News

Samsung Galaxy S22 Ultra vorgestellt: Alle Infos zum riesigen Flaggschiff

Neben dem S22 und S22+ wurde mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra auch das High-End-Flaggschiff der Koreaner endlich offiziell vorgestellt. Wie schon zuvor gemunkelt wurde, schlägt Samsung hier die Brücke zur beliebten, aber eingestellten, Galaxy Note-Reihe, denn der S-Pen ist direkt ins Gehäuse integriert. Wir haben alle Infos zum Samsung Galaxy S22 Ultra zusammengefasst.

Samsung Galaxy S22 Ultra: Alle Infos und Details

Das Samsung Galaxy S22 Ultra vereint das Beste aus zwei Samsung Smartphone-Welten: die bekannte Vielseitigkeit der Note-Serie und die beeindruckende Kamera und Leistungsfähigkeit der S-Serie. Ausgestattet mit integriertem S Pen, neuen Nightography- und Video-Features sowie einem Akku, der länger als einen Tag durchhält, ist das Galaxy S22 Ultra das leistungsfähigste Gerät der S-Serie, das Samsung jemals gebaut hat.

In Europa wird das Smartphone mit Samsungs eigens entwickeltem Exynos 2200 Chipsatz ausgeliefert, der in 4 Nanometer Strukturbreite gefertigt wird und mit einer Radeon-GPU von AMD samt Raytracing daherkommt. Vor allem die KI-Einheit legt hinsichtlich des Tempos spürbar zu und soll doppelt so schnell arbeiten wie im Falle des Vorgängers Exynos 2100.

Je nach Modell werden 8 GB oder 12 GByte RAM angeboten. Der Systemspeicher ist 128 GB, 256 GB oder 512 GB groß. Ein Galaxy S22 Ultra mit 1 TB internem Speicher wird zudem exklusiv im Samsung Online Shop angeboten. Erweiterbar ist der Speicher hingegen einmal mehr nicht. Das Samsung Galaxy S22 Ultra wird mit Android 12 und Samsungs aktueller Oberfläche One UI 4 ausgeliefert.

In Kombination mit dem bis zu doppelt so schnellen Wi-Fi 6E (im Vergleich zu Wi-Fi 6) kann der Prozessor die Performance der häufig genutzten Apps beim Spielen, Streamen oder Arbeiten zusätzlich verbessern. Weitere Features sind 5G, NFC und Bluetooth 5.2.

Ein riesiges Smartphone

Das adaptive Dynamic AMOLED-Display ist 6,8 Zoll groß (17,31 cm) und ist mit einer Spitzenhelligkeit von 1.750 Nit heller als seine Vorgängermodelle. Geboten wird eine QHD+-Auflösung, sowie eine dynamische Bildwiederholrate, die das Bild zwischen 1 Hz und 120 Hz anpasst.

Der Bildschirm des Galaxy S22 Ultra passt sich außerdem den unterschiedlichen Lichtverhältnissen im Laufe eines Tages intelligent an, damit auch bei Sonnenlicht die Inhalte deutlich erkennbar bleiben.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Dabei bringt das Samsung Galaxy S22 Ultra 229 Gramm auf die Waage und ist mit einem 5.000 mAh starken Akku ausgestattet, der mehr als einen Tag lang durchhalten soll. Das S22 Ultra unterstützt außerdem eine superschnelle 45 W Schnellladefunktion, mit der schon nach einer kurzen Ladezeit wieder ausreichend Energie für mehrere Stunden Nutzung vorhanden ist. Der entsprechende Schnellladeadapter muss allerdings optional hinzugekauft werden.

Das bisher leistungsstärkste Smartphone der Samsung Galaxy S-Serie

Zum ersten Mal ist der beliebte S Pen in einem Gerät der S-Serie integriert. Er ist gleichzeitig der reaktionsschnellste S Pen, den Samsung jemals gebaut hat. Mit einer um 70 Prozent verringerten Latenzzeit lässt sich auf dem großen Display des S22 Ultra nahezu natürlich und flüssig schreiben und zeichnen sowie in Apps intuitiv navigieren.

Mit nahtlos integrierten Kameralinsen und einem schlanken Metallrahmen, der für ein symmetrisches Äußeres sorgt, steht das Galaxy S22 Ultra für ein hochwertiges Smartphone-Erlebnis. Das Glas- und Haze-Finish verleiht dem neu gestalteten stringenten, fließenden Erscheinungsbild des S22 Ultra einen eleganten Touch – ergänzt um die ikonischen, scharfen Ecken des Galaxy Note.

