News

Adobe kauft Figma für 20 Mrd. US-Dollar

Adobe hat die Übernahme des Konkurrenten Figma bestätigt. Figma betreibt eine UI- und Design-Plattform, die als Alternative für Adobe XD auftritt. 20 Milliarden US-Dollar hat sich das Untenehmen die Übernahme kosten lassen, der Abschluss lässt aber noch auf sich warten.

Adobe übernimmt XD-Konkurrenten Figma

Figma bietet mit der gleichnamigen Plattform ein Tool für Brainstorming, sowie UI- und UX-Design an, das einen direkten Konkurrenten zu Adobe XD markiert. Gemeinsam haben beide Unternehmen nun in einer Pressemitteilung die Übernahme bestätigt, die sich Adobe rund 20 Milliarden US-Dollar kosten lässt – kombiniert in Bargeld und Aktien.

„Die Kombination von Adobe und Figma wird eine neue Ära der kollaborativen Kreativität einläuten,“ verspricht Adobe in der Pressemitteilung. Zweifelsohne ein kluger Schachzug, immerhin mauserte sich Figma binnen weniger Jahre zu einem der erfolgreichsten Startups in seinem Segment und wies laut Forbes im vergangenen Jahr bereits einen Wert von 10 Milliarden US-Dollar vor.

Figma soll zunächst seinen Betrieb eigenständig fortsetzen, Co-Gründer und CEO Dylan Field wird weiterhin die Leitung des Unternehmens innehaben und direkt David Wadhwani, Präsident Digital Media Businnes bei Adobe, unterstehen.

„Wir planen, Figma genau so weiterzuführen, wie wir es immer getan haben – damit weitermachen das zu tun, was unserer Meinung nach das Beste für unsere Community, unsere Kultur und unser Geschäft ist,“ so Field in der Mitteilung, in der er von einer Zusammenarbeit mit Adobe spricht.

Gleichzeitig soll die Expertise von Adobe genutzt werden, um Figma weiter zu verbessern. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Anwendung früher oder später Einzug in die Adobe Creative Cloud halten dürfte.

Adobe Figma Übernahme: Abschluss im Jahr 2023

Für Adobe stellt die 20-Milliarden-Übernahme den bislang größten Kauf dar. Das Geschäft soll bis zum Jahr 2023 abgeschlossen werden, wenn die Gerichte und Anteilseigner ihre Zustimmung erteilen. Bis dahin werden beide Unternehmen unabhängig voneinander operieren.

Zunächst erhoffen sich allerdings beide Parteien Verbesserungen von dem Deal. Die Adobe Creative Cloud soll von den Web-basierten Möglichkeiten Figmas profitieren, während umgekehrt verschiedene Features aus dem Adobe-Ökosystem Figma erweitern sollen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,379 Beiträge 2,083 Likes

Adobe hat die Übernahme des Konkurrenten Figma bestätigt. Figma betreibt eine UI- und Design-Plattform, die als Alternative für Adobe XD auftritt. 20 Milliarden US-Dollar hat sich das Untenehmen die Übernahme kosten lassen, der Abschluss lässt aber noch auf sich warten. Adobe übernimmt XD-Konkurrenten Figma Figma bietet mit der gleichnamigen Plattform ein Tool für Brainstorming, sowie … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"