News

Electric Software Hub: Mercedes sucht 3.000 Softwareentwickler

Mit der Softwarefabrik Electric Software Hub eröffnet Mercedes-Benz in Sindelfingen eine neue Softwarefabrik und sucht dafür Personal. Rund 3.000 Softwareentwicklerinnen und -entwickler sollen eingestellt werden.

Electric Software Hub von Mercedes-Benz auf Personalsuche

Knapp 1.100 Beschäftigte arbeiten schon jetzt im Electric Software Hub in Sindelfingen bei Stuttgart an der elektrischen und digitalen Zukunft von Mercedes-Benz. Doch es sollen noch deutlich mehr werden. Schon jetzt wurden mehr als 200 Millionen Euro in die Softwarefabrik investiert, wie das Unternehmen mitteilt. In der Anlage werden zahlreiche Funktionen zu Software, Hardware, System-Integration und Testing unter einem Dach gebündelt.

Vor Ort entstehen zudem zusätzlich rund 1.000 neue Stellen für Software-Entwicklerinnen und -Entwickler. „Bis zu 2.000 weitere Stellen kommen derzeit im globalen R&D‑Verbund hinzu,“ schreibt das Unternehmen weiter.

Platz ist jedenfalls ausreichend vorhanden. Der Electric Software Hub verfügt über 70.000 Quadratmeter Fläche, verteilt auf acht Ebenen. Dabei werden sämtliche Schritte bei der Konzeption bis hin zur Fertigstellung der Software vor Ort durchgeführt. „Von oben nach unten – vom Code zum Produkt – fließen Software und Hardware immer weiter ins Fahrzeug ein, bis sie auf den unteren Flächen in Fahrzeug-Prototypen integriert werden,“ verrät Mercedes-Benz.

Rund 1.100 Expertinnen und Experten aus 19 funktionsübergreifenden Abteilungen arbeiten hier eng zusammen. So sollen sowohl Tempo als auch Qualität der Integrationsprozesse verbessert werden.

„Der Electric Software Hub ist ein Epizentrum unserer Forschung und Entwicklung und gleichzeitig eng vernetzt mit den weltweiten Produktionsstandorten. Hier werden zentrale Aspekte der Zukunft von Mercedes‑Benz Realität – insbesondere unser eigenes Betriebssystem MB.OS. Autos gehören zu den komplexesten Produkten überhaupt,“ sagt Markus Schäfer, Vorstandsmitglied und Chief Technology Officer der Mercedes-Benz Group AG.

Der Electric Software Hub im Detail

78 x 133 x 39 Meter nimmt das Electric Software Hub ein und kommt so auf eine Gesamtfläche von rund 70.000 m². Allein die Werkstatt nimmt dabei bereits 14.349 m² ein und umfasst auch 333 Fahrzeug-Stellplätze. 12.264 Quadratmeter an Büros, 2.089 Quadratmeter Prüfstände und 2.292 m² an Laboren gesellen sich hinzu. Insgesamt umfasst das Gebäude acht Nutzerstockwerke und ein Untergeschoss.

Aktuell arbeiten rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gebäude, bei Voll-Auslastung ist allerdings Platz für 1.554 Beschäftigte. „Es herrschen ideale Voraussetzungen für den Mercedes-Benz me@work-Ansatz: Es gibt keine Trennung zwischen Werkstätten, Laboren und Büros. Viel Glas, modulare Räumlichkeiten und eine offene Architektur ermöglichen gemeinsames Arbeiten ohne räumliche Grenzen,“ schreibt Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz Electric Software Hub
Bild: Mercedes-Benz Group AG

Von der Software-Entwicklung über die -Integration sowie umfangreiche Komponenten- und System-Tests geht hier alles Hand in Hand. Am Ende werden die Erkenntnisse und Entwicklungen an die Research and Development-Abteilung (R&D) übermittelt und fließen direkt als fertige Lösungen in das globale Produktionsnetzwerk des Herstellers ein. Dabei will Mercedes-Benz die eigenen Bemühungen vorantreiben, ab dem Jahr 2025 nur noch voll-elektrische Fahrzeuge anzubieten.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,619 Beiträge 1,727 Likes

Mit der Softwarefabrik Electric Software Hub eröffnet Mercedes-Benz in Sindelfingen eine neue Softwarefabrik und sucht dafür Personal. Rund 3.000 Softwareentwicklerinnen und -entwickler sollen eingestellt werden. Electric Software Hub von Mercedes-Benz auf Personalsuche Knapp 1.100 Beschäftigte arbeiten schon jetzt im Electric Software Hub in Sindelfingen bei Stuttgart an der elektrischen und digitalen Zukunft von Mercedes-Benz. Doch … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"