News

Volvo bietet alle neuen Modelle künftig mit Google-Infotainment und Over-the-Air-Updates an

Alle neuen Volvo-Modelle ab dem Modelljahr 2023, das ab Mai 2022 produziert wird, werden ab Werk mit einem Google-basierten Infotainment-System und drahtlosen Software-Aktualisierungen (OTA-Updates) des Betriebssystems angeboten. So will der schwedische Automobilhersteller seine Fahrzeuge auch nach der Auslieferung kontinuierlich verbessern.

Volvo mit OTA-Updates in sämtlichen Modellen

Bislang bot Volvo das Google-Infotainment und Over-the-Air-Updates lediglich für seine vollelektrischen Modelle an, doch das wird sich schon in Kürze ändern. Bereits ab Mai 2022 sollen sämtliche Volvo-Fahrzeuge, die vom Band rollen, von diesen Funktionen profitieren.

Mit der Einführung für den Volvo S60, den Volvo V60 und den Volvo XC90 kommt nun die komplette Modellpalette in den Genuss von Android Automotive, das Zugang zu diversen Google-Diensten bietet, und den drahtlosen Aktualisierungen über das Internet.

Neues Update auf Android 11 veröffentlicht

Erst in dieser Woche hatte Volvo ein Software-Update veröffentlicht, das das verbaute Infotainment-System auf die aktuelle Version von Android Automotive OS, Android 11, hievt. Über den Google Play Store stehen damit nun weitere App-Kategorien zur Verfügung. Beispielsweise in den Bereichen Navigation, Laden und Parken. Im weiteren Jahresverlauf soll zudem auch Video-Streaming möglich sein.

Zudem bietet das aktuelle OTA-Update weitere Funktionsverbesserungen. Darunter ein optimiertes Energiemanagement, ein verbesserter Timer für die Klimatisierung oder mobile App-Funktionen und -Anwendungen im Fahrzeug.

Das neue Energiemanagement hält die Hochvoltbatterie jetzt auch an kalten und heißen Tagen in einem Temperaturbereich, der die Reichweite schont. Die Volvo Cars App liefert außerdem häufigere Updates über den Ladefortschritt, wenn das Fahrzeug an der heimischen Wallbox oder einem öffentlichen Ladepunkt aufgeladen wird. Das Google-basierte Infotainment-System bietet unter anderem eine Personalisierung und den Zugang zu integrierten Google-Diensten wie Google Maps und der Sprachsteuerung mithilfe des Google Assistant.

Dabei stellt das aktuelle Update bereits die achte vollständige Aktualisierung dar, die Volvo seinen Kundinnen und Kunden zur Verfügung stellt. „Indem künftig alle Volvo Modelle Over-the-Air-Updates erhalten können, machen wir einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, die Autos unserer Kunden jeden Tag zu verbessern“, sagt Henrik Green, Chief Product Officer bei Volvo Cars.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,580 Beiträge 1,679 Likes

Alle neuen Volvo-Modelle ab dem Modelljahr 2023, das ab Mai 2022 produziert wird, werden ab Werk mit einem Google-basierten Infotainment-System und drahtlosen Software-Aktualisierungen (OTA-Updates) des Betriebssystems angeboten. So will der schwedische Automobilhersteller seine Fahrzeuge auch nach der Auslieferung kontinuierlich verbessern. Volvo mit OTA-Updates in sämtlichen Modellen Bislang bot Volvo das Google-Infotainment und Over-the-Air-Updates lediglich für … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"