News

Samsung Tizen OS: Lizenznehmer für Europa gefunden

Smart-TVs mit Tizen OS sollen auch in Europa von anderen Herstellern angeboten werden. Dafür hat Samsung jetzt einen Lizenznehmer gefunden. Deutschland ist aktuell aber noch außen vor.

Lizenz macht Weg für Tizen Smart-TVs in Europa frei

Bislang kam das Smart-TV-Betriebssystem Tizen lediglich bei Samsung-Modellen zum Einsatz. Das soll sich allerdings schon bald ändern, wie die australische Seite Channel News berichtet. Demnach sind die Koreaner bei der Suche nach einem Lizenznehmer fündig geworden.

Der im australischen Sydney ansässige Anbieter Tempo habe sich demnach die globalen Lizenzen an Tizen OS gesichert. Erste offiziell lizenzierte Smart-TV-Geräte mit Tizen sollen in Australien, Neuseeland, Großbritannien, sowie in europäischen Märkten in Frankreich, Italien und Spanien angeboten werden.

Deutschland ist aktuell allerdings noch außen vor. Hier wird das Tizen-Betriebssystem zumindest vorerst noch exklusiv in Smart-TVs von Samsung verfügbar sein. Die bieten ja immerhin in der 2022er-Modellreihe auch Xbox Cloud-Gaming an.

Verkauf über Aldi

Erste Smart-TVs mit Tizen außerhalb des Samsung-Kosmos stammen dabei von Hersteller Bauhn. Sie sollen zunächst über Discounter Aldi in verschiedenen zum Verkauf angeboten werden. Bei Aldi in Australien wird beispielsweise bereits ein Bauhn 65-Zoll-Smart-TV-Geräte mit 4K-UHD-Auflösung und Tizen OS für 699 australische Dollar (entspricht umgerechnet rund 460 Euro) gelistet.

Weitere Geräte anderer Hersteller, sowie andere Bilddiagonalen von Bauhn sollen allerdings noch folgen. In den vergangenen 18 Monaten hat sich Tempo die Rechte an einigen bekannten weltweit agierenden Marken gesichert. Darunter Pantone, Monster, Hoover oder Sharp.

Konkurrenten von Tizen, wie Googles AndroidTV oder Amazons FireTV werden bereits von Lizenznehmern genutzt. Im Mai 2022 stellte beispielsweise Xiaomi die F2-Serie mit Fire TV-Integration vor, während Google sein Betriebssystem auch in Streaminggeräten oder Beamern anbietet.

Ob und wann es Smart-TV-Geräte mit Tizen, die nicht von Samsung stammen, auch hierzulande geben wird, ist weiterhin unklar. Im Jahr 2015 hatte Samsung Tizen als neues OS für seine Smart-TV-Modelle vorgestellt und seither konsequent weiterentwickelt.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,610 Beiträge 2,104 Likes

Smart-TVs mit Tizen OS sollen auch in Europa von anderen Herstellern angeboten werden. Dafür hat Samsung jetzt einen Lizenznehmer gefunden. Deutschland ist aktuell aber noch außen vor. Lizenz macht Weg für Tizen Smart-TVs in Europa frei Bislang kam das Smart-TV-Betriebssystem Tizen lediglich bei Samsung-Modellen zum Einsatz. Das soll sich allerdings schon bald ändern, wie die … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"