News

Augenärzte geben Entwarnung: Blaulicht ist unschädlich für Augen

Egal, ob Tablet, Smartphone oder Notebook. Mittlerweile setzen immer mehr Geräte auf einen Blaulichtfilter, der Garant für ein augenschonendes Arbeiten sein soll. Nun hat sich die Gesellschaft für Augenheilkunde zu diesem Thema gemeldet und bekanntgegeben, dass es keinerlei Grund zur Sorge gebe. Blaulicht ist für unsere Augen vollkommen ungefährlich.

Blaulichtfilter als Aushängeschild

Sei es die Auflösung der Smartphone-Kamera oder die Pixeldichte eines Displays. Hersteller im Bereich der Unterhaltungselektronik müssen auf dem immer mehr umkämpften Markt aus der stetig wachsenden Konkurrenz hervorstechen. Vor allem bei Notebooks und Monitoren war diesbezüglich seit ein paar Jahren der Blaulichtfilter Schlüssel zum Erfolg. Dieser sollte dafür sorgen, dass man augenschonend mehrere Stunden am Stück auf einen Bildschirm schauen können soll. Auf den Zug sprangen mit der Zeit auch viele andere Geräte auf, die nicht beim Arbeiten, sondern vornehmlich beim allgemeinen Konsum von Medien zum Einsatz kommen. Schließlich stellt ein angeblicher Gesundheitsschutz immer einen guten Kaufgrund dar.

Beim Blaulichtfilter wird der Anteil an angeblich schädlichem Blaulicht aus dem abgebildeten Bildschirminhalt herausgefiltert und damit reduziert. Im Endergebnis blickt man auf ein wärmeres Bild. Damit die Investition in das Gesundheitsfeature auch lohnenswert ist, ließen sich die Hersteller einen entsprechenden Filter auch vorzeigbar zertifizieren. Im Endergebnis prangte ein Siegel des TÜVs oder einer anderen Prüfgesellschaft auf der Verpackung des technischen Gerätes. Nun hat sich gezeigt, dass der Sinn und Zweck entsprechender Filter neu hinterfragt werden muss. Schließlich hat die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) nun öffentlich gemacht, dass der Schutz der Augen mehr oder weniger sinnlos sei.

Marketing-Sprech oder Inhalt?

Die Gesellschaft für Augenheilkunde bekräftigt in ihrem Statement, dass das Blaulicht auf die Augen keinen negativen Einfluss hat. Sie gehen sogar soweit die gemeinhin verbreitete These zu verneinen, dass Blaulicht zu einem schlechteren Schlaf führt. Grundsätzlich bestehe zwar ein Zusammenhang zwischen Blaulicht und schlaflosen Nächten, doch die Lichtstärke von herkömmlichen elektronischen Geräten sei derart gering, dass man von keinen Wirkungen ausgehen kann. Das bedeutet aber keineswegs, dass eine lange Zeit vorm Bildschirm nicht schädlich für die menschlichen Augen ist. Man möchte lediglich klarstellen, dass nicht das in der Kritik stehende Blaulicht für ein schnelles Ermüden der Augen ursächlich sei.

Ausgiebige Testungen

Die DOG untermauert als Konglomerat aus Augenexperten natürlich seine Aussagen. So habe man Probanden im Rahmen einer Versuchsanordnung mit und ohne Kontaktlinsen ausgestattet, die einen speziellen Blaulichtfilter besitzen. Im Endergebnis hatten die Kontaktlinsen keinen Einfluss auf den Grad der Ermüdung, unter dem die Augen litten. Ebenso konnte man keine Auswirkungen auf das Schlafverhalten feststellen. In einem öffentlichen Statement zeigte sich der Vorsitzende der DOG Hagen Thieme fast schon erbost über das Marketing-Verhalten vieler Hersteller. Er ist der Meinung, dass es sich hierbei um Falschmeldungen handele, die zu Verunsicherungen auf der Seite der Verbraucher führen.

Was hilft denn nun?

Natürlich haben die Wissenschaftler nicht nur klarmachen wollen, dass ein Blaulichtfilter nicht vor einer Ermüdung der Augen schützt. Obendrein haben sie durchblicken lassen, welche Vorkehrungen man zum Schutz der eigenen Augen treffen könne. Insbesondere spielt wohl die Helligkeit des Displays eine entscheidende Rolle beim augenschonenden Umgang mit technischen Geräten. Solltest du also bis spät in die Nacht arbeiten oder gerne noch ein wenig YouTube im Bett anschauen wollen, ist es wichtiger die Helligkeit herunter zu regeln als den Blaulichtfilter zu aktivieren.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,245 Beiträge 955 Likes

Egal, ob Tablet, Smartphone oder Notebook. Mittlerweile setzen immer mehr Geräte auf einen Blaulichtfilter, der Garant für ein augenschonendes Arbeiten sein soll. Nun hat sich die Gesellschaft für Augenheilkunde zu diesem Thema gemeldet und bekanntgegeben, dass es keinerlei Grund zur Sorge gebe. Blaulicht ist für unsere Augen vollkommen ungefährlich. Blaulichtfilter als Aushängeschild Sei es die … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"