News

XGIMI MoGo 2 Pro: Kompakter Beamer bei der CES 2023

Im Jahr 2022 haben Beamer zum Teil nicht mehr viel mit den schweren Geräten zu tun, die häufig mit schweren Lüftern ausgestattet sind. Mit dem XGIMI MoGo 2 Pro kommt nächstes Jahr ein portabler Beamer in den Handel, den man nicht nur bequem im Rucksack transportieren können soll. Obendrein kommt er mit spannenden Features daher.

XGIMI MoGo 2 Pro mit „Intelligent Screen Adaption Technology 2.0“

Der Jahreswechsel nähert sich und damit steht auch eine der bedeutsamsten Technik-Messen des Jahres vor der Tür. Bei der vom 5. bis 8. Januar 2023 in Las Vegas stattfindenden Consumers Electronics Show (CES) warten wieder viele Elektronik-Highlights auf uns. Mit von der Partie ist abermals Hersteller XGIMI. Erst im August machte das Unternehmen Schlagzeilen, als es die XGIMI Magic Lamp vorstellte. Dieses Gerät kombiniert kurzerhand eine Deckenleuchte mit Beamer-Technik. Im Januar werden wir dann einen Blick auf einen neuen tragbaren Beamer in Form des XGIMI MoGo 2 Pro werfen können. Der knapp 1 kg schwere Beamer soll nicht nur mit einer Full-HD-Auflösung und High Dynamic Range (HDR10) daherkommen.

Bild: XGIMI

Obendrein möchte man hier mit einem hohen Bedienkomfort punkten. Vielversprechend klingt auch die maximale Größe der Projektion. Hier sollen bis zu 200 Zoll möglich sein. Eine maximale Helligkeit von knapp 350 ISO-Lumen dürfte auch bei hellen Umgebungen ein gut erkennbares Bild auf die Leinwand zaubern können. Das wahre Highlight soll allerdings „Intelligent Screen Adaptation Technology 2.0″ sein. Diese Funktion soll nicht nur die Augen schützen. Obendrein bietet es laut Herstellerangaben einen nahtlosen Autofokus und eine automatische Trapezkorrektur. Der große Vorteil dabei soll sein, dass die Anpassungen zum Großteil unbemerkt ablaufen.

Preis und Verfügbarkeit noch unbekannt

Das klingt alles sehr vielversprechend. Leider hält sich der Hersteller mit näheren Angaben zum XGIMI MoGo 2 Pro noch zurück. Dazu gehören auch Preis und ein genaues Releasedatum. Fest steht allerdings, dass der Beamer noch 2023 an den Start gehen soll.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,141 Beiträge 2,614 Likes

Im Jahr 2022 haben Beamer zum Teil nicht mehr viel mit den schweren Geräten zu tun, die häufig mit schweren Lüftern ausgestattet sind. Mit dem XGIMI MoGo 2 Pro kommt nächstes Jahr ein portabler Beamer in den Handel, den man nicht nur bequem im Rucksack transportieren können soll. Obendrein kommt er mit spannenden Features daher. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"