News

Audi Electric Mountain Bike: Kostspieliges Enduro-Bike mit E-Motor

Im Rahmen der sogenannten Verkehrswende soll nicht nur zunehmend auf Elektroautos gesetzt werden. Obendrein geraten auch der Öffentliche Personennahverkehr sowie das klassische Fahrradfahren immer mehr in den Fokus. Um bei der Fortbewegung per Zweirad mehr Komfort für den Fahrer zu bieten, spielen aber auch bei Fahrrädern immer häufiger Elektromotoren eine große Rolle. So lassen sich bereits jetzt auf der Straße jede Menge Cityräder erkennen, die eine motorisierte Unterstützung bieten. Doch auch im Bereich der Mountainbikes werden Elektromotoren beliebter. Das hat auch Audi bemerkt. Der zum Autokonzern VW gehörende Hersteller kann nämlich nicht nur Fahrzeuge fertigen, sondern möchte nun auch mit einem E-Bike in Form eines Enduro Mountainbikes an den Start gehen. Um den Preis für das Audi Electric Mountain Bike in Kauf zu nehmen, muss man aber schon ein waschechter Fan mit prall gefülltem Geldbeutel sein.

Audi Electric Mountain Bike setzt auf viel Leistung

Der Frühling steht vor der Tür. Mit steigenden Temperaturen dürfte es auch wieder vermehrt Fahrradfahrer auf die Straßen treiben. Das haben offenbar auch die Fahrradhersteller bemerkt. So wurden in der letzten Woche mit dem Urtopia Chord und dem Thok Gram bereits zwei neue vielversprechende E-Bikes präsentiert. In unmittelbarer Konkurrenz zum Thok möchte nun das Audi Electric Mountain Bike an den Start gehen. Schließlich handelt es sich bei beiden nicht nur um waschechte E-Mountainbikes. Auch das Preissegment, in dem die E-Bikes an den Start gehen, deckt sich. Einen entscheidenden Unterschied gibt es jedoch.

Audi electric mountain bike
Bild: Audi

Während Thok bei seinem Enduro-Mountainbike auf einen ultraleichten Karbonrahmen setzt, soll das E-Bike von Audi, welches in Kooperation mit Fantic an den Start gebracht wird, auf einen klassischen Alurahmen setzen. Im Rahmen möchte Audi einen Fantic Integra Akku mit 720 Wh Kapazität unterbringen. Als Elektromotor dient wiederum ein 250 Watt starker Brose-S-MAG. Dieser soll mit einem Drehmoment von 90 Nm auch bergauf für ausreichend Schub sorgen. Insgesamt soll das Audi Electric Mountain Bike vier verschiedene Unterstützungsstufen bieten.

Audi electric mountain bike
Bild: Audi

Um wichtige Daten wie Akkulaufzeit und Geschwindigkeit auch während der Fahrt im Blick behalten zu können, setzt auch das Audi Electric Mountain Bike auf ein übersichtliches Display. Die sonstige technische Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen. Das mit einem 29 Zoll großen Vorder- und 27,5 Zoll großen Hinterrad ausgestattete E-MTB bietet vorne und hinten hydraulische Bremsen, die 220 mm respektive 203 mm Durchmesser bieten. Als Schaltwerk kommt eine 12-Gang-Schaltung des Typs Sram-GX-Eagle zum Einsatz. Für eine komfortable Federung bergab soll die Öhlins-RXF38-M.2-29-Gabel mit 180 mm Federweg sorgen.

Preis und Verfügbarkeit

Da die Fahrzeuge von Audi erfahrungsgemäß in einem hohen Preissegment zu finden sind, verwundert auch nicht der recht hohe Preis des E-MTB. So soll das Audi Electric Mountain Bike powered by Fantic zu einer UVP ab 8.900,00 Euro an den Start gehen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

10,090 Beiträge 2,616 Likes

Im Rahmen der sogenannten Verkehrswende soll nicht nur zunehmend auf Elektroautos gesetzt werden. Obendrein geraten auch der Öffentliche Personennahverkehr sowie das klassische Fahrradfahren immer mehr in den Fokus. Um bei der Fortbewegung per Zweirad mehr Komfort für den Fahrer zu bieten, spielen aber auch bei Fahrrädern immer häufiger Elektromotoren eine große Rolle. So lassen sich … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"