News

Corsair Voyager a1600: Leistungsstarkes Notebook für Gamer und Creator vorgestellt

Premiere bei Corsair: Mit dem Corsair Voyager a1600 AMD Advantage Edition hat der Hersteller seine ersten Gaming- und Streaming-Laptop vorgestellt. Der a1600 kombiniert ein einzigartiges und schickes Design mit einer nicht minder beeindruckenden Hardware-Ausstattung.

Der Corsair Voyager a1600 im Detail

Mit dem High-End-Notebook Corsair Voyager a1600 bringt der Hersteller ein beeindruckendes Gerät an den Start. Das geht bereits beim Design los. Zwischen Tastatur und Display befindet sich eine Leiste, die gemeinsam mit Elgato entwickelt wurde und sich an Streamerinnen und Streamer richtet.

Sie umfasst zehn leicht zugängliche, anpassbare S-Key-Shortcut-Tasten, die von der Elgato Stream Deck Software unterstützt werden. Darüber wird beispielsweise das Streaming per Knopfdruck gestartet. In der Mitte findet sich zudem eine Akkustandsanzeige.

Das Notebook fällt dabei mit 19,9 mm recht schlank aus. Insgesamt kommt das a1600 auf Abmessungen von 356 mm × 286,7mm × 19,9 mm und bringt rund 2,4 kg auf die Waage. Trotzdem verbaut Corsair einen 16 Zoll großen QHD+ IPS-Bildschirm im 16:10-Format mit einer Auflösung von 2560×1600 und einer maximalen Bildwiederholfrequenz von 240 Hz inklusive AMD FreeSync Premium.

Corsair Voyager a1600
Bild: Corsair

Creator dürfen sich zudem über eine Full-HD-Webcam mit maximal 30 Bildern pro Sekunde samt Privacy-Shutter und ein direktionales 4-Mikrofon-Array mit Umgebungsgeräuschunterdrückung freuen.

Hardware und Technik

Für die höchstmögliche Gaming-Leistung verlässt sich das Corsair Voyager a1600 voll und ganz auf AMD. So kommt als CPU wahlweise der AMD Ryzen 7 6800HS mit 8 Kernen, 16 Threads und einer Taktrate von 4,4 GHz oder aber der AMD Ryzen 9 6900HS mit einer Taktung von 4,8 GHz zum Einsatz.

Als Grafikkarte nutzt das Notebook die AMD Radeon RX 6800M, der je nach Modell 32 GB oder 64 GB DDR5-Arbeitsspeicher aus der Corsair Vengeance-Serie und 1 TB oder 2 TB PCIe 4.0 M.2 NVMe SSD-Speicher zur Seite stehen.

Für die Kühlung der Komponenten nutzt das Voyager a1600 ein kompaktes Kühlsystem mit Vapor Chamber, das die Wärme gleichmäßig verteilt und für niedrige Temperaturen sorgt.

Getippt und gespielt wird auf einer hochwertigen mechanischen Tastatur, die auf CHERRY MX Ultra-Low-Profile-Schalter samt RGB-Hintergrundbeleuchtung setzt. Sie ermöglicht sogar die Beleuchtung einzelner Tasten mit ultrahellen, energieeffizienten CAPELLIX-LEDs, die sich über die Corsair iCUE-Software einstellen lassen.

Corsair Voyager a1600
Bild: Corsair

Natürlich dürfen bei einem derartigen High-End-Notebook auch die Anschlüsse nicht zu kurz kommen. Hier stehen beim Corsair Voyager a1600 zwei Mal USB-C samt Thunderbolt 3, ein Mal USB 3.2 Gen2 Typ-C, ein Mal USB 3.2 Gen1 Typ-A, ein SDXC 7.0-Kartenleser und ein 3,5-mm-Combo-Audioanschluss zur Verfügung. Ein integrierter Empfänger stellt die Verbindung mit bis zu drei Corsair Slipstream Wireless-Peripheriegeräten her und sorgt so für ein starkes, stabiles Signal, ohne dabei USB-Anschlüsse zu belegen. Drahtlos kommuniziert das Notebook via Wi-Fi 6E (WLAN 802.11ax) und Bluetooth 5.2.

Preise und Verfügbarkeiten

Die UVP für den Corsair Voyager a1600 startet ab 2.699,99 US-Dollar in Verbindung mit dem AMD Ryzen 7, 32 GB RAM und 1 TB SSD-Speicher. Das Top-Modell mit Ryzen 9, 64 GB RAM und 2 TB Speicher liegt bei 2.999,99 US-Dollar. Die Preise für den europäischen Markt und den Erscheinungstermin will der Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Weitere Details findet ihr auf der offiziellen Produktwebsite.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,267 Beiträge 1,871 Likes

Premiere bei Corsair: Mit dem Corsair Voyager a1600 AMD Advantage Edition hat der Hersteller seine ersten Gaming- und Streaming-Laptop vorgestellt. Der a1600 kombiniert ein einzigartiges und schickes Design mit einer nicht minder beeindruckenden Hardware-Ausstattung. Der Corsair Voyager a1600 im Detail Mit dem High-End-Notebook Corsair Voyager a1600 bringt der Hersteller ein beeindruckendes Gerät an den Start. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"