News

Samsung Galaxy A7 (2018): Mittelklasse-Smartphone mit Triple-Kamera

Samsung stellt mit dem Galaxy A7 ein auf aktuellen Stand der Technik aktualisiertes Mittelklasse-Smartphone vor, das in mehrerlei Hinsicht überrascht. Wirklich außergewöhnlich ist die Triple-Kamera, die es bisher nur bei der Konkurrenz im Premiumsegment gab. Doch auch in anderen Punkten kann das neue Smartphone, das pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein wird, überzeugen. Samsung verspricht ein hochklassiges Smartphone zum günstigen Preis – das Galaxy A7 wird nur 349 Euro kosten.

Kamera mit drei Sensoren

Samsungs erstes Smartphone mit Triple-Kamera auf dem deutschen Markt will natürlich vor allem fotografiebegeisterte Nutzer überzeugen. Wer die Kamera seines Smartphones nie nutzt, wird all die Möglichkeiten, die das Galaxy A7 bietet, nicht benötigen und ist mit einem anderen Smartphone besser beraten. Wer jedoch Wert auf gute Fotos legt, sollte sich das neue Samsung-Modell in jedem Falle näher anschauen, denn hier liegt der Fokus ganz klar auf der starken Kamera.

Auf der Rückseite des neuen Samsung-Handys finden sich eine 24-Megapixel-, eine 8-Megapixel- und eine 5-Megapixel-Linse. Anders als bei den beiden Huawei-Smartphones mit Triple-Kamera sind beim Samsung-Modell nur zwei Sensoren für den optischen Zoom zuständig. Die 5-Megapixel-Kamera dient also nicht der Erweiterung der Brennweite. Sie fungiert stattdessen als Tiefensensor und ermöglicht einen Bokeh-Effekt bei Portraitaufnahmen.

Die beiden anderen Linsen arbeiten so zusammen, wie es bei den meisten Dual-Kameras der Fall ist. Eine Linse fungiert als Ultraweitwinkelsensor mit einem Sichtfeld von 120 Grad, während es sich bei der anderen Linse um einen typischen Weitwinkelsensor handelt.

Technische Daten

Auch abseits der Kamera hat das Smartphone einiges zu bieten. So ist es beispielsweise mit einem AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung ausgestattet. Das Seitenverhältnis des Displays beträgt – wie bereits beim Galaxy S9 – 18:5,9.

Der interne Speicher des Geräts umfasst 64 GB und kann per microSD-Karte erweitert werden. Dem mit 2,2 GHz getakteten Octacore-Prozessor, der Vom Hersteller bisher nicht näher beschrieben wird, stehen vier GB Arbeitsspeicher zur Seite. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 zum Einsatz.

Das Smartphone wird ab Ende September in Deutschland in Blau, Gold und Schwarz erhältlich sein und 349 Euro kosten.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"