Betriebssysteme, Programme & Web

Prüfnummer der Kreditkarte – so findest du sie

Auch in Deutschland sind Kreditkarten heute weit verbreitet. Zurückzuführen ist das auch darauf, dass Einkäufe im Internet ohne Kreditkarte teilweise nicht möglich sind. Insbesondere Hotelreservierungen sind ohne Kreditkarte kaum zu bewerkstelligen. Wer sie online nutzen möchte, benötigt in jedem Falle die Prüfnummer der Kreditkarte. Was es damit auf sich hat und wo du die Prüfziffern findest, verraten wir dir im vorliegenden Artikel.

Was ist die Prüfnummer der Kreditkarte?

Bei der Prüfnummer einer Kreditkarte handelt es sich um ein Sicherheitsmerkmal. Mit ihr soll bei Käufen, bei denen die Karte nicht physisch vorgelegt wird, die Identität der Nutzenden verifiziert werden. Wer über die Nummer verfügt – so die Annahme – hält die Karte tatsächlich in den Händen. Bei jedem Online-Kauf überprüft das Zahlungssystem der Bank bzw. des Shops die eingegebenen Daten im Hintergrund. Nur, wenn die Prüfnummer zur Kreditkartennummer passt, genehmigt die Bank die Zahlung. Im Kern handelt es sich bei der Nummer also um eine Art Passwortäquivalent. Neben der Prüfnummer werden heute im Rahmen der Zwei-Faktor-Authentifizierung auch andere Daten abgefragt.

Kreditkarte im Internet
Bei Onlineeinkäufen wird die Kreditkartenprüfnummer benötigt.

Wo befindet sich die Kreditkartenprüfnummer?

Zu finden ist die Kreditkartenprüfnummer auf der Rückseite der Karte. Sie befindet sich unter oder neben dem Feld, das für die Unterschrift vorgesehen ist, am rechten Rand und besteht aus drei Ziffern. Dieses heute gebräuchliche Codeformat, bei dem die Nummer sichtbar aufgedruckt ist, heißt CVC2. Vor allem beim Onlineeinsatz der Karte ist die Sichtbarkeit der Nummer sehr vorteilhaft ist. Bei alten Kreditkarten, die das Format CVC1 nutzen, ist die Prüfnummer hingegen nicht sichtbar aufgedruckt. Hier muss sie aus dem Magnetstreifen ausgelesen werden. Derartige Karten sind heute jedoch nicht mehr im Einsatz.

Prüfnummer Kreditkarte
Die Kreditkartenprüfnummer befindet sich auf der Rückseite der Karte.

Die Prüfnummer der Kreditkarte ist zufällig gewählt und steht in keinem Zusammenhang mit der Kreditkartennummer. Sie kann folglich nicht aus dieser abgeleitet werden. Beim Einsatz der Karte wird die Prüfnummer nicht gespeichert – sie gelangt also nicht in fremde Hände.

Wie nutze ich die Prüfnummer?

Die Kreditkartenprüfnummer wird – wie bereits erwähnt – nur bei Einkäufen benötigt, bei denen die Kreditkarte nicht physisch vorgelegt werden muss. Bei Bestellungen, die über das Internet aufgegeben werden, muss die Prüfnummer schlicht in ein dafür vorgesehenes Feld eingegeben werden. Dieses ist teilweise mit CVC (engl.: Card Verification Code) überschrieben.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,436 Beiträge 2,616 Likes

Auch in Deutschland sind Kreditkarten heute weit verbreitet. Zurückzuführen ist das auch darauf, dass Einkäufe im Internet ohne Kreditkarte teilweise nicht möglich sind. Insbesondere Hotelreservierungen sind ohne Kreditkarte kaum zu bewerkstelligen. Wer sie online nutzen möchte, benötigt in jedem Falle die Prüfnummer der Kreditkarte. Was es damit auf sich hat und wo du die Prüfziffern … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"