News

AGANDO entara: Hersteller stellt eigene Gaming-Chair-Kollektion vor

Der norddeutsche Hersteller AGANDO stellt sich breiter auf. Nach den eigens entwickelten PC-Gehäusen der AGT-Reihe, gibt es künftig auch eigene Gaming-Chairs aus Norddeutschland. Die Gaming-Stühle des deutschen PC-Herstellers sind darauf abgestimmt, ergonomische und komfortable Unterstützung auch bei langen Sessions zu leisten.

AGANDO entara-Kollektion vorgestellt

Konkret umfasst die Kollektion mit dem Namen entara ganze drei neue Modelle: Den AGANDO entara AG120, den entara AG220 und den entara AG520. Bereits das Einstiegsmodell punktet mit Lendenwirbelunterstützung und atmungsaktivem Mesh-Material. Der Gaming-Stuhl ist zudem höhenverstellbar und verfügt über eine Wippfunktion, sowie gepolsterte Armlehnen.

Zusätzlichen Komfort bietet der AG220. Der Gaming Chair in schwarz-roter PVC- und Kunstleder-Optik verfügt unter anderem über ein anpassbares Lordosekissen für die Unterstützung der Lendenwirbelsäule, sowie ein abnehmbares Nackenkissen. Zudem bieten die Armlehnen zusätzliche Möglichkeiten zur Feineinstellung.

Besonders edel und hochwertig präsentiert sich das Top-Modell AGANDO entara AG520. Hier setzt der Hersteller auf eine edle, schwarze Wildleder-Optik, deren strapazierfähiges Vliesmaterial mit Mikrofaser für eine angenehme Haptik sorgen soll. Hier gibt es zusätzlich eine einstellbare Kopfstütze, ein Lordosekissen und verstellbare Armlehnen, die ein langes und ermüdungsfreies Sitzen ermöglichen sollen.

Ob es sich bei den Armlehnen um Modelle mit 4D-Funktionalität handelt ist ebenso unklar, wie die Sitztiefe oder maximale Belastbarkeit der Gaming-Stühle. Dazu hat der Hersteller, auch in den Datenblättern, keine Angaben gemacht.

„Mit der neuen entara-Kollektion haben wir erstmals eigene Gaming Chairs umgesetzt, die die typischen AGANDO-Tugenden verkörpern. Dabei können sich unsere Kundinnen und Kunden auf hohe Qualität und Stabilität ebenso verlassen wie auf Design und bequemes Sitzen sowie ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis,“ sagt Jörg Fessel, Geschäftsführer der Source IT Distribution GmbH.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Gaming Chairs der AGANDAO entara-Kollektion sind ab sofort im Onlineshop des Herstellers erhältlich. Los geht es mit einer UVP von 99,90 Euro für den AG120, während ihr euch den AG220 für einen Preis von 174,90 Euro sichern könnt. Das Modell entara AG520 schlägt hingegen mit 199,90 Euro zu Buche.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,135 Beiträge 1,874 Likes

Der norddeutsche Hersteller AGANDO stellt sich breiter auf. Nach den eigens entwickelten PC-Gehäusen der AGT-Reihe, gibt es künftig auch eigene Gaming-Chairs aus Norddeutschland. Die Gaming-Stühle des deutschen PC-Herstellers sind darauf abgestimmt, ergonomische und komfortable Unterstützung auch bei langen Sessions zu leisten. AGANDO entara-Kollektion vorgestellt Konkret umfasst die Kollektion mit dem Namen entara ganze drei neue … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"