PC-Komponenten

CORSAIR QL120 und QL140 RGB – Das neue Lüfter-Flagschiff von Corsair

Corsair mischt mit seiner Hardware für Gamer und PC-Enthusiasten in den vordersten Reihen schon länger mit.  Egal in welcher Rubrik man sie sucht. Dies gilt vor allem für die breite Palette an Gehäuselüftern, die von dieser Marke oft und gerne zum Einsatz kommen. Die neue QL-Serie und somit Corsairs neues Flagschiff in der Lüfter-Rubrik hat dabei viele Gamer-Herzen angesprochen und ein lang sowie heiß diskutiertes Problem in Angriff genommen. Denn bei diesen Lüftern kommt der RGB-Ring sowohl an der Lüfter-Ansaugseite sowie an der Ausblasseite zum Einsatz. Somit ist es egal wie der Lüfter im Gehäuse verbaut wird. Zu jeder Zeit funkeln dir die RGB-Ringe aus deinem Gehäuse entgegen. Die Lüfter von der Corsair iCUE-Software gesteuert und ermöglicht wie immer eine flüssige Farbauswahl und einen angenehmen Farbübergang zwischen den einzelnen Corsair-Komponenten.

Die Lüfter werden wieder in unterschiedlichen Abpackungen angeboten. Zusätzlich zu den Single Packs gibt es den QL120 RGB im Triple Pack mit Lighting Node Core und den QL140 RGB im Double Pack mit Lighting Node Core.

Bevor es richtig los geht hier noch ein paar harte Fakten

Produktbezeichnung QL120 RGB QL140 RGB
Geschwindigkeit 525 – 1.500 U/min 550 – 1.250 U/min
Geräuschpegel laut Hersteller 18 – 26 dB(A) 18 – 26 dB(A)
PWM-Unterstützung ja ja
Beleuchtung 34 adressierbare RGB-LEDs 34 adressierbare RGB-LEDs
Maße 120 x 120 x 25 mm 140 x 140 x 25 mm
Lebensdauer 40.000h (bei 25 Grad Celsius) 40.000h (bei 25 Grad Celsius)
Preis (UVP) Single Pack: 32,90 Euro
Triple Pack: 114,90 Euro
Single Pack: 39,90 Euro
Double Pack: 99,90 Euro

Lieferumfang

Das Testpaket enthielt dabei zweimal einzeln verpackt die QL120-Lüfter und das QL140-Lüfter-Doppelpack mit der Lighting Node Core (RGB-Controller). Weiterhin sind die notwendigen Schrauben zur Lüfter-Montage sowie ein Handbuch enthalten. Dabei ist zu erwähnen, dass der RGB-Controller auf seiner Rückseite ein Klebe-Pad hat wodurch dieser ganz einfach in dein Gehäuse geklebt werden kann.

QL140 / QL120

Genauer Hingeschaut

Vorder- und Rückseite sehen sich bei den QL-RGB-Lüftern relativ ähnlich. Auf beiden Seiten ist im Zentrum das Corsair-Logo auf silberfarbenem Grund zu sehen. Hier kommt Aluminium zum Einsatz. Wie schon beschrieben zeigen sich auf Vorder- und Rückseite die RGB-Ringe und sind somit der entscheidende Unterschied zu Corsairs LL-Lüfterreihe.

QL140 Vorder- und Rückseite

Die Lüfterform gibt sofort zu erkennen was Vorder- und Rückseite sind. Die Rückseite kennzeichnet sich durch die enthaltenen Querstreben im Lüfterraum. Auf beiden Seiten befinden sich Gummipuffer in den Ecken der Lüfter-Rahmen. Vibrationen werden entkoppelt und nicht auf das Gehäuse übertragen. An jedem Lüfter sitzt sowohl ein 4-Pin-PWM- als auch ein RGB-Kabel und kann nicht mit der Mainboard-Steuerung oder der RGB-Steuerung anderer Hersteller verwendet werden. Es funktioniert nur die Hauseigene iCUE-Software in Kombination mit der Lighting Node Core – Nabe.

Lüftersteuerung

Die für die Lüftersteuerung benötigte Lighting Node Core wird per USB 2.0-Stecker mit dem Mainboard verbunden. Zur Stromversorgung dient ein SATA-Stromstecker. An dem Controller ist Platz für bis zu sechs Lüfter. Diese sollten nacheinander im Gehäuse verbaut werden und dementsprechend auch am Controller angeschlossen werden, da eine imaginäre Neusortierung der Lüfter für die Farbsteuerung über die Software nicht möglich ist.

