News

Amazfit GTR 4, GTS4 und GTS 4 Mini: Neue Smartwatches vorgestellt

Nach der Bip 3 & Bip 3 Pro im Juni und der T-Rex 2 mit großem AMOLED-Display im Mai, hat der Hersteller nun zur IFA 2022 seine neue Reihe an Smartwatches vorgestellt. Insgesamt drei Modelle erwarten dich mit der Amazfit GTR 4, GTS4 und GTS 4 Mini. Die Highlights der neuen Uhren sind ihre branchenführende zirkular polarisierte GPS-Antennentechnologie, die eine hochpräzise Positionsbestimmung ermöglicht, ihre fortschrittlichen Sportfunktionen und ihre großen HD-AMOLED-Displays.

Amazfit GTR 4 und GTS 4 im Detail

Das Motto der neuen Smartwatch-Serie lautet „Smart Fitness Made Easy” und zeigt, wohin die Reihe mit der Amazfit GTR 4 und GTS 4 geht. Die Sport- und Gesundheitssensoren wurden im Vergleich zum jeweiligen Vorgänger noch einmal deutlich verbessert. So sollen die Wearables dabei helfen, gesund zu bleiben und einen aktiven Lebensstil zu erreichen.

Die beiden Geräte GTR 4 und GTS 4 sind die ersten Smartwatches der Branche, die mit einer zirkular polarisierten Dualband-GPS-Antennentechnologie ausgestattet sind, die auch in komplexen Umgebungen eine hohe Signalstärke für die Positionsbestimmung bietet. Die GPS-Technologie unterstützt außerdem fünf Satellitensysteme und ermöglicht es dir, deine Bewegungen in Echtzeit zu verfolgen.

Amazfit GTR 4, GTS4 und GTS 4 Mini
Bild: Amazfit

„In einem zukünftigen Firmware-Update wird die Technologie sechs Satellitensysteme unterstützen. Die Uhren werden auch bald den Import einer Routendatei aus der Zepp-App unterstützen, die in Echtzeit direkt auf der Uhr navigiert werden kann,“ so der Hersteller.

Noch bessere Sportfunktionen

Wie bereits die T-Rex 2, unterstützen auch die neuen Smartwatches Amazfit GTR 4, GTS4 und GTS 4 Mini über 150 Sportmodi und fortschrittliche Fitnessfunktionen. Ab Ende September sollen sich die Trainingsdaten zudem direkt mit Strava und adidas Running synchronisieren lassen.

Acht Aktivitäten werden dabei automatisch sofort erkannt, außerdem gibt es einen fortschrittlichen Track Run-Modus und einen neu hinzugefügten Golf Swing-Modus. Firmware-Update auf 25 erhöht werden) ermöglicht es der Uhr, automatisch die Wiederholungen, Sätze und Ruhezeiten zu tracken – ideal also für das Krafttraining.

Der neue, eigens entwickelte optische BioTracker 4.0 PPG-Sensor wurde auf 2LED verbessert und sammelt damit 33 Prozent mehr Daten als die vorherige Generation. Gleichzeitig soll der Algorithmus zur Erfassung der Herzfrequenz verbessert worden sein, wodurch potenzielle Signalstörungen durch Armbewegungen während des Trainings verringert wurden. Die Genauigkeit der Herzfrequenzmessung soll damit fast mit der von Herzfrequenzgürteln vergleichbar sein.

Die GTR 4- und GTS 4-Smartwatches bieten außerdem eine Vielzahl zusätzlicher Gesundheitsfunktionen, darunter eine verbesserte Schlafanalyse. So kannst du nun einen eigenen Schlafplan, basierend auf deinen Schlafgewohnheiten erstellen. So können beispielsweise auch Menschen mit Nachtschichten ihren individuellen Schlafplan erstellen und ihren Gesamtschlaf inklusive Schlafphasen überwachen.

Bis zu 14 Tage Akkulaufzeit

Die Amazfit GTR 4 Smartwatch hält bei normaler Nutzung bis zu 14 Tage lang durch. Die schlanke Amazfit GTS 4 bietet ebenfalls einen leistungsstarken Akku, der bei normaler Nutzung über eine Woche lang durchhalten soll.