Ein Aluminiumrahmen sowie Gorilla Glass Victus an der Vorder- und Rückseite stehen zudem für ein äußerst robustes Smartphone, das zudem nach IP68 zertifiziert und somit vor Wasser und Staub geschützt ist.

Beeindruckende Kameras im Samsung Galaxy S22 Ultra

Besonders beeindruckend fällt zudem das Kamera-Setup des Samsung Galaxy S22 Ultra aus, das dem des S22 und S22+ deutlich überlegen ist. Als Hauptkamera kommt ein 108 Megapixel starker Sensor (f/1.8) zum Einsatz, der Licht mit bis zu 2,4µm großen Pixeln einfängt. Licht und Bildinformationen werden so in hohem Umfang aufgenommen und Ausleuchtung sowie Detailgenauigkeit von Fotos und Videos angepasst.

Ergänzt wird die Hauptkamera durch eine 12-Megapixel-Ultraweitwinkel (f/2.2) und gleich zwei Teleobjektive mit 3-fach (f/2.4), sowie 10-fach (f/4.9) optischem Zoom (jeweils 10 Megapixel). An der Vorderseite findet sich eine 40 Megapixel starke Selfie-Cam mit einer Blende von f/2.2.

Das überarbeitete Auto Framing sorgt besonders bei Portrait- und Gruppenaufnahmen dafür, dass die Kamera immer das einfängt, was der Nutzer vor der Linse hat, egal ob es sich um eine oder zehn Personen handelt.

Samsung Galaxy S22 Ultra Kameras

Gleichzeitig geben sich die Kameras auch äußerst variantenreich. Wie das Galaxy S22 und das S22+ bietet auch das Galaxy S22 Ultra Zugriff auf die Expert RAW App, mit einer großen Auswahl an Bearbeitungs-Tools. Mit der Option, Fotos im RAW-Format mit bis zu 16 Bit zu speichern, bieten Bilder deutlich mehr Reserven als im herkömmlichen JPG-Format. Und genau wie bei einer DSLR-Kamera können Fotos mit Einstellungen wie ISO-Zahl, Verschlusszeit, Weißabgleich und manueller/automatischer Fokus ganz an die eigenen Anforderungen angepasst werden.

Preise und Verfügbarkeit

Ein Schnäppchen ist das Samsung Galaxy S22 Ultra dabei aber, wenig überraschend, keineswegs. Das Smartphone ist ab dem 25. Februar im Handel erhältlich und startet ab einer UVP von 1.249 Euro für das Modell mit 128 GB internem Speicher.

Das Samsung Galaxy S22 Ultra 5G 256 GB liegt bei 1.349 Euro, für die Verdopplung auf 512 GB Speicher werden zusätzliche 100 Euro aufgerufen (1.449 Euro). Das Top-Modell mit 1 TB Speicher ist exklusiv im Samsung Online Shop erhältlich und liegt bei 1.649 Euro. Angeboten wird das Smartphone in den vier Farben Burgundy, Green, Phantom Black und Phantom White, sowie exklusiv bei Samsung zusätzlich in Graphite, Sky Blue und Red.

Kunden, die das neue Samsung Galaxy S22 Ultra 5G vom 09. bis zum 24. Februar 2022 im Samsung Online Shop vorbestellen, können sich zusätzlich bei Eintausch eines Altgeräts über 150 Euro Tauschprämie plus bis zu 530 Euro Altgerätewert sowie über die Galaxy Buds Pro als Gratiszugabe freuen.

Wer mit dem Kauf allerdings ein wenig wartet, könnte bereits in wenigen Monaten mächtig sparen. Das geht aus einer aktuellen Preisprognose für die S22-Reihe hervor.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,162 Beiträge 1,550 Likes

Neben dem S22 und S22+ wurde mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra auch das High-End-Flaggschiff der Koreaner endlich offiziell vorgestellt. Wie schon zuvor gemunkelt wurde, schlägt Samsung hier die Brücke zur beliebten, aber eingestellten, Galaxy Note-Reihe, denn der S-Pen ist direkt ins Gehäuse integriert. Wir haben alle Infos zum Samsung Galaxy S22 Ultra zusammengefasst. Samsung … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"