News

NAS von Western Digital: Support wird eingestellt

NAS-Geräte von Western Digital erfreuen sich vor allem bei Heimanwendern großer Beliebtheit. Besitzer eines älteren NAS- oder Cloud-Speichers von Western Digital wurden nun informiert, dass der Support zu My Cloud OS 3 eingestellt wird. Ein Update zum neuen Betriebssystem wird empfohlen, doch da gibt es ein Problem.

NAS von Western Digital: Ältere Geräte nicht kompatibel

Wer ein NAS-Gerät von Western Digital nutzt, hat in den vergangenen Tagen vermutlich eine unerfreuliche Email erhalten. Darin informiert der Hersteller darüber, dass der Support zum eigenen Betriebssystem My Cloud OS 3 eingestellt wird.

Die für bestimmte Funktionen notwendigen Server werden vom Netz genommen, sodass sich die Geräte nur noch im lokalen Netzwerk nutzen lassen. Ein Update auf das aktuelle Betriebssystem My Cloud OS 5 wird dringend empfohlen.

Ab 15. April 2022 sind diese Geräte nur noch im lokalen Netz nutzbar, Funktionen mit Internetzugriff wie die Benachrichtigung per E-Mail, Fernzugriff, Sicherheitsupdates oder technische Unterstützung werden vollständig eingestellt. WD empfiehlt ein vollständiges Backup der Daten zu erstellen und die Verbindung ins Internet deaktivieren. Außerdem sollen die Nutzer auf ein sicheres Passwort achten.

MyCloud OS 3 mit Sicherheitslücken

Das Problem: MyCloud OS 3 weist schwerwiegende Sicherheitslücken auf und ist auf dem Internet problemlos angreifbar. Per Remote-Zugriff können Hacker unkompliziert auf die Daten zugreifen und per Reset sämtliche Daten löschen.

Vor allem ältere NAS-Geräte von Western Digital sind zum neuen Betriebssystem aber gar nicht kompatibel. Western Digital scheint zudem nicht an einer Behebung der Sicherheitslücken interessiert zu sein und empfiehlt daher nur das Update auf die neue Version des Systems. Für die meisten Geräte ist allerdings ein Update möglich.

Vor allem die erste Generation der My Cloud- und My Cloud Mirror-NAS-Geräte sind nicht mehr kompatibel. Auch die ersten Modelle der MyCloud EX2-Reihe müssen also quasi aussortiert werden. Kunden mit diesen Geräten erhalten laut Angabe von Western Digital im Januar 2022 einen Gutschein zugeschickt, über den sie 20 Prozent Rabatt auf ein Neugerät erhalten.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,249 Beiträge 1,471 Likes

NAS-Geräte von Western Digital erfreuen sich vor allem bei Heimanwendern großer Beliebtheit. Besitzer eines älteren NAS- oder Cloud-Speichers von Western Digital wurden nun informiert, dass der Support zu My Cloud OS 3 eingestellt wird. Ein Update zum neuen Betriebssystem wird empfohlen, doch da gibt es ein Problem. NAS von Western Digital: Ältere Geräte nicht kompatibel … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"