News

Western Digital: WD Gold, WD Red Pro und WD Purple ab sofort auch mit 22 TB

Die Kapazitäten von Festplatten des Herstellers Western Digital steigen weiter. Erst im März 2022 brachte man die WD Red Pro mit bis zu 20 Terabyte Kapazität an den Start und zeigte wenig später erste Festplatten der Ultrastar-Serie mit 22 bzw. 26. TB. Nun gibt man bekannt, dass die Festplatten-Reihen WD Gold, WD Red Pro und WD Purple ab sofort auch mit 22 TB erhältlich sind.

Western Digital hat die größten… Festplatten

Nach den Rechenzentrums-Modellen der UltraStar-Serien sind Festplatten von Western Digital nun auch im Endkunden- und Server-Segment bei einer maximalen Kapazität von 22 Terabtye angelangt. Wie das Unternehmen heute bekannt gegeben hat, gibt es die Reihen WD Gold, WD Red Pro und WD Purple ab sofort auch mit 22 TB.

Möglich werden diese Größen durch Technologien wie OptiNAND, ePMR (Energy-Assisted Perpendicular Magnetic Recording), Triple-Stage Actuator (TSA) und HelioSeal. Die Kombination des Ganzen erlaubt den 22 TB CMR Festplatten eine Dichte von 2,2 TB pro Scheibe.

In der WD Gold-Serie für Rechen- und IT-Zentren bietet das einen weiteren Vorteil, denn die neuen 22 TB WD Gold CMR-HDDs bieten mehr Speicher bei gleichem CO2-Ausstoß und geringerem Platzbedarf.

Die WD Red Pro HDDs für NAS-Systeme wurden speziell für Umgebungen mit vielen aktiven Nutzern sowie für intensive Workloads im Dauerbetrieb entwickelt. Die HDDs bewältigen mühelos anspruchsvolle Anwendungen wie die Dateisynchronisierung und -freigabe, Sicherung/Archivierung, Multimedia-Verzeichnisse und die private Cloud-Speicherung.

Die WD Purple Pro HDDs hingegen richten sich an alle, die intelligente Video- und Überwachungslösungen benötigen. Sie sind speziell auf den Einsatz in der Videoanalyse und in KI- sowie Deep-Learning-Systemen ausgelegt. Sie verfügen über Western Digitals AllFrame Technologie, die 32 KI-Streams für Deep-Learning-Analysen innerhalb des Systems unterstützt und dazu beiträgt, dass weniger Frames verloren gehen.

Preise und Verfügbarkeiten

Die neuen Western Digital Festplatten mit 22 TB Speicherkapazität sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Gelistet sind sie jedoch, mit Ausnahme der WD Red Pro mit 22 TB, noch nicht. Diese liegt in den USA bei einer UVP von 599,99 US-Dollar.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,304 Beiträge 1,874 Likes

Die Kapazitäten von Festplatten des Herstellers Western Digital steigen weiter. Erst im März 2022 brachte man die WD Red Pro mit bis zu 20 Terabyte Kapazität an den Start und zeigte wenig später erste Festplatten der Ultrastar-Serie mit 22 bzw. 26. TB. Nun gibt man bekannt, dass die Festplatten-Reihen WD Gold, WD Red Pro und … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"