News

Apple verschiebt Start des Kinderpornografiescans

Im August kündigte Apple an, mit dem nächsten iOS-Update eine Scanfunktion einzuführen, mit der alle auf dem Gerät gespeicherten Fotos nach Missbrauchsabbildungen durchsucht und etwaige Funde an Behörden gemeldet werden sollten. Nach massiver Kritik hat Apple den Start der Funktion nun verschoben.

Kritik an Apples Vorstoß

Apple hatte in der Vergangenheit im Gegensatz zu den anderen führenden Digitalkonzernen stets großen Wert auf den Datenschutz seiner Geräte und Software geachtet. Entsprechend negativ fiel das Echo nach der Ankündigung der automatischen und nicht abschaltbaren Scanfunktion aus: Kritikerinnen und Kritiker sehen in der Scanfunktion zuvorderst einen erheblichen Eingriff in die Privatsphäre der Nutzenden und darüber hinaus ein Instrument, das, sobald es einmal implementiert ist, zu staatlicher Willkür einlädt und auch zur automatisierten Erkennung etwa politisch unerwünschter Inhalte genutzt werden könnte. Mehrfach wurde Apple im Zuge dessen aufgefordert, die Entscheidung zu überdenken.

Start vertagt

Nun hat der Konzern reagiert und die Einführung der neuen Funktion zumindest verschoben. Festgehalten werden soll an dem Projekt jedoch. So gab Apple zu Protokoll, sich Zeit nehmen zu wollen, um die Einwände von Interessengruppen, Forschenden sowie Kundinnen und Kunden zu überdenken und möglicherweise in eine Überarbeitung der Funktion einbeziehen zu wollen. Wie genau Apple sie überarbeiten will und für wann die Veröffentlichung nun geplant ist, ist bisher nicht bekannt. Die weitere Entwicklung bleibt also abzuwarten.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,200 Beiträge 954 Likes

Im August kündigte Apple an, mit dem nächsten iOS-Update eine Scanfunktion einzuführen, mit der alle auf dem Gerät gespeicherten Fotos nach Missbrauchsabbildungen durchsucht und etwaige Funde an Behörden gemeldet werden sollten. Nach massiver Kritik hat Apple den Start der Funktion nun verschoben. Kritik an Apples Vorstoß Apple hatte in der Vergangenheit im Gegensatz zu den … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"