PC-Komponenten

Enermax AquaFusion 240: Die bunte CPU-AiO-Kühlung im Test

Am Markt für Computerhardware werden zwei Dinge immer beliebter: RGB-Beleuchtung und AiO-CPU-Kühler. Enermax fusioniert diese beiden Trends und schickt mit der AquaFusion 240 einen steuerbaren RGB-AiO-CPU-Kühler ins Rennen. In unserem Test wollen wir herausfinden, wie sich die AquaFusion schlägt und welchen der beiden Trends Enermax besser gerecht wird.

Technische Daten

Die Enermax AquaFusion 240* ist seit Anfang 2019 erhältlich. Es existiert auch eine kleine Variante, die Enermax AquaFusion 120*, dessen Radiator nur einen statt zwei 120-mm-Lüfter aufnehmen kann. Laut Beschreibung können beim kleinen Modell 320 W abgeführt werden, beim großen 350 W.

Radiator:

Maße: 274 x 120 x 27 mm
Material: Aluminium (schwarz lackiert)

CPU-Kühler:

Höhe: 53,7 mm
Material Bodenplatte: Vernickeltes Kupfer
Schlauchlänge: 400 mm

Kompatibilität:

Intel-Sockel: LGA 2066, 2011-3, 2011, 1366, 1156, 1155, 1151, 1150
AMD-Sockel: AM4, AM3+, AM3, AM2+, AM2, FM2+, FM2, FM1

Lüfter:

Typ: 2x 120 mm (SquA RGB)
Drehzahl: 500 – 2.000 U/min
Fördervolumen: 40,5 – 173,6 m³/h
Statischer Druck: 0,7 – 3,6 mmH2O
Lautstärke: 17 – 32,6 dB(A)
Anschluss: 4-Pin-PWM, 4-Pin-RGB

Verpackung und Lieferumfang

Der Enermax AquaFusion kommt sicher in einer schicken und ausreichend gepolsterten Verpackung an.

Neben der eigentlichen AiO-Wasserkühlung befindet sich folgendes Zubehör im Karton:

  • 2x 120 mm SquA RGB-Lüfter
  • Diverse Kabel und Teile zur Steuerung und Anschließen der RGB-Beleuchtung
  • Montagekits für einige Mainboard-Plattformen
  • Wärmeleitpaste
  • Anleitung

Das Zubehör ist mehr als ausreichend dimensioniert, alle wichtigen Teile sind enthalten. Speziell die RGB-Adapter für MSI- und Gigabyte-Mainboards wissen zu gefallen.

Verarbeitung und Design

Die Verarbeitung des Enermax AquaFusion 240 ist sehr gut. Am Radiator konnten keine nennenswert verbogene Lamellen entdeckt werden. Das Pumpengehäuse ist sehr stabil und die Befestigungen an den Schläuchen ist einwandfrei. Letztere sind jedoch recht steif.

Bis auf Schriftzüge an Lüftern und Radiator sind die Elemente außer dem LED-Bereich komplett in schwarz gehalten.

Designtechnisch ist der CPU-Block das Hauptaugenmerk. Laut Hersteller soll hier ein 3D-Layer-Design mit Aurabelt™ für einzigartige Lichteffekte sorgen. Doch dazu später mehr.

Der Einbau

Die Montage der AquaFusion gestaltete sich etwas problematisch. Doch eins nach dem anderem.

Die mitgelieferten SquA RGB-Lüfter sind problemlos am Radiator zu befestigen. Durch eine leichte Gummierung können neben Kratzern auch Vibrationen im Betrieb vermieden werden.

montierter Radiator
montierter Radiator

Nach dem Einbau des Radiators mit den montierten Lüftern ging es mit dem kompakten CPU-Block weiter. Vorab montiert waren in unserem Fall bereits zwei Halter für Intel-Systeme, welche einfach entfernt werden konnten. Nun kommt der schwierige Part: die Backplate des Kühlers. Laut Anleitung wird diese vor dem Anschrauben des CPU-Blocks nicht richtig gesichert. Die Folge ist, dass die Backplate gerne verrutscht oder raus fliegt. Als einfache Lösung muss das Gehäuses idealerweise komplett auf der Backplate liegen – erreichbar durch ein Buch oder ähnliches zwischen dieser und dem Boden.

Nach der dann doch erfolgreichen Montage sitzen alle Komponenten fest und sicher an dem dafür vorgesehenen Platz.

Beleuchtung

Durch die SquA RGB-Lüfter und den beleuchteten CPU-Block bietet die AquaFusion eine umfassende RGB-Beleuchtung.

Hervorzuheben ist insbesondere die Beleuchtung des CPU-Blocks: Hier kommt das 3D-Layer-Design zum Vorschein.

CPU Block
CPU Block

Speziell in Verbindung mit dem Gehäuse Enermax StarryFort SF30 ergibt sich optisch ein sehr cooles Gesamtbild. Alle LED-Elemente des Gehäuses und des Kühlers können über den LED-Controller des Gehäuses gemeinsam gesteuert werden.

Falls die AiO-Wasserkühlung nicht mit dem Gehäuse genutzt werden soll, erfolgt die Steuerung der LEDs über den mitgelieferten Schalter. Auch hier stehen verschiedene Farbeffekte zur Verfügung. Zudem kann dauerhaft eine Farbe angezeigt, bzw. auch komplett deaktiviert werden.

Kühlleistung und Lautstärke

Kommen wir zu einem der wichtigsten Parts: Wie schlägt sich die AquaFusion 240 in der Praxis? Dazu tritt dieser gegen die Alphacool Eisbaer LT240 an, welche mit alternativen Lüftern betrieben wird.

Wir testen beide Kühlsysteme mit 500 und 900 RPM. Zudem wird der Enermax mit maximaler RPM betrieben. Da die Pumpe bei beiden AiO’s bei voller Spannung leise Geräusche macht, wurde die Spannung per Adapter auf 7 V reduziert. Um die Temperatur unter Vollast zu simulieren, wurde Prime95 ausgeführt.

Test mit Prime95
Test mit Prime95

Die Raumtemperatur betrugt bei jedem Test ca. 24 ° C. Bei maximaler Drehzahl ist die Kühlleistung beeindruckend, die Lautstärke aber ebenso. Mit 900 RPM nimmt die Lautstