News

AOC AGON PRO AG274QZM: Premium-Gaming-Monitor vorgestellt

AOC hat einen vielversprechenden Gaming-Monitor angekündigt. Der AGON PRO AG274QZM kommt mit einem Datenblatt daher, das wie der wahr gewordene Traum eines jeden Gamers klingt. So kommt der Monitor mit einem besonderen IPS-Panel auf Basis von MiniLED-Technik daher. Dieses soll nicht nur tolle Kontraste, sondern dank 240 Hz und QHD auch unverzerrte sowie scharfe Bildschirminhalte bieten können.

Beste Voraussetzungen für Gaming-Spaß

Ein Gaming-Rechner kann noch so leistungsstark sein – ohne passenden Monitor kann man mit High-End-Grafikkarte und Flaggschiff-CPU nicht wirklich etwas anfangen. Umso wichtiger ist es, dass man bei Vorhandensein eines Power-PC-Setups auch ein geeignetes Display besitzt. Die AGON-Serie von AOC steht seit jeher für sehr gute Gaming-Monitore. Mit dem AGON PRO AG274QZM hat das Unternehmen nun den Neuzugang mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll vorgestellt.

Das rahmenlose Design weiß zu gefallen. (Bild: AOC)

Der Hersteller adressiert seinen offensichtlich hochwertig verarbeiteten und schick designten Monitor eigenen Angaben zufolge an Gaming-Profis und E-Sportler. Damit man auch viele Spielstunden hinter sich bringen kann, ohne Nacken- oder gar Rückenschmerzen erleiden zu müssen, setzt AOC dabei auf ein ergonomisches Design, welches den Rückenbereich schonen soll. Herzstück bildet dabei der massive Fuß des Monitors.

Wer mit dem AOC-Monitor arbeiten möchte, freut sich über den Pivot-Mode. (Bild: AOC)

Trotz seiner Größe von 27 Zoll wirkt der AGON PRO AG274QZM relativ kompakt. Das liegt wahrscheinlich daran, dass AOC ihn nahezu rahmenlos designt. Sicherlich sollte man die Optik nicht unterschätzen, bei Technikprodukten zählen aber nach wie vor die inneren Werte. Und diese klingen vielversprechend. So löst der Monitor mit 2.560 x 1.440 Pixeln (QHD) auf. Insbesondere in Kombination zur Bildwiederholrate von 240 Hz ist alles an Bord, was man für ein modernes Gaming-Erlebnis braucht.

Satte Kontraste trotz IPS-Panel

Manch Monitor-Enthusiast mag vielleicht enttäuscht sein, dass AOC hier kein OLED-Panel verbaut, sondern auf IPS-Technik setzt. Dies resultiert sicherlich aus dem Wunsch, 240 Hz bieten zu können. Doch dass IPS nicht gleich IPS ist, möchte AOC mit seiner spannenden MiniLED-Technik unter Beweis stellen. Anders als durchschnittliche IPS-Panel bietet das des AG274QZM eine Hintergrundbeleuchtung, die sich aus insgesamt 576 dimmbaren Bereichen zusammensetzt.

AOC verspricht ein ergonomisches Design mit vielen Anpassungsmöglichkeiten. (Bild: AOC)

Hieraus resultieren hohe Kontraste und obendrein wird hässliche Wölkchenbildung vermieden. Darüber hinaus sorgt IPS dafür, dass der Monitor eine maximale Helligkeit von beachtlichen 1.200 Nits erreichen können soll. Da kann OLED nicht mithalten. Da das IPS-Panel entsprechend tolle Kontraste darstellen können soll, ist natürlich auch HDR-Support an Bord des AG274QZM.

Toller Begleiter für Arbeit und Feierabend

In Zeiten des vermehrten Homeoffice freut man sich, einen Rechner zu haben, der sowohl bei der Arbeit als auch beim Zocken hilfreich ist. Gleiches gilt für den Monitor. Und hier verspricht AOC einiges. Neben den oben benannten Gaming-Features scheint das schicke Stück Technik nämlich auch in Sachten Konnektivität abzuliefern.  Zum einen bietet er eine praktische Docking-Funktion. Der verbaute USB-C-Port dient nämlich nicht nur der Bildübertragung, sondern kann dein Notebook gleichzeitig mit bis zu 65 Watt versorgen.

Angesichts der Anschlussvielfalt dürfte sich der Monitor auch bestens für die Arbeit eignen. (Bild: AOC)

Darüber hinaus findet man hier vier weitere USB-Ports, mit deren Hilfe man die wichtigsten Eingabegeräte unterkriegt. Besonders praktisch ist wohl das Feature der sogenannten KVM-Switches. Diese ermöglichen es dir, zwischen den eingesteckten Quellen hin und her zu schalten, ohne den Eingang der eingesteckten Peripheriegeräte zu ändern. Abgerundet wird das attraktive Gesamtpaket mit einer schicken RGB-Beleuchtung, die im Gaming-Segment natürlich nicht fehlen darf.

Preis und Verfügbarkeit

Bereits im Juni 2022 soll der vielversprechende AOC AGON PRO AG274QZM an den Start gehen. Doch das umfangreiche Gesamtpaket hat auch seinen Preis. So möchte der Hersteller des Gaming-Monitors eine UVP von 1.309,00 Euro aufrufen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,433 Beiträge 1,871 Likes

AOC hat einen vielversprechenden Gaming-Monitor angekündigt. Der AGON PRO AG274QZM kommt mit einem Datenblatt daher, das wie der wahr gewordene Traum eines jeden Gamers klingt. So kommt der Monitor mit einem besonderen IPS-Panel auf Basis von MiniLED-Technik daher. Dieses soll nicht nur tolle Kontraste, sondern dank 240 Hz und QHD auch unverzerrte sowie scharfe Bildschirminhalte … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"