News

LONGER LK5 Pro markiert bislang größten und fortschrittlichsten 3D-Drucker des Herstellers

Mit dem LONGER LK5 Pro hat der Hersteller seinen bisher größten und fortschrittlichsten 3D-Drucker vorgestellt. Er soll besonders vielseitig und leicht zu nutzen sein und sich daher besonders für Einsteiger und Schul- oder Studienzwecke eignen.

Der LONGER LK5 Pro im Detail

Mit einer Größe von 300 mm x 300 mm x 400 mm erlaubt der 3D-Drucker LONGER LK5 Pro sogar die Erschaffung von vergleichsweise riesigen Drucken. Er setzt auf die FDM-Technologie (Fused Deposition Modeling), also die Verarbeitung von formstabilen sowie robusten Thermoplasten.

Bei dieser System werden zwei Werkstoffe in einem Extruderkopf erhitzt und danach in dünnen Schichten auf eine Bauplattform aufgetragen. Ist der Druck fertiggestellt, kannst du die Stütze einfach entnehmen und waschen und erhältst einen präzisen und stabilen 3D-Druck.

Der Vorteil gegenüber SLA oder SLS liegt beispielsweise darin, dass der gesamte Prozess sauberer und geruchsneutraler abläuft und daher auch in Büros, Schulen oder Lehrsälen durchgeführt werden kann.

Der LONGER LK5 Pro setzt auf ein dreieckiges Design, bei dem die Z-Achs von lange Stäben sicher in Position gehalten wird. Dabei fällt der Druckprozess dank 3Kits TMC2208 besonders leise aus und lässt sich über einen 4,3 Zoll großen Touchscreen bequem und komfortabel anpassen.

Das Touch-UI soll besonders intuitiv und familienfreundlich sein und bietet die Möglichkeit, eine Vorschau auf den Druckprozess abzurufen. Interessant für Neulinge: Der LK5 Pro wird zu 90 Prozent vormontiert geliefert und ist mit nur wenigen Handgriffen und ohne Fachwissen druckbereit.

Die technischen Daten

Der LONGER LK5 Pro ist dank Teflon besonders hitzebeständig und druckt mit Temperaturen zwischen 190 und 250 Grad Celsius. Die Düse hat einen Durchmesser von nur 0,4 mm was besonders präzise und detaillierte Drucke verspricht.

Auf Wunsch kann ein Druckvorgang per Knopfdruck einfach pausiert und fortgesetzt werden. Die Drucke stehen auf einem mit Keramik beschichteten Glas-Bett, was ein leichteres Ablösen der Druckergebnisse verspricht.

Die Verbindung des 3D-Druckers erfolgt per microSD-Karten, die praktischerweise direkt im Lieferumfang enthalten ist (inklusive Kartenleser), oder per USB-Kabel. Alles, was du zur Nutzung benötigst, legt der Hersteller dem LK5 Pro direkt bei. Als Slice Software kommt Cura zum Einsatz.

Maximal druckt der LK5 Pro mit bis zu 180 mm/s, empfohlen werden vom Hersteller aber 60-80 mm/s, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Preis und Verfügbarkeit

Der LONGER LK5 Pro ist ab sofort direkt beim Hersteller erhältlich. Zudem gibt es zur Einführung momentan satte 20 Prozent Rabatt, womit du am Ende bei einem Preis von 329,99 US-Dollar, also rund 323 Euro landest.

Alternativ kannst du dir für den Kauf verschiedene Bundles zusammenstellen und noch mehr sparen. Beispielsweise mit einem Break Detection Sensor oder drei Kilogramm PLA-Material in den Farben Weiß, Braun, Grau, Schwarz oder Pink, die du frei kombinieren kannst.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,478 Beiträge 1,874 Likes

Mit dem LONGER LK5 Pro hat der Hersteller seinen bisher größten und fortschrittlichsten 3D-Drucker vorgestellt. Er soll besonders vielseitig und leicht zu nutzen sein und sich daher besonders für Einsteiger und Schul- oder Studienzwecke eignen. Der LONGER LK5 Pro im Detail Mit einer Größe von 300 mm x 300 mm x 400 mm erlaubt der … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"