News

FRITZ!Box 6850 5G: 5G-Router kommt endlich nach Deutschland

Lange Zeit hat es gedauert, bis wir auch hierzulande in den Genuss der FRITZ!Box 6850 5G kommen dürfen. Ab Oktober soll der schicke und schnelle Router mit 5G auch in deutschen Ladenregalen stehen. Einen prall gefüllten Geldbeutel sollte man allerdings schon mitbringen.

Was lange dauert…

… wird endlich gut? Ob dies bei AVMs kommendem 5G-Router der Fall ist, wird sich erst in einem ausführlichen Test zeigen. Fest steht jedoch, dass das teure Stück Internet-Technik eine lange Reise hinter sich hat. Nachdem die FRITZ!Box 6850 5G nämlich bereits im Jahr 2019 auf der Berliner Technikmesse IFA vorgestellt wurde, soll sie nun endlich auch in hiesigen Gefilden zu kaufen sein. Während andere Länder bereits im Sommer zuschlagen konnten, dürfen nun auch deutsche Interessenten ab Oktober in den Genuss des neuesten Routers der Berliner Netzwerk-Firma kommen.

In Österreich bereits erhältlich

Dabei muss man nicht weit in Ferne blicken, um Länder zu finden, in denen die FRITZ!Box 6850 5G bereits seit Sommer verfügbar ist. So konnten beispielsweise österreichische Landsmänner und -frauen schon in den Genuss des schnellen 5G-Routers kommen. Und dessen Leistung spiegelt sich bereits bei einem Blick auf die technischen Details wieder. So soll der Support von 5G Geschwindigkeiten von maximal 1,3 Gibt/s ermöglichen. Um dies zu bewerkstelligen, soll der Router hierzulande standardmäßige 5G-Bänder unter einer Frequenz von 6 GHz nutzen. Kein vorhandenes 5G-Signal bedeutet dabei keineswegs kein Internet. In diesem Fall springt die FRITZ!Box 6850 5G ganz einfach ins 4G-LTE-Netz rein.

Enttäuschendes WLAN?

Wie bei der 5G-Geschwindigkeit hat sich seit der Vorstellung im September 2019 auch bei der WLAN-Leistung nichts getan. Dies fällt angesichts teils enttäuschender Kundenmeinungen eher negativ ins Gewicht. Gefunkt wird hier mit dem AC-Standard. Dieser ist 2021 leider alles andere als zeitgemäß und hätte sicherlich einer Frischzellenkur bedurft. Schließlich setzen moderne Geräte eher auf WiFi 6 oder AX. Ein Blick auf die UVP ist angesichts der doch etwas betagten Hardware im negativen Sinne erstaunlich. Schließlich verlangt AVM für seinen 5G-Router eine UVP von satten 569 Euro. Eine Preissenkung ist da wohl nur eine Frage der Zeit.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,049 Beiträge 949 Likes

Lange Zeit hat es gedauert, bis wir auch hierzulande in den Genuss der FRITZ!Box 6850 5G kommen dürfen. Ab Oktober soll der schicke und schnelle Router mit 5G auch in deutschen Ladenregalen stehen. Einen prall gefüllten Geldbeutel sollte man allerdings schon mitbringen. Was lange dauert… … wird endlich gut? Ob dies bei AVMs kommendem 5G-Router … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"