News

Acer stellt Gaming-Notebooks Nitro 16 und 17 vor

Acer hat zwei neue Gaming-Notebooks der Nitro-Serie vorgestellt. Das Nitro 16 und das Nitro 17 sind wahlweise mit dem neuesten AMD- oder Intel-Prozessor ausgestattet und sollen auch dank einer GeForce-Grafikkarte der 40er-Serie und effizienter Kühlung höchsten Anforderungen genügen.

CPU von AMD oder Intel

Beide Notebooks sind mit den neuesten Prozessoren von AMD oder Intel ausgestattet. Interessierte haben hier die Wahl aus einem breiten Angebot aus der Ryzen-Serie bzw. der 13. Generation von Intel Core. In beiden Geräten ist darüber hinaus eine Nvidia-GeForce-Grafikkarte der 40er-Serie verbaut, die der CPU zusammen mit bis zu 32 GB DDR5-Arbeitsspeicher zur Seite steht und so zur Leistungsfähigkeit des Gaming-Notebooks beiträgt.

Gemeinsam haben die beiden neuen Nitronotebooks darüber hinaus ihre Lüftungsausstattung. So verfügen sie beide über je zwei vorinstallierte Lüfter, vier Lüfterauslässe an den Seiten und an der Rückseite sowie einen oberen Lufteinlass. Hinzu kommt Flüssigmetall-Wärmepaste, die die Kühlung weiter optimieren soll. Dank NitroSense-Software und einer NitroSense-Taste sollen Nutzende die Wärmeentwicklung ihres Geräts beständig unter Kontrolle haben können.

Ausgestattet sind das Nitro 16 und das Nitro 17 ferner mit einer Kamera, zwei Mikrofonen und zwei Lautsprechern sowie einer Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten. Hierzu zählen unter anderem ein HDMI 2.1-Anschluss, ein microSD-Kartenleser, ein USB-2.0-, ein USB-4-, ein USB-3.2-C- mit Power Delivery sowie zwei USB-3.2-Anschlüsse. Außerdem unterstützen beide Notebooks Intel Killer LAN E2600 und Intel Killer Wi-Fi 6E

Spezifikationen des Nitro 16

Das kleinere neue Notebook Nitro 16 misst in der Bildschirmdiagonale 16 Zoll und bietet eine Bildwiederholrate von 165 Hz. Es unterstützt die NVIDIA-Advanced-Optimus-Technologie, die es ermöglicht, im Betrieb zwischen den diskreten Grafikprozessoren und der integrierten Grafikkarte mit geringerer Leistung zu wechseln. So lässt sich der Energieverbrauch des Geräts senken. Das Display des Nitro 16 deckt den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent ab und bietet eine Screen-to-Body-Ratio von 84 Prozent. Abgerundet wird die Ausstattung durch ein 125,0 mm x 76,7 mm großes Touchpad und eine 4-Zonen-RGB-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung.

Spezifikationen des Nitro 17

Das Nitro 17 ist mit einem 17,3 Zoll großen Display größer als das andere neue Modell. Erhältlich ist das Display in zwei Varianten: mit FullHD-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 144 Hz sowie mit QHD-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 165 Hz. Die Screen-to-Body-Ratio beträgt beim Nitro 17 81 Prozent, das Touchpad misst 125,0 mm x 81,6 mm und die 4-Zonen-Hintergrundbeleuchtung der Tastatur ist ebenfalls gegeben.

Preise und Verfügbarkeit

Die Modellversionen mit AMD-Prozessoren sind ab sofort zu Preisen ab 1.449 EUR (Nitro 16) bzw. 1.499 Euro (Nitro 17) erhältlich. Mitte Mai folgen die Modellversionen mit Intelprozessoren, die ab 1.499 Euro (Nitro 16) bzw. ab 1.549 Euro (Nitro 17) zu haben sein werden.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,347 Beiträge 3,142 Likes

Acer hat zwei neue Gaming-Notebooks der Nitro-Serie vorgestellt. Das Nitro 16 und das Nitro 17 sind wahlweise mit dem neuesten AMD- oder Intel-Prozessor ausgestattet und sollen auch dank einer GeForce-Grafikkarte der 40er-Serie und effizienter Kühlung höchsten Anforderungen genügen. CPU von AMD oder Intel Beide Notebooks sind mit den neuesten Prozessoren von AMD oder Intel ausgestattet. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"