News

Microsoft: Ab Oktober ist Anmeldung ohne Passwort möglich

Für viele sind Passwörter ein zwingender Zugangsschutz für ihre Computer. Nun möchte der Software-Gigant Microsoft Alternativen aufzeigen. Das US-Amerikanische Unternehmen bietet seinen Kunden ab Oktober andere Möglichkeiten zur Authentifizierung an.

Sind Passwörter „out“?

Inzwischen haben wir uns alle an unsere Flut verschiedenster Passwörter für dutzende Accounts der unterschiedlichsten Dienstleister gewöhnt. Sinn und Zweck eines Passworts ist es, Unbefugten den Zugang zu empfindlichen Daten zu versperren. Nun möchte Microsoft die Authentifizierung revolutionieren und Abstand vom klassischen Passwort nehmen. Anfangen soll dies bei den hauseigenen Diensten Windows, Outlook und OneDrive. Doch wie soll die Authentifizierung von statten gehen, wenn man kein Passwort zur Hand hat? Microsoft möchte dafür u.a. das Smartphone seiner Nutzer zu einer Art Schlüssel machen.

Um eine Anwendung öffnen zu können, benötigst du entweder einen E-Mail-Account oder aber die entsprechende Microsoft-App. Solltest du versuchen, dich anzumelden, musst du die Anmeldung entweder per Mail oder aber in der App selbst bestätigen. Die Bestätigung findet durch Eingabe eines Codes statt. Diesen erhältst du entweder aufs Smartphone oder per E-Mail. Der große Vorteil dieser Methode dürfte wohl darin liegen, dass sich die Nutzer nicht mehr davor fürchten müssen, dass ihnen ihr Passwort nicht mehr einfällt. Was bislang nur für Geschäftskunden möglich war, möchte Microsoft nun auch seinen Privatkunden ermöglichen.

Passwortloses Anmelden

Mit Download der passenden „Authenticator-App“ soll man direkt loslegen können. Entsprechende Anwendung kann man sich sowohl als User eines iPhones als auch eines Android-Smartphones bequem aus dem jeweiligen Store herunterladen. Möchtest du auf die Anmeldung ohne Passwort zugreifen können, musst du dies aber zunächst in den Einstellungen deines Microsoft-Kontos freigeben. Die entsprechende Aktivierung wird dann per App verifiziert. Das Unternehmen aus Redmond, USA möchte seinen Kunden nicht ohne Grund den Zugang ohne Passwort ermöglichen. Schließlich scheint die Nachfrage seitens der Geschäftskunden geradezu gigantisch zu sein. Laut Angaben von Microsoft nutzen mittlerweile über 200 Millionen Personen die Möglichkeit, sich ohne Passwort einloggen zu können.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,022 Beiträge 949 Likes

Für viele sind Passwörter ein zwingender Zugangsschutz für ihre Computer. Nun möchte der Software-Gigant Microsoft Alternativen aufzeigen. Das US-Amerikanische Unternehmen bietet seinen Kunden ab Oktober andere Möglichkeiten zur Authentifizierung an. Sind Passwörter „out“? Inzwischen haben wir uns alle an unsere Flut verschiedenster Passwörter für dutzende Accounts der unterschiedlichsten Dienstleister gewöhnt. Sinn und Zweck eines Passworts … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"