News

Corsair iCUE und Philips Hue arbeiten zusammen

Corsair hat bekanntgegeben, hinsichtlich der RGB-Beleuchtungsangebote künftig enger mit Philips zusammenarbeiten zu wollen. Corsairs iCUE ist fortan mit allen Philips-Hue-Produkten kompatibel.

Gaming-Peripherie und der gesamte Raum

Corsair ist vor allem als Unternehmen, das Gaming-Peripherie herstellt bekannt. In dieser Funktion wurde auch iCUE entwickelt. Über diese Software lässt sich die RGB-Beleuchtung unterschiedlichster Corsair-Produkte regeln und synchronisieren. Möglich ist hier etwa das Erstellen gerätübergreifender Beleuchtungseffekte. Philips Hue versteht sich hingegen als Smart-Home-Lösung. Unter diesem Label bietet das niederländische Unternehmen Philips Lampen, Leuchtstreifen und ähnliche Beleuchtungsprodukte an, die in Smart-Home-Konfigurationen einbezogen und zentral gesteuert werden können. Mit der Kooperation der beiden Unternehmen wird es fortan möglich sein, die smarte Beleuchtung des Raumes an die Beleuchtung der Gaming-Peripherie zu binden. So sollen etwa die besagten Beleuchtungseffekte fortan auf die gesamte Raumbeleuchtung ausgedehnt werden können. Mit seinen Beleuchtungsdreiecken LC100 hat Corsair bereits vor einiger Zeit einen Vorstoß in diese Richtung gewagt.

Einbindung in iCUE-App

Die Kopplung der beiden Systeme soll dabei weitgehend automatisch erfolgen. So wird die iCUE-App die Bridge von Philips Hue ab sofort automatisch erkennen. Die Nutzenden müssen lediglich die Integration von Hue in iCUE in den Einstellungen der App freigeben. Anschließend erscheint ein neuer Menübereich, in welchem auch alle erkannten Hue-Geräte angesteuert werden können. Die Einstellungsoptionen unterscheiden sich dabei nicht zwischen iCUE- und Hue-Produkten. So kann auch hier eingestellt werden, dass Hue-Leuchten abhängig von In-Game-Ereignissen, der CPU-Temperatur oder anderen Variablen eine bestimmte Beleuchtung zeigen sollen.

Kevin Wasielewski, Senior Director of Alliance Partnership bei Corsair, begrüßte die neue Zusammenarbeit euphorisch und stellte in Kürze die neuen Möglichkeiten heraus: „Philips Hue ist ein innovativer Branchenführer für die Entwicklung vollständiger, smarter Raumbeleuchtungen, und wir freuen uns, CORSAIR iCUE und Philips Hue miteinander zu kombinieren. Dank der Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit von iCUE war es nie einfacher, die Raumbeleuchtung Ihrer gesamten PC-Umgebung zu verändern. Sie können nahezu die gesamte Produktpalette der Philips Hue Smart-Beleuchtung von Ihrem Schreibtisch aus mithilfe der iCUE-Software steuern und so die perfekte RGB-Beleuchtungsumgebung erstellen“.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,211 Beiträge 2,034 Likes

Corsair hat bekanntgegeben, hinsichtlich der RGB-Beleuchtungsangebote künftig enger mit Philips zusammenarbeiten zu wollen. Corsairs iCUE ist fortan mit allen Philips-Hue-Produkten kompatibel. Gaming-Peripherie und der gesamte Raum Corsair ist vor allem als Unternehmen, das Gaming-Peripherie herstellt bekannt. In dieser Funktion wurde auch iCUE entwickelt. Über diese Software lässt sich die RGB-Beleuchtung unterschiedlichster Corsair-Produkte regeln und synchronisieren. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"