeloggt, können die teilnehmenden Shops und Anbieter über die jeweilige Benutzeroberfläche aufgerufen werden. Beide Portale weisen eine DSGVO-konforme Datenverarbeitung auf, was innerhalb der EU natürlich notwendig, aber bei Cashback-Portalen, die auf internationaler Ebene agieren, eher selten der Fall ist. Eine Auszahlung des angehäuften Guthabens auf ein bestehendes Bank- oder PayPal-Konto (bei Shoop auch über Bitcoin) ist bereits ab geringen Beträgen möglich (GETMORE ab 0,01 € und Shoop ab 1,00 €). Zudem lässt sich das Guthaben bei beiden Anbietern auch in Gutscheine umwandeln, die bei verschiedenen Shops eingelöst werden können. GETMORE bietet darüber hinaus die Möglichkeit, das eingenommene Geld für einen guten Zweck zu spenden. Beide Plattformen haben diverse Auszeichnungen für ihren Service erhalten.

Mit der GETMORE Mastercard können Kunden sogar bei jedem Einkauf – auch außerhalb der Online-Shoppingwelt – Cashback sammeln. Wie das funktioniert?

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close