News

Deezer Börsengang: Spotify-Konkurrent floppt in Frankreich

Das hat sich der französische Musik-Streamingdienst Deezer mit Sicherheit anders vorgestellt. Der Deezer Börsengang am 05. Juli 2022 entpuppte sich als gewaltiger Flop. Am ersten Handelstag an der Börse in Paris sank der Kurswert um ganze 35 Prozent.

Der Deezer Börsengang in Paris

Der französische Spotify-Konkurrent Deezer ist am 05. Juli 2022 mit einer eigenen Aktie an die Pariser Börse gestartet. Allerdings mit mäßigem Erfolg. Zu Beginn hatte Deezer-Chef Jeronimo Folgueira die Glocke geläutet. An seiner Seite stand mit Bruno Le Maire der französische Wirtschaftsminister.

Nach einem Startpreis von 8,50 Euro pro Aktien sank der Kurs am ersten Handelstag auf einen Kurs von 5,52 Euro. Die Deezer-Aktie sackte also um rund 35 Prozent ab, kletterte mittlerweile aber immerhin wieder auf einen Kurs von 6,00 Euro an der Euronext Paris.

Warum der Börsenstart derart floppte, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. DZ Bank-Analyst Manuel Mühl sieht laut Finanzen.net aber den harten Konkurrenzkampf in der Branche als einen möglichen Grund an. Besonders Apple und Amazon hätten neben dem Musik-Streaming noch andere zusätzliche Standbeine, um Geld zu verdienen. Deezer hingegen fokussiert sich einzig und allein auf das Streaming von Musik, Podcasts oder Hörbüchern.

Deezer Börsengang
Deezer-Chef Jeronimo Folgueira und Bruno Le Maire beim Börsengang. (Bild: Deezer via Twitter)

Die Aktie des Konkurrenten und Platzhirsch Spotify aus Schweden zeigte sich durch den Deezer-Flop offenbar beflügelt und kletterte am New York Stock Exchange (NYSE) den gesamten Tag über bis zu einem Bestwert von umgerechnet rund 102 Euro.

Deezer mit schwerem Stand

Deezer wurde im Jahr 2007 in Frankreich gegründet und ist mittlerweile in mehr als 180 Ländern verfügbar. Mit einem Katalog von rund 90 Millionen Musiktiteln kann es der Musik-Streamingdienst mit der namhaften Konkurrenz aufnehmen.

Auch technisch hat Deezer einiges zu bieten. Erst im Februar 2022 passte der Anbieter die Preise an und überschritt als erster Anbieter in Deutschland die magische Schwelle von 9,99 Euro im Monat. Für 10,99 Euro pro Monat ist die Hi-Fi-Option für Streaming im hochauflösenden FLAC-Format mit einer Auflösung von 1.411 kbit/s allerdings bereits integriert. Konkurrent TIDAL bietet dieselbe Qualität für 9,99 Euro monatlich an.

Dennoch liegt der globale Marktanteil von Deezer laut einer Analyse von MIDiA Research bei verschwindend geringen zwei Prozent und damit deutlich unter der Konkurrenz wie Amazon Music (13 Prozent), Apple Music (15 Prozent) und Platzhirsch Spotify mit 31 Prozent Marktanteil.

Erster Börsengang 2015 angeblasen

Deezer plante bereits, im Jahr 2015 an die Börse zu gehen. Zum 30. Oktober 2015 sollte damals die Deezer Aktie an der Börse in Paris gehandelt werden, doch kurz vor dem Start (am 27. Oktober) wurde der Börsengang abgeblasen.

In einem knappen Statement machte man gegenüber Wall Street Journal das schwierige Marktumfeld für den abgeblasenen Börsengang verantwortlich. Ging allerdings nicht näher darauf ein, was damit gemeint sei.

Seinerzeit verwies man auf den Rückschlag des US-Onlineradiobetreibers Pandora, dessen Aktien am ersten Handelstag an der Börse rund 36 Prozent an Wert verlor. Das Warten hat sich aber offenbar nicht ausgezahlt, wie der erste Handelstag nach dem Deezer Börsengang in Paris zeigte.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,051 Beiträge 1,874 Likes

Das hat sich der französische Musik-Streamingdienst Deezer mit Sicherheit anders vorgestellt. Der Deezer Börsengang am 05. Juli 2022 entpuppte sich als gewaltiger Flop. Am ersten Handelstag an der Börse in Paris sank der Kurswert um ganze 35 Prozent. Der Deezer Börsengang in Paris Der französische Spotify-Konkurrent Deezer ist am 05. Juli 2022 mit einer eigenen … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"