News

Snap Pixy: Snapchat-Entwickler stellt günstige Drohne vor

Mit der Snap Pixy hat der Entwickler der Social-Media-Plattform Snapchat eine besonders kleine und leichte Drohne vorgestellt. Die „freundliche fliegende Kamera“ arbeitet direkt mit Snapchat zusammen und nimmt selbstständig Fotos und Videos auf. Eine Fernsteuerung ist nicht nötig.

Die Snap Pixy im Detail

Eine Drohne für die Generation Snapchat will die neue Snap Pixy sein, die Hersteller Snap Inc. gestern vorgestellt hat. Statt das Fluggerät, wie sonst üblich, via Smartphone oder Fernbedienung zu steuern, wir die Pixy mithilfe der Knöpfe an der Oberseite in Aktion versetzt.

Per Knopfdruck erhebt sich die Pixy in die Lüfte und fliegt in vier vordefinierten Flugbahnen. Sie kann über dem Boden schweben, Nutzerinnen und Nutzern auf eine Distanz von zwei bis drei Metern folgen oder diese im Orbit-Modus umkreisen. Zudem ist es möglich, die Snap Pixy aus der Distanz starten zu lassen und die Rückkehr zum Nutzer aufzunehmen. All das funktioniert per Knopfdruck, ohne dass dabei eine Fernsteuerung notwendig wäre.

Snap Pixy
Bild: Snap Inc.

Videos der Flüge werden dabei kabellos direkt transferiert und in die Snapchat Memories des dazugehörigen sozialen Netzwerkes gespeichert. Mithilfe der Editing-Tools, Linsen und Soundeffekte lassen sich dann kurze Videos der Aufnahmen anfertigen.

2,7-K-Videos und 12 MP Fotos

Technisch ist die Snap Pixy in der Lage, Videos in 2,7-K-Auflösung aufzunehmen. Fotos schießt die Kamera der Drohne in einer Auflösung von 12 Megapixeln. Eine zweite verbaute Kamera die dabei der Navigation des Fluggerätes.

Während Snap Inc. selbst nur wenige Informationen über die Pixy teilte, liefern erste Tests bereits zusätzliche Details. Demnach stehen 16 GB interner Speicherplatz zur Verfügung, während der Akku für rund vier bis fünf Flüge ausreichen soll. Zusätzlich zur Drohne bietet der Hersteller aber auch einzelne Akkupacks an, um unterwegs schnell weiterfliegen zu können. Geladen wird die Snap Pixy via USB-Type-C.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Preise und Verfügbarkeit

Die Snap Pixy ist ab sofort in den USA über den Shop des Herstellers bestellbar. Die Drohne soll künftig allerdings auch in Frankreich angeboten werden, für den deutschsprachigen Markt ist derzeit offenbar keine Veröffentlichung angedacht. Die UVP liegt bei 229,99 US-Dollar, ein „Pixy Flight Pack“ inklusive Dual-Ladegerät und zweitem Akku schlägt mit 249,99 US-Dollar zu Buche.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

4,829 Beiträge 1,841 Likes

Mit der Snap Pixy hat der Entwickler der Social-Media-Plattform Snapchat eine besonders kleine und leichte Drohne vorgestellt. Die „freundliche fliegende Kamera“ arbeitet direkt mit Snapchat zusammen und nimmt selbstständig Fotos und Videos auf. Eine Fernsteuerung ist nicht nötig. Die Snap Pixy im Detail Eine Drohne für die Generation Snapchat will die neue Snap Pixy sein, … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"