News

Fiido X: Crowdfunding-Kampagne zum Falt-E-Bike hat über 1 Mio. Euro eingespielt

Die Crowdfunding-Kampagne des chinesisches Rad-Herstellers Fiido ist ein voller Erfolg. Über 1,1 Mio. Euro haben Interessierte bereits in das leichte Bike investiert. Wenige Tage bleiben noch, um sich das faltbare E-Bike zu sichern.

Fiido X ist ein voller Erfolg

Der chinesische Hersteller blickt einigermaßen positiv auf die COVID-19-Pandemie zurück, denn das kleine und leichte E-Bike Fiido D11 mauserte sich im vergangenen Jahr bereits zu einem absoluten Erfolg auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo und spülte rund 900.000 Euro in die Kassen des Herstellers.

Diese Marke hat die aktuelle Kampagne zum faltbaren E-Bike Fiido X bereits überschritten und liegt jetzt, acht Tage vor Ende, bereits bei 1,15 Mio. Euro. Rund 1.300 Unterstützer steuerten diesen unglaublichen Betrag bei, der das vom Hersteller gesteckte Ziel von 10.000 Euro bereits um 10709 Prozent übertreffen konnte.

Beim neuen Bike setzt Fiido auf ein faltbares Design, während der Rahmen des X lediglich knapp 3 kg auf die Waage bringt. Ausgestattet mit einem innovativen versteckten Faltmechanismus, soll sich das E-Bike in nur 10 Sekunden vollständig zusammenklappen lassen und danach auf eine Größe von lediglich 0,15 Kubikmetern kommen. Zudem bietet das Fiido X einen Torque-Sensor und bietet eine höhere Reichweite (130 km) als das D11.

Spannend ist zudem die herausnehmbare, 417,6Wh starke Batterie, die sich in der Halterung des Sattels befindet. Europäische Käufer freuen sich zudem über den Verzicht auf einen Gashebel: Stattdessen muss man in die Pedale treten, was einen Vorteil für die Konformität des E-Bikes mit den Pedelec-Richtlinien in Deutschland und anderen EU-Ländern darstellt. Für die USA soll ein Throttle-Kit nach Abschluss der Crowdfunding-Kampagne angeboten werden.

Etwas mehr als eine Woche bleibt Interessierten also noch, sich das Fiido X zu sichern. Mindestens 925,00 Euro werden dabei für die 16,7 kg schwere Lite-Variante mit 60 km Reichweite fällig, 1.093,00 Euro sind es beim normalen Fiido X (17 kg).

Nachtrag: Die Indiegogo-Kampagne ist vorbei und das Fiido X kann aktuell in der Vorbestellerphase auf der Fiido-Webseite für 1599 US-Dollar statt 1799 US-Dollar bestellt werden.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,259 Beiträge 955 Likes

Die Crowdfunding-Kampagne des chinesisches Rad-Herstellers Fiido ist ein voller Erfolg. Über 1,1 Mio. Euro haben Interessierte bereits in das leichte Bike investiert. Wenige Tage bleiben noch, um sich das faltbare E-Bike zu sichern. Fiido X ist ein voller Erfolg Der chinesische Hersteller blickt einigermaßen positiv auf die COVID-19-Pandemie zurück, denn das kleine und leichte E-Bike … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"