News

Xiaomi 11T & 11T Pro: Flaggschiff-Killer-Smartphones mit beeindruckenden Specs vorgestellt

Das chinesische Unternehmen Xiaomi – mittlerweile der beliebteste Smartphone-Hersteller in Europa –  hat mit den Smartphones 11T und 11T Pro zwei spannende neue High-End-Smartphones vorgestellt, die mit beeindruckenden Spezifikationen zu einem vergleichsweise günstigen Preis aufwarten. Beide Geräte setzen auf eine 108 Megapixel starke Hauptkamera und ein 120 Hz Display. Das Xiaomi 11T Pro bringt es sogar auf eine Ladeleistung von 120 Watt, die die Geräte in nur 17 Minuten komplett auflädt.

Xiaomi 11T und 11T Pro: Die Hardware-Spezifikationen im Überblick

Mit Spannung fieberten Android-Fans der Enthüllung der neuen Xiaomi-Smartphones entgegen, die am 15. September über die Bühne ging. Nach der ausgiebigen Präsentation sind wir endlich schlauer, was die beiden vermeintlichen Flaggschiff-Killer Xiaomi 11T & 11T Pro betrifft.

Beide Geräte setzen auf eine hervorragende technische Ausstattung, die in Kombination mit dem recht niedrigen Preis ein absolutes Highlight darstellen. Dabei teilen 11T und 11T Pro (ohne den Namenszusatz „Mi“, von dem sich Xiaomi kürzlich verabschiedet hat) einige Gemeinsamkeiten.

Display

So sind beide Smartphones mit einem 6,67 Zoll großen AMOLED-Display ausgestattet, das in FullHD+ auflöst (1080 x 2400 Pixel). Die Bilddiagonale fällt also minimal kleiner aus als beim im Februar veröffentlichten Xiaomi Mi 11, das auf 6,81 Zoll kommt.

Die Helligkeit liegt bei 800 Nits beziehungsweise bis zu 1.000 Nits bei der Darstellung von HDR-Inhalten und erreicht damit nicht ganz das Niveau des Mi 11, dass es auf maximal 1.500 Nits bringt. Dank einer Bildfrequenz von 120 Hz sorgen das Xiaomi 11T & 11T Pro für eine flüssige Bedienung, die Touch-Abtastarte liegt bei 480 Hz.

Eine HDR10+ Zertifizierung bieten beide Smartphones, allerdings unterstützt nur das Xiaomi 11T Pro auch das dynamischere HDR-Format Dolby Vision. Beide Displays sind zum Schutz vor Kratzern mit Gorilla Glass Victus ausgestattet, womit die Smartphones Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe überstehen können und deutlich weniger anfällig gegen Mikrokratzer sind.

Xiaomi 11T und 11T Pro Display

Hinsichtlich des Gewichts nehmen sich beide Modelle ebenfalls nicht viel: Das 11T bringt 203g auf die Waage, das 11T Pro 204 Gramm. Der Displayrahmen besteht bei beiden Smartphones aus Aluminium, die Rückseite ist als Glas gefertigt. Zudem sind beide Geräte Dual-Sim fähig und bieten eine IP53-Zertifizierung gegen Staub und Spritzwasser.

CPU, GPU und Software

Der nächste Unterschied zwischen Xiaomi 11T & 11T Pro findet sich im verbauten SoCs. Während das Pro-Modell auf die aktuellen Qualcomm Snapdragon 888 samt Adreno 660 GPU setzt, kommen beim normalen 11T günstigere Chips zum Einsatz – namentlich MediaTek Dimensity 1200 5G CPU und Mali-G77 MC9 GPU. Das bedeutet zumindest in der Theorie eine Mehrleistung von rund 10 Prozent für das 11T Pro, wie groß der Unterschied hinsichtlich Performance und Akkulaufzeit in der Praxis ausfällt, muss sich allerdings erst zeigen.

Identisch ist hingegen die Speicherausstattung. Beide Smartphones bietet 8 Gigabyte RAM und in der Basis-Version 128 Gigabyte UFS 3.1 Flash-Speicher. Optional sind sie auch mit 256 Gigabyte Speicherplatz erhältlich.

Die Auslieferung erfolgt mit MIUI 12.5 auf Basis von Android 11. Den Fingerabdrucksensor verbaut Xiaomi seitlich im Power-Button, alternativ wird auch eine Gesichtserkennung zum Entsperren der Smartphones geboten.

Vollgeladen in nur 17 Minuten

Sowohl das Xiaomi 11T als auch das 11T Pro verfügen über eine Schnellladetechnik, die beim Pro-Modell allerdings den Turbo zündet. Während das normale 11T – genau wie das hauseigene Mi 11 Ultra – mit maximal 67 Watt geladen werden kann und somit in 36 Minuten komplett vollgeladen ist, kommt beim 11T Pro erstmals in Europa eine Ladeleistung von 120 Watt zum Einsatz („Xiaomi HyperCharge“).