Hinzu kommen weitere, smarte Funktionen. Die Uhren bieten einen integrierten Amazon Alexa Sprachassistenten, sowie einen Musikspeicher und eigenständige Musikwiedergabe bei freihändiger Nutzung. Außerdem verfügen sie über einen eingebauten Lautsprecher und die Möglichkeit, im Sportmodus Echtzeitdaten wie Herzfrequenz, Trainingsdauer und -distanz oder Trinkerinnerungen über den Lautsprecher bzw. die Bluetooth-Kopfhörer zu übertragen.

Zepp OS 2.0

Auf sämtlichen neuen Smartwatches kommt das Betriebssystem Zepp OS 2.0 zum Einsatz. Es soll noch flüssiger und energiesparender arbeiten und bietet nun zwei verschiedene App-Menü-Layouts. Das erweiterte Angebot an herunterladbaren Mini-Apps umfasst nun auch „Baby Records“, mit dem die Schlaf- und Fütterungszeiten von Babys aufgezeichnet werden können, sowie zwei brandneue herunterladbare Spiele und die Drittanbieter-Apps GoPro und Home Connect.

Verbessertes Design und Technik in GTR 4 und GTS 4

Die Amazfit GTR 4 setzt auf ein hochwertiges Design aus, das eine entspiegelte Glaslünette, einen Metallrahmen in der Mitte und eine klassische Krone im Sportwagen-Design umfasst. Die Smartwatch verfügt außerdem über mehr als 200 Zifferblätter mit passenden Always-on-Designs, darunter über 30 animierte und vier neue interaktive Zifferblätter. Sie ist in drei atemberaubenden Farben erhältlich, darunter Superspeed Black, Vintage Brown Leather und Racetrack Grey.

Die Amazfit GTS 4 ist schlank und leicht (9,9 mm, 27 g) und verfügt über einen Mittelrahmen aus Aluminiumlegierung und eine Navigationskrone im Edelstein-Look. Das modebewusste Gerät verfügt außerdem über ein ultragroßes 1,75-Zoll-HD-AMOLED-Display mit 341 ppi.

Der Bildschirm der Uhr ist dank des Always-on-Displays jederzeit sichtbar, und es stehen mehr als 150 Zifferblätter zur Auswahl. Die Smartwatch ist in vier aktuellen Farben erhältlich: Infinite Black, Misty White, Autumn Brown und Rosebud Pink.

Amazfit GTS 4 mini: 1,65 Zoll, 15 Tage Laufzeit

Wer es gerne etwas kleiner und leichter mag, greift zur Amazfit GTS 4 mini. Sie bietet ein ultraleichtes Design, eine 24-Stunden-Gesundheitsüberwachung, über 120 Sportmodi und ein großes 1,65-Zoll-HD-Farbdisplay mit einer hohen Auflösung von 336 x 384 Pixeln und 309 ppi.

Amazfit GTS 4 mini
Bild: Amazfit

Sie bietet zudem eine Akkukapazität von 270 mAh, dank der die Smartwatch bis zu 15 Tage lang durchhalten soll. Im Energiesparmodus sind sogar bis zu 45 Tage möglich. Sie ist in vier Farben erhältlich, darunter Midnight Black, Flamingo Pink, Mint Blue und Moonlight White.

Preise und Verfügbarkeiten

Die neuen Smartwatches von Amazfit starten Anfang September. Den Auftakt bilden die Amazfit GTR 4 und GTS 4, die am 01. September starten. Los geht es bei einer UVP von 199,90 Euro für die GTS 4 und 229,90 Euro für die GTR 4.

Zunächst direkt beim Hersteller und bei Amazon, ab dem 12. September dann auch online und offline beispielsweise bei Media Markt, Euronics, Expert und Otto. Die kleine Amazfit GTS 4 Mini ist ab sofort zu einer UVP von 99,99 Euro erhältlich. Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Produktwebsite.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,587 Beiträge 2,099 Likes

Nach der Bip 3 & Bip 3 Pro im Juni und der T-Rex 2 mit großem AMOLED-Display im Mai, hat der Hersteller nun zur IFA 2022 seine neue Reihe an Smartwatches vorgestellt. Insgesamt drei Modelle erwarten dich mit der Amazfit GTR 4, GTS4 und GTS 4 Mini. Die Highlights der neuen Uhren sind ihre branchenführende … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"