News

BenQ MOBIUZ EX480UZ, EX270M und EX270QM Gaming-Monitore vorgestellt

Mit dem BenQ Mobiuz EX270M erwartet dich ein neuer Gaming-Monitor, der eine Full HD-Auflösung mit einer Bildwiederholrate von 240 Hz kombiniert und HDR unterstützt. Hinzu gesellen sich der EX270QM und der besonders spannende BenQ MOBIUZ EX480UZ, der den ersten Gaming-Monitor des Herstellers mit OLED-Panel markiert.

Der BenQ Mobiuz EX270M im Detail

Beim BenQ Mobiuz EX270M handelt es sich um einen 27 zoll großen IPS-Gaming-Monitor, der in Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst und eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz bietet. Er wird maximal 400 cd/m² hell und wartet mit einer GtG-Reaktionszeit von 1 ms auf.

Er unterstützt HDR und FreeSync Premium und soll den sRGB-Farbraum zu 99 Prozent abdecken. Geboten wird zudem ein 2.1-Soundsystem, während der Monitor dreh- und neigbar, sowie in der Höhe verstellbar ist. Hinsichtlich der Anschlüsse bietet der EX270M zwei Mal HDMI 2.0, ein Mal DisplayPort 1.4, einen Kopfhörerausgang, zwei USB-A 3.0- und einen USB-B 3.0-Port.

BenQ Mobiuz EX270QM: Das Gleiche in QHD?

Recht ähnlich ist der BenQ Mobiuz EX270QM aufgestellt. Auch er setzt auf ein 27 Zoll großes IPS-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hz, löst allerdings in WQHD mit 2.560 x 1.440 Pixeln deutlich höher auf.

Er wird zudem mit 600 cd/m² deutlich heller und verfügt über eine VESA DisplayHDR 600 Zertifizierung. Hinzu kommen FreeSync Premium Pro, eine Reaktionszeit von 1 ms (Grau zu Grau) und eine DCI-P3-Farbraumabdeckung von 98 Prozent.

BenQ Mobiuz EX480UZ
Bild: BenQ

Auch hier gibt es ein 2.1 Soundsystem. Die zwei HDMI-Ports setzen auf den schnellen 2.1-Standard, während ansonsten ein Mal DisplayPort 1.4, ein Kopfhörerausgang, sowie zwei USB-A 3.0- und einen USB-B 3.0-Port geboten werden.

BenQ Mobiuz EX480UZ: OLED-Panel auf 48 Zoll

Die dritte gamescom-Neuheit im Bunde ist gleichzeitig die spannendste. So markiert der BenQ MOBIUZ EX480UZ den ersten OLED-Gaming-Monitor des Herstellers, der auf eine riesige Bilddiagonale von 48 Zoll kommt und in 4K-UHD mit 3.840 x 2.160 Pixeln auflöst.

Geboten wird eine Bildwiederholrate von 120 Hz und das dank HDMI 2.1 auch an PlayStation 5 und Xbox Series X. Hinzu gesellen sich eine ultraschnelle Reaktionszeit von 0,1 ms, True 10-Bit-Farbe sowie True Black HDR 400.

Das Modell verfügt über FreeSync Premium und BenQs HDRi-Technologie sowie über einen KVM-Switch, Szenario-Mapping mit Fernbedienung, Light Tuner und treVolo Lautsprecher. Hier setzt das 2.1 Soundsystem auf eine 10-Watt-Subwoofer.

Hinsichtlich der Anschlüsse stehen zwei HDMI-2.1-Eingänge, ein DisplayPort 1.4, ein USB-3.2-Hub, ein Kopfhörerausgang sowie USB-C mit DisplayPort-Alternate-Modus und 90 Watt Stromversorgung zur Verfügung.

Preise und Verfügbarkeiten

Alle drei BenQ Mobiuz Gaming-Monitore sollen im September 2022 oder Oktober 2022 an den Start gehen. Der BenQ Mobiuz EX270M liegt bei einer UVP von 399 Euro, während der BenQ Mobiuz EX270QM bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 799 Euro liegt. Das OLED-Top-Modell BenQ Mobiuz EX480UZ schlägt mit 1.999 Euro zu Buche.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,998 Beiträge 1,928 Likes

Mit dem BenQ Mobiuz EX270M erwartet dich ein neuer Gaming-Monitor, der eine Full HD-Auflösung mit einer Bildwiederholrate von 240 Hz kombiniert und HDR unterstützt. Hinzu gesellen sich der EX270QM und der besonders spannende BenQ MOBIUZ EX480UZ, der den ersten Gaming-Monitor des Herstellers mit OLED-Panel markiert. Der BenQ Mobiuz EX270M im Detail Beim BenQ Mobiuz EX270M … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"