News

Samsung Galaxy Watch 4: Hardware-Details veröffentlicht, Preise geleakt

Um 16:00 Uhr deutscher Zeit wird Samsung im Rahmen des „Galaxy Unpacked“-Events neue Hardware vorstellen. Was genau die Südkoreaner zeigen werden, ist noch nicht klar – die Smartphones Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 sowie die neue Smartwatch Galaxy Watch 4 gelten jedoch als heiße Kandidaten. Zum neuen Wearable wurden die offiziellen Hardware-Details bereits jetzt verkündet, während ein Leak die Preise offenbart.

Die Hardware der Samsung Galaxy Watch 4

Bereits vor dem Event am Mittwoch hat Samsung Details seiner neuen Weareable-Generation Galaxy Watch 4 verraten, die erstmals auf Googles Wear OS samt One UI Watch-Benutzeroberfläche setzen wird. Unter der Haube werkelt mit dem 5-nm-Chip Exynos W920 ein brandneuer, speziell für Wearables entwickelter Chipsatz mit ordentlich Power.

Zum Einsatz kommen zwei Cortex-A55-Kerne, die wir in der Form bereits aus dem Qualcomm Snapdragon 888 kennen (der allerdings auf vier dieser Kerne setzt). Als Grafikchip dient ein ARM Mali-G68, der eine qHD-Auflösung von bis zu 960 x 540 Pixeln erreicht.

Laut Samsung soll dank des neuen Chips eine um bis zu 20 Prozent gesteigerte Rechenleistung und zehnmal bessere Grafikleistung im Vergleich zur Galaxy Watch 3 erreicht werden. Gleichzeitig soll die Energieeffizienz optimiert worden sein, was in einer längeren Akkulaufzeit resultieren könnte – ein Bereich, in dem Wear OS-Smartwatches bislang der Konkurrenz unterlegen waren.

Samsung Exynos W920

Beim Always-on-Display kommt mit einem Cortex-M55-CPU zudem ein dritter, sparsamer Chip zum Einsatz. Hier sollen Uhrzeit, Benachrichtigungen und verpasste Anrufe dargestellt werden können, ohne dabei auf die volle Leistung des Hauptprozessors zurückgreifen zu müssen.

Vorbestell-Boni und Preise der Galaxy Watch 4 geleakt

Der in der Regel recht zuverlässige Leaker _snoopytech_ hat via Twitter zudem die Vorbestell-Boni und Preise der neuen Smartwatch-Generation verraten. Aktuell sind die Angaben jedoch noch mit Vorsicht zu genießen. So berichtet der Leaker, dass Vorbesteller der Samsung Galaxy Watch 4 sich über Google Play-Guthaben freuen können.

Die Galaxy Watch 4 soll demnach die Active-Variante ablösen und bei € 279 in der 40-mm-großen Variante starten. Das Modell mit 44 mm Größe soll demnach bei € 309 liegen. Hier soll es 60 Euro Guthaben als Bonus geben.

Das neue Top-Modell Galaxy Watch 4 Classic startet angeblich bei € 379, während Kunden 85 Euro Guthaben geschenkt bekommen sollen. Dieses Guthaben kann unter anderem für den Kauf von Apps für die Smartwatch genutzt werden.

https://twitter.com/_snoopytech_/status/1424666082036568069

Ob sich diese Leaks bewahrheiten, werden wir bereits heute Nachmittag erfahren. Das „Galaxy Unpacked“-Event kann ab 16:00 Uhr auf der Website von Samsung live verfolgt werden.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,241 Beiträge 1,471 Likes

Um 16:00 Uhr deutscher Zeit wird Samsung im Rahmen des „Galaxy Unpacked“-Events neue Hardware vorstellen. Was genau die Südkoreaner zeigen werden, ist noch nicht klar – die Smartphones Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 sowie die neue Smartwatch Galaxy Watch 4 gelten jedoch als heiße Kandidaten. Zum neuen Wearable wurden die offiziellen … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"