News

Reolink Duo Floodlight 4K: Dual-Kamera mit 180 Grad Sichtfeld und Flutlicht

Mit den neuen Sicherheitskameras Reolink Duo Floodlight 4K hast du garantiert alles im Blick. Sie kombiniert zwei Objektive und deckt so ein Sichtfeld von 180 Grad ab und das in scharfer 4K-Auflösung und mit einem 2.000 Lumen hellen Flutlicht.

Die Reolink Duo Floodlight 4K im Detail

Überwachungskameras des Herstellers Reolink haben wir uns bereits mehrfach im Test angeschaut und waren dabei meistens sehr zufrieden, wie beispielsweise im Falle der Reolink Argus Pro. Nun hat der Hersteller mit dem Reolink Duo Floodlight 4K eine spannende Überwachungskamera für den Außenbereich vorgestellt.

Sie nutzt ein Dual-Objektiv-System, setzt also auf zwei Kameras, die so insgesamt ein Sichtfeld von 180 Grad abdecken. Und das noch dazu in scharfer 4K-UHD-Auflösung, sodass du jedes Detail erkennen kannst. Angeboten wird das Modell wahlweise als PoE- oder als Wi-Fi-Variante, abgesehen von der Anbindung ändert sich bei der Ausstattung allerdings nichts.

Reolink Duo Floodlight 4K
Bild: Reolink

Das Reolink Duo Floodlight 4K setzt auf 1/1,27“ CMOS Sensoren mit einer nativen Auflösung von 4.608 x 1.728 Pixeln (8 Megapixel) und zeichnet Videos mit maximal 20 Bildern pro Sekunde auf. Bei den Objektiven setzt man auf Weitwinkelkameras mit einer Blende von f/2.0 und einem vertikalen Sichtfeld von 180 Grad (horizontal 60 Grad).

Wetterfestes Design und mit hellem Flutlicht

Das Reolink Duo Floodlight 4K ist zudem gemäß IP66 gegen Regen und Schmutz geschützt. Neu ist dabei das namengebende Flutlicht, das via LED eine Helligkeit von bis zu 2.000 Lumen erreicht. Personen, Haustiere oder Fahrzeuge im Sichtbereich werden dabei automatisch erkannt und ausgeleuchtet, sobald sie sich nähern.

Zudem lassen sich für die Beleuchtung Routinen erstellen, damit das Flutlicht beispielsweise automatisch angeht, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst oder dich früh morgens auf den Weg machst. Außerdem verfügen die Sicherheitskameras über einen farbigen Nachtsichtmodus, sowie einen Infrator-Nachtsichtmodus mit einer Reichweite von bis zu 30 Metern.

Unterschiede gibt es natürlich hinsichtlich der Anbindung für Internet und Strom. Diese erfolgt beim PoE-Modell eben über ein Ethernetkabel via Power over Ethernet, während die Wi-Fi-Variante kabellos im 5-GHz- und 2,4-GHz-Band funkt und über einen klassischen Netzadapter mit Energie versorgt wird.

Reolink Duo Floodlight 4K
Bild: Reolink

Beide Varianten lassen sich zudem mit einer microSD-Karte bestücken, um Videos aufzeichnen zu können. Hier werden allerdings maximal 256 GB an Kapazität unterstützt. Sie verfügen zudem über ein integriertes Mikrofon und Lautsprecher, um so eine Kommunikation in beide Richtungen zu ermöglichen.

Eine Steuerung ist über die entsprechende Reolink-App möglich, zudem unterstützt das Duo Floodlight 4K Hey Google und Amazon Alexa.

Preise und Verfügbarkeiten

Das Reolink Duo Floodlight 4K ist ab sofort direkt beim Hersteller mit einem starken Einführungsrabatt vorbestellbar. Das PoE-Modell liegt bei einer UVP von 214,99 Euro, ist im Angebot aktuell jedoch für nur 193,49 Euro erhältlich.

Das Reolink Duo Floodlight 4K WiFi liegt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 219,99 Euro und kostet im Angebot derzeit 197,99 Euro. Die Auslieferung soll ab Ende Dezember 2022 erfolgen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,157 Beiträge 2,614 Likes

Mit den neuen Sicherheitskameras Reolink Duo Floodlight 4K hast du garantiert alles im Blick. Sie kombiniert zwei Objektive und deckt so ein Sichtfeld von 180 Grad ab und das in scharfer 4K-Auflösung und mit einem 2.000 Lumen hellen Flutlicht. Die Reolink Duo Floodlight 4K im Detail Überwachungskameras des Herstellers Reolink haben wir uns bereits mehrfach … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"