News

Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE: Neue Monitore samt 5-MP-Webcam

Nach den zwei neuen Gaming-Monitoren der Momentum-Serie, die Philips zu Beginn des Monats vorgestellt hat, folgen nun zwei „Work and Play“-Displays. Der Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE setzen auf ein durchdachtes Design und sollen sich, nicht zuletzt dank integrierter 5-Megapixel-Webcam, auch für Office-Aufgaben bestens eignen.

Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE: Features und Details

Zunächst einmal unterscheiden sich die beiden neuen Monitore Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE hinsichtlich ihrer Größe. Doch auch hinsichtlich der Auflösung unterschieden sich die beiden Monitore. Der 27E1N5600HE kommt mit einem 27-Zoll (68,6 cm) großen IPS-Panel daher und setzt auf eine QHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel), der 24E1N5300HE fällt mit 23,8 Zoll bzw. 60,5 cm etwas kleiner aus und setzt auf Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel).

Ansonsten teilen die beiden Displays jedoch einen Großteil ihrer Spezifikationen. „Die Philips Monitore 27E1N5600HE und 24E1N5300HE sind eine ideale Wahl für jene, die alles haben wollen – und das in einem klaren Design“, verrät Artem Khomenko, Senior Product Manager Europa bei MMD Monitors & Displays.

75 Hz, Lautsprecher und Ergonomie

Beide Philips Monitore kommen auf eine Bildwiederholrate von 75 Hertz und bieten eine Grau-zu-Grau-Reaktionszeit von 4 Millisekunden, sowie 1 MS MPRT. Die Helligkeit liegt bei 300 cd/m², das Kontrastverhältnis bei typischen 1.000:1 – eine DisplayHDR-Zertifizierung gibt es hingegen nicht.

Interessant: Der Philips 24E1N5300HE unterstützt zudem die AMD FreeSync Technologie, die die Bildqualität von Spielen verbessert, indem sie Tearing vorbeugt. Beim Philips 27E1N5600HE spricht der Hersteller hingegen nur von Adaptive Sync. Darüber hinaus bieten beide Displays eine SmartImage Spiel-Bildoptimierung.

Der LowBlue-Modus und die FlickerFree Technologie schonen zusätzlich die Augen und beugen Ermüdung vor. Außerdem gibt es im Display verbaute Stereo-Lautsprecher mit jeweils 5 Watt Leistung.

Die IPS-Monitore bieten entsprechend einen besonders hohen Betrachtungswinkel von 178 Grad aus allen Richtungen und sollen eine herausragende Schärfe samt lebendiger Farben bieten. Hinzu kommt der Compact Ergo Standfuß, der eine ergonomische Positionierung der Displays erlaubt. Sie sind schwenkbar, neigbar (zwischen -5° und 20°) und höhenverstellbar (bis zu 130 mm) und bieten zudem eine Pivot-Funktion, um den Monitor um 90 Grad zu drehen.

Besondere Features: USB-C und Windows-Hello-Webcam

Der Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE bieten darüber hinaus eine USB-C-Verbindung mit Stromversorgung. Mit intelligenter und flexibler Energieverwaltung können Sie Ihr kompatibles Gerät direkt aufladen. Praktischerweise ist der USB-C-Port sogar drehbar, um so den Anschluss zu erleichtern. So lassen sich Inhalte in hoher Auflösung darstellen und gleichzeitig das verbundene Gerät mit Strom versorgen und das mit einer PowerDelivery von 65 Watt.

Um das Kabelgewirr zu minimieren, verfügen beide Monitore über ein Kabelmanagement im Standfuß. Die Bildanpassung erfolgt mithilfe einer praktischen EasySelect-Menütaste auf der Rückseite, die als Joystick eine schnelle und einfache Anpassung erlaubt.

Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE
Bild: Philips

Eine weitere Besonderheit beider Monitore ist die integrierte Webcam, die mit einer Auflösung von 5 Megapixeln daherkommt. Die Webcam ist für Windows Hello zertifiziert und erlaubt somit das Einloggen in die Windows-Oberfläche in weniger als 2 Sekunden. Die Webcam kann für zusätzliche Privatsphäre manuell verdeckt werden. Hinzu gesellt sich ein integriertes Mikrofon inklusive Noise Cancelling, das Hintergrundgeräusche effektiv ausblenden soll.

Preis und Verfügbarkeit

Die beiden neuen Monitore Philips 27E1N5600HE und Philips 24E1N5300HE sollen ab Mitte Juni 2022 ihren Weg in den Handel finden. Preislich liegen sie bei einer UVP von 439,00 Euro für den 27E1N5600HE, beziehungsweise 329,00 Euro für den 24E1N5300HE. Weitere Informationen und das vollständige Datenblatt findet ihr auf den Produktwebseiten des Herstellers für den 27E1 bzw. 24E1.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,945 Beiträge 1,872 Likes

Nach den zwei neuen Gaming-Monitoren der Momentum-Serie, die Philips zu Beginn des Monats vorgestellt hat, folgen nun zwei „Work and Play“-Displays. Der Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE setzen auf ein durchdachtes Design und sollen sich, nicht zuletzt dank integrierter 5-Megapixel-Webcam, auch für Office-Aufgaben bestens eignen. Philips 27E1N5600HE und 24E1N5300HE: Features und Details Zunächst einmal unterscheiden sich … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"