News

ZTE präsentiert Axon 20 5G mit Kamera unter dem Display

Auch wenn die IFA dieses Jahr etwas ungewohnt stattfindet, haben einige Hersteller große Überraschungen in petto. So hat der Smartphone-Hersteller ZTE nun das erste Smartphone vorgestellt, welches die Frontkamera unter dem Display verbirgt. Es soll noch dieses Jahr auf den europäischen Markt kommen.

Schneller als Xiaomi

Xiaomi stellte vor ein paar Tagen seine beeindruckende Technik vor, wie zukünftig Kameras unter dem Display versteckt werden können (wir berichteten). Nun hat ZTE nachgelegt. Auch sie sind nun in der Lage, eine Frontkamera unter dem Display zu verstecken. Und anders als Xiaomi möchte ZTE noch 2020 sein erstes Smartphone mit dieser Technik auf den Markt bringen: Das Axon 20 5G.

Kamera ist nicht unsichtbar

Als das Axon 20 5G präsentiert wurde, war die Position der 32-Megapixel starken Frontkamera noch ein Geheimnis. Schließlich war diese auf den Bildern des Herstellers schlichtweg nicht zu sehen. Doch mittlerweile konnten erste Tester einen genauen Blick auf das kommende Smartphone werfen. Dabei offenbarte sich, wo der Sensor sich versteckt. Nachdem man mit einer Taschenlampe auf das Smartphone strahlte, konnte man am oberen Bildschirmrand die Kamera erkennen. Doch auch während der normalen Nutzung soll man den Bereich der Kamera leicht ausmachen können. So ist die betreffende Stelle stets etwas dunkler als der Rest des Displays. Im Umkehrschluss wird sie bei besonders hellen Inhalten wohl leicht auszumachen sein. Trotzdessen sieht das Ergebnis wirklich beeindruckend aus. Ohne zu wissen, wo sich die Kamera befindet, müsste man sicherlich erst einmal eine Weile suchen, um sie zu finden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Technologischer Hintergrund noch unbekannt

Xiaomi spielte bei der Vorstellung seiner kommenden Technologie mit offenen Karten. So setzt das chinesische Unternehmen auf spezielle Subpixel, die genügend Licht an die hinterm Display verborgene Kamera weiterleiten. Doch wie bewerkstelligt ZTE seine Kamera unter dem Display? Genaueres ließ der Hersteller hierzu nicht verlautbaren. ZTE erklärte lediglich, dass sie mit einer besonderen Pixelmatrix arbeiten. Da der kleine Bereich über der Kamera etwas dunkler ausfällt als der Rest des Bildschirms, scheint ZTE dort mit einer geringeren Pixeldichte zu arbeiten. Dadurch könnte gewährleistet werden, dass der Sensor genügend Licht erhält. Wir bleiben gespannt und warten, wann ZTE seine Technik offenbaren wird. Die Frontkamera soll aber nicht das einzige versteckte Feature sein. Darüber hinaus soll das Axon 20 5G mit einem Fingerabdrucksensor und Lautsprechern unter dem Display punkten können.

Beeindruckende Technik

Doch es ist nicht nur die Under-Display-Technik, die beim kommenden Flaggschiff von ZTE beeindruckt. Darüber hinaus bietet das Smartphone ein knapp 7 Zoll großes OLED-Display, welches mit 2460 x 1080 Pixeln auflöst. Für die nötige Power soll der Snapdragon 765G aus dem Hause Qualcomm sorgen. Hierbei handelt es sich um die Gaming-Version des Snapdragon 765. Da selbiger 5G unterstützt, dürfen wir das wohl auch vom Axon 20 5G erwarten. Unterstützt wird der Prozessor von mindestens 6 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicherplatz beginnt bei 128 GB. Allerdings kann man wohl davon ausgehen, dass es auch größere Varianten geben wird. Die Akkukapazität beläuft sich auf 4220 mAh.

Bislang kennen wir leider nur die Marktpreise für China.

Hauptkamera mit vier Sensoren

Auch das Axon 20 5G kommt nicht umhin, eine Mehrfach-Kamera zu verbauen. Die rückseitige Hauptkamera besteht aus dem Hauptsensor mit 64 Megapixeln und drei weiteren Sensoren. Insbesondere handelt sich dabei um einen Weitwinkelsensor (8 MP), Makrosensor (2 MP) und einen Sensor für die Tiefenerfassung (2 MP). Auch in Sachen Konnektivität scheint das kommende ZTE Flaggschiff neben 5G einiges bieten zu können. Außer WLAN 802.11a/b/g/n/ac unterstützt es auch Bluetooth 5.1. Mit an Bord sind u.a. auch NFC, ein Beschleunigungsmesser sowie ein Gyroskop. Ab Werk wird das Axon 20 5G mit Android 10 laufen.

Preis und Verfügbarkeit

Im November soll es bereits soweit sein. Dann wird es auf dem deutschen Smartphone-Markt das erste Smartphone mit Under-Display-Kamera geben. Zunächst soll das ZTE Axon 20 5G bei Media Markt, Amazon und Saturn erhältlich sein. Zu welchem Preis wir in den Genuss des futuristischen Smartphones kommen können, ist bislang noch unbekannt. Rechnet man jedoch die chinesischen Startpreise in Euro um, stimmt uns das sehr positiv. Schließlich würde das Axon 20 5G dann zu einem Preis ab 275 Euro (6 GB RAM, 128 GB Speicherplatz) verfügbar sein. Wer 8 GB RAM möchte, muss wiederum umgerechnet 310 Euro zahlen. Die maximale Ausstattung (8 GB RAM, 256 GB Speicherplatz) gäbe es dann für einen Preis von knapp 350 Euro.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"