News

Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro: Kompaktes Makro-Objektiv von Fujifilm

Passend zur neuen APS-C-Systemkamera Fujifilm X-T5, hat der Hersteller auch ein spannendes neues Objektiv vorgestellt. Das Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro kombiniert eine vergleichsweise kurze Brennweite mit einem Abbildungsmaßstab von 1:1.

Das Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro im Detail

Makroobjektive sind im Fujifilm-Kosmos eher rar gesät. Hersteller Fujifilm selbst bot bislang lediglich zwei Makro-Linsen an, die auf eine Brennweite von 60 mm oder 80 mm kommen. Nun kommt mit dem Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro ein neues Objektiv hinzu, das eine deutlich kürzere Brennweite bietet, dafür aber auch entsprechend leichter und kompakter ausfällt.

Das neue Makroobjektiv ist für die APS-C-Kameras des Herstellers ausgelegt und kommt mit dem Fujifilm X-Mount-Anschluss daher und eignet sich besonders für die hochauflösenden Sensoren der X-T5 und der Fujifilm X-H2.

Die Brennweite von 30 mm entspricht also, umgerechnet auf Kleinbild bzw. Vollformat, rund 46 cm. Das entspricht fast genau dem, was das menschliche Auge sieht.

Dabei erreicht das XF30mm einen Abbildungsmaßstab von 1:1, ermöglicht also Makroaufnahmen in der realen Größe. Fokussierungen sind bereits ab einer Entfernung von 10 Zentimetern (vom Sensor aus gerechnet) möglich. Heißt: Du kommst sehr nah an das entsprechende Objekt heran. Lediglich 1,2 cm vor der Linse stellt das Objektiv scharf.

Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro
Bild: Fujifilm

Mit der kurzen Brennweite von 30 mm ist das Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro natürlich eher weniger für Makroaufnahmen von Insekten oder Tieren geeignet, findet aber wohl in der Produktfotografie sowie bei Pflanzen, Objekten und mehr Verwendung.

Leicht und kompakt

Ein weiterer Vorteil der kurzen Brennweite des Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro liegt im Gehäuse. Denn die Makrolinse wiegt lediglich 195 Gramm und fällt mit einer Länge von 69,5 mm vergleichsweise kompakt aus.

Trotzdem verbaut Fujifilm eine hochwertige Technik und setzt auf 11 Linsenelemente in neun Gruppen. Drei asphärische Linsen sowie zwei ED-Elemente verhindern zudem Abbildungsfehler. Ermöglicht wird ein Blendenbereich von f/2.8 bis maximal f/22 – einstellen lässt sich das Ganze, wie üblich bei Fujifilm, nicht nur über die Kamera selbst, sondern auch am Blendenring des Objektivs. Das Filtergewinde kommt auf eine Größe von 43 mm – du benötigst also recht kleine ND-, Pol- oder UV-Filter.

Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro
Das Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro an der neuen X-T5. (Bild: Fujifilm)

Der Autofokus des neuen Objektivs soll laut Angabe des Herstellers sehr schnell arbeiten. Der Linearmotor soll in nur 0,02 Sekunden und noch dazu lautlos scharfstellen können. Wie für die hochwertigen Fujinon XF-Objektive üblich, ist auch die neue Makrolinse aus Metall gefertigt und gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Temperaturen von -10 Grad Celsius können dem Objektiv ebenfalls nichts anhaben.

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Preis und Verfügbarkeit

Das Fujifilm Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro Objektiv erscheint am 17. November 2022, zeitgleich mit der neuen X-T5-Kamera. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 699,00 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

8,078 Beiträge 2,108 Likes

Passend zur neuen APS-C-Systemkamera Fujifilm X-T5, hat der Hersteller auch ein spannendes neues Objektiv vorgestellt. Das Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro kombiniert eine vergleichsweise kurze Brennweite mit einem Abbildungsmaßstab von 1:1. Das Fujinon XF30mmF2.8 R LM WR Macro im Detail Makroobjektive sind im Fujifilm-Kosmos eher rar gesät. Hersteller Fujifilm selbst bot bislang lediglich zwei … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"