Lighting Node Core

An der Lighting Node CORE gibt es keinerlei Tasten für die Beleuchtungssteuerung. Eine Anpassung der Beleuchtung ist nur über Corsairs iCUE-Software möglich.

Eingangsseitig muss in der Software festgelegt werden welche Lüfter konkret mit dem Controller angesteuert werden sollen. Im nebenstehenden Fenster erfolgt eine Abfrage wie viele Lüfter angeschlossen sind. Hierbei ist keine Sortierung der Lüfter und in welcher Reihe diese angesteuert werden sollen möglich. Ist dies korrekt eingetragen wechselt ihr im linken Reiter zum Beleuchtungskanal. Dort erfolgt die Farbsteuerung der einzelnen LEDs im Lüfter.

CORSAIR iCUE

Hier können verschiedenste Einstellung gewählt werden. Clever gelöst ist hierbei die separate Steuerung der RGB-Ringe auf Vorder- und Rückseite der Lüfter.

CORSAIR iCUE

Leistung

Nun kommen wir zu dem wichtigsten Thema weswegen wir doch alle hier sind: der RGB-Beleuchtung. Ich habe die Lüfter für die Stromversorgung an mein Mainboard angeschlossen. Ich steuere die Lüfter dann durch den RGB-Controller, der wiederum auch am Mainboard einen Anschlusspunkt findet. In der Werkseinstellung von Corsair leuchten die Lüfter in einer Regenbogenspirale.

In der Software einmal angewählt können, wie oben beschrieben, verschiedenste Farben und Farbmuster ausgewählt werden. Anbei ein kleiner Vorgeschmack wie die Lüfter mit ihrem Farbring dann aussehen.

Die Farben leuchten auf der Vorderseite genau wie auf der Rückseite. Obwohl man natürlich immer die Möglichkeit hat, die RGB-LEDs auf Vorder- und Rückseite separat zu steuern.

Ich habe für den Lautstärke- und Temperaturtest den QL140 ausgewählt und auf dem Radiator der Corsair H115i AiO-Wasserkühlung montiert. Der Lüfter hat bei definierten Drehzahlen folgende Lautstärken:

 

Drehzahl [N/min] Lautstärke [dBA]
750 27,8
1000 30,2
1250 33,0
1500 39,3

Die Lüfter haben natürlich auch einen Temperatureinfluss auf das Gehäuse. Bei folgenden Drehzahlen ergaben sich im Gehäuse folgende Temperaturen:

Drehzahl [N/min] Temperatur [°C]
750 49,2
1000 45,9
1250 41,1
1500 38,3

Die Temperauten beziehen sich auf den Leerlauf/Desktopbetrieb des Computers. Verbaut war ein i7-9700K auf einem Aorus Master (Z390)*, eine GeForce RTX 2080 von Zotac*,, 4x 8 GB Vengeance Ram (3600MHz)* von Corsair sowie die H115i RGB* von Corsair. Alles zusammen fand Einsatz im Lian Li Dynamic O11 XL*.

Fazit

Wenn du glaubst das Corsair mit der LL-Lüfterserie die Messlatte in Sache RGB und Temperaturverhalten hoch gesetzt hat, sollte sich die neuen QL-Lüfterreihe kaufen und sich entspannt zurück lehnen während diese die Messlatte noch weiter nach oben schieben. Natürlich gibt es Lüfter, die sich im Temperaturverhalten besser hinstellen aber eine Differenz von 1-2°C im Vergleich zum QL-Lüfter sind durchaus ertragbar für diese Optik, die man erhält. Corsair bietet mit den QL120* und QL140* sehr gut verarbeitete Lüfter im edlem Design. Durch den Einsatz von Aluminium ergeben diese Lüfter ein abgerundetes und hochwertiges Bild. Durch die identische Gestaltung der beiden Seiten kann der Lüfter unabhängig von der Strömungsrichtung mit seiner Optik punkten.

Einziger wirklicher Negativ-Punkt ist der Preis. Denn der ist wirklich happig für 3xQL120: 99,90€ und 2xQL140: 114,90€. Somit ist diese Lüfterreihe nicht unbedingt was für die breite Masse sondern eher für die Enthusiasten unter uns. Daher gibt es leichten Punktabzug.

CORSAIR QL120 / QL140

Verarbeitung
Ausstattung
Kühlleistung
Lautstärke

95/100

Die QL-Lüfterreihe von Corsair punktet in jeder Hinsicht!

iCUE QL120 RGB 3er 120x120x25, Gehäuselüfter im Preisvergleich



€ 112,02
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

fubi210

Mitglied

61 Beiträge 1 Likes

Richtig cool die Lüfter sind der Hammer

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"