News

Yamaha TW-E3B: Massenkompatible True-Wireless-In-Ears

Yamaha stellt sich für das Sommergeschäft im Segment der Kopfhörer breit auf. So hat der Audio-Experte gleich mehrere Neuvorstellungen parat. Neben den teuren YH-L700A, die ganz klar dem Premium-Segment vorbehalten sind, hat das Unternehmen aber auch Kopfhörer für die breite Masse vorgestellt. Mit den Yamaha TW-E3B kommen nämlich True-Wireless-In-Ears, die auf den ersten Blick schon mal vielversprechend aussehen. Dafür sorgt nicht zuletzt der faire Preis.

Kabelloser Sound mit Spritzwasserschutz

Mittlerweile bietet so ziemlich jeder Kopfhörer-Hersteller auch True-Wireless-In-Ears an. Das verwundert angesichts der Praktikabilität wohl kaum. Schließlich sind diese nicht nur dank praktischem Transportcase portable. Obendrein verzichten sie auf nervige Kabel, die vor allem Sportler ab und an zur Weißglut treiben können. Für die kabellose Musikübertragung zwischen Kopfhörer und Quellgerät sorgt natürlich auch bei den TW-E3B hochauflösendes Bluetooth 5.0. Sportler werden sich nicht nur über das kabellose Design freuen. Obendrein verspricht Yamaha hier einen Schutz vor Spritzwasser, Staub und Schmutz. IPX5-Zertifizierung macht es möglich.

Bild: Yamaha

Yamaha ist keineswegs neu im Segment der True-Wireless-In-Ears. Bei den TW-E3B handelt es sich vielmehr um die neueste Generation der komplett kabellosen In-Ears des Hifi-Experten. Apropos Hifi – Yamaha verbaut hier einen dynamischen 6 mm Treiber, welcher für einen satten Sound sorgen können soll. Angesichts des vergleichsweise breiten Frequenzbereichs glauben wir dies gern. Weitere Garanten für die hohe Musikqualität sollen neben aptX aus dem Hause Qualcomm auch AAC sein. Auch, wenn das alles nach weit mehr Technik als beim Vorgänger klingt, bedeutet dies keineswegs, dass die Kopfhörer gewachsen sind. Ganz im Gegenteil. Yamaha hat die True-Wireless-In-Ears sogar um ein Viertel kleiner werden lassen.

Isolation vor Außengeräuschen

Eine aktive Geräuschunterdrückung wie wir sie zum Beispiel von den True-Wireless-In-Ears von Sony oder Apple kennen, hat der Zuwachs im Kopfhörersegment von Yamaha nicht zu bieten. Angesichts der vergleichsweise niedrigen UVP kann man dies aber auch nicht erwarten. Laut Yamaha kann man sich dennoch auf einen zuverlässigen Schutz vor nervigen Außengeräuschen freuen. Schließlich wurden die In-Ears so konzipiert, dass für eine passive Isolation gesorgt sein soll.

Bild: Yamaha

Zwar ist kein ANC an Bord, doch Yamaha verzichtet keineswegs auf ein paar praktische technische Spielereien. So trifft man hier beispielsweise die Listening-Care-Technologie an. Diese soll die gegenwärtige Wiedergabe an die Situation anpassen können, in der sich der Hörer gerade befindet. Hierbei handelt es sich um ein Feature auf Basis von YPAO-Volume. Letzteres kennen Besitzer eines Yamaha-Receivers sicherlich von der Einrichtung ihres Gerätes.

Praktische App

Sowohl Besitzer eines Android-Smartphones als auch eines iPhones sollen individuelle Einstellungen mit der hauseigenen „Headphones Controller App“ von Yamaha vornehmen können. Doch eine Bedienung der kleinen Kopfhörer soll nicht nur mit deinem Smartphone möglich sein. Yamaha spendiert seinen kleinen In-Ears obendrein praktische Tasten am Gehäuse selbst.

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Ein Support des Google Assistants und Apples Siri ist ebenfalls mit von der Partie. Bei der Akkulaufzeit gibt Yamaha sechs Stunden an. Das beiliegende Transportcase ist nicht nur zur Aufbewahrung geeignet, sondern lädt markttypisch auch den Akku der kleinen In-Ears auf. Der Akku soll die In-Ears insgesamt dreimal aufladen können und somit für 18 weitere Stunden Musikgenuss sorgen können.

Preis und Verfügbarkeit

Die in den Farben Schwarz, Grau, Blau, Grün, Lila und Pink verfügbaren In-Ears kannst du ab sofort kaufen. Für seine TW-E3B verlangt Yamaha eine UVP von fairen 99 Euro.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,233 Beiträge 1,471 Likes

Yamaha stellt sich für das Sommergeschäft im Segment der Kopfhörer breit auf. So hat der Audio-Experte gleich mehrere Neuvorstellungen parat. Neben den teuren YH-L700A, die ganz klar dem Premium-Segment vorbehalten sind, hat das Unternehmen aber auch Kopfhörer für die breite Masse vorgestellt. Mit den Yamaha TW-E3B kommen nämlich True-Wireless-In-Ears, die auf den ersten Blick schon … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"