120 W Xiaomi HyperCharge im Xiaomi 11T Pro

Damit kann das Xiaomi 11T Pro in nur 17 Minuten von 0 auf 100 Prozent aufgeladen werden. Durch die innovative LiquidCool-Technologie ist dabei laut Xiaomi stehts eine hervorragende Wärmeableitung gegeben, sodass das Smartphone selbst bei der schnellsten Ladegeschwindigkeit nicht unnötig heiß werden soll. Die Akkukapazität von 5.000 mAh teilen dann wiederum beide Smartphones. Kabelloses Laden wird hingegen weder vom Xiaomi 11T, noch vom 11T Pro unterstützt.

Beeindruckendes Kamera-Setup

Das Xiaomi 11T und 11T Pro setzen beide auf dasselbe, gleichermaßen beeindruckende Kamera-Setup, das zumindest auf dem Papier für eine herausragende Bildqualität sorgen dürfte. Die Hauptkamera kommt auf satte 108 Megapixel und bietet eine lichtstarke f/1.75 Blende – bei einer Brennweite von 26mm. Allerdings kommt der 1/1,52 Zoll Sensor ohne optischen Bildstabilisator (OIS) daher, den es beim Xiaomi Mi 11 noch gab.

Ihr stehen zwei zusätzliche rückseitige Kamera zur Seite, die sich aus einer 8 Megapixel starken Ultraweitwinkel-Kamera (f/2.2, 120 Grad, 1/4 Zoll Sensor) und einer 5 Megapixel Telezoom-Makro-Kamera (f/2.4, 50mm Brennweite, 1/5.0 Zoll Sensor) zusammensetzen. Die Kameras beider Smartphones bieten Dual-LED dual-tone Flash, HDR und einen Panorama-Modus.

Unterschiede gibt es bei hinsichtlich der maximalen Videoqualität: Während beim 11T maximal in 4K-Aulösung mit 30 oder 60 FPS gefilmt werden darf, kommt das 11T Pro auf eine 8K-Auflösung mit maximal 30 Bildern pro Sekunde. Auch die Selfie-Kamera im einem zentral platzierten Punch-Hole ist identisch: Hier verbaut Xiaomi eine 16 Megapixel starke Weitwinkel-Linse (f/2.5) mit einem 1/3.06 Zoll Sensor.

Xiaomi 11T und 11T Pro mit 108 MP Kamera

An der Front darf maximal in 1080p mit 30 FPS gefilmt werden. Einen weiteren Unterschied markieren hingegen wieder die verbauten Stereo-Lautsprecher, denn nur das Xiaomi 11T Pro bietet ein gemeinsam mit den Audio-Spezialisten Harman Kardon entwickeltes Soundsystem samt Dolby Atmos-Unterstützung.

Einen 3,5-mm-Eingang bieten beide Smartphones nicht, dank Bluetooth 5.2-Konnektivität im Dual-Modus können jedoch zwei paar Kopfhörer gleichzeitig verbunden werden, um so beispielsweise gemeinsam einen Film zu schauen oder Musik zu genießen.

Preise und Verfügbarkeit

Sowohl das Xiaomi 11T als auch das 11T Pro sind in Deutschland ab dem 01. Oktober 2021 erhältlich. Beide Smartphones werden in insgesamt drei Farben angeboten: Schwarz, Weiß und Blau.

Das Xiaomi 11T startet in der Basis-Konfiguration mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher mit einer UVP von 549,90 Euro – das Modell mit 256 GB Speicher liegt bei 599,90 Euro. Das Xiaomi 11T Pro ist in der UVP des Herstellers rund 100 Euro teurer: 8 GB RAM + 128 GB Speicher starten bei 649,90 Euro, 256 GB Speicher liegen bei 699,90 Euro.

Die Vorbestellung ist ab heute, 16. September um 13:00 Uhr deutscher Zeit möglich. Wer eines der neuen Smartphones bis zum 30. September im Xiaomi-Store vorbestellt, bekommt eine Mi Watch (aktuell 94,94 Euro bei Amazon) kostenlos dazu.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,941 Beiträge 949 Likes

Das chinesische Unternehmen Xiaomi – mittlerweile der beliebteste Smartphone-Hersteller in Europa – hat mit den Smartphones 11T und 11T Pro zwei spannende neue High-End-Smartphones vorgestellt, die mit beeindruckenden Spezifikationen zu einem vergleichsweise günstigen Preis aufwarten. Beide Geräte setzen auf eine 108 Megapixel starke Hauptkamera und ein 120 Hz Display. Das Xiaomi 11T Pro bringt es … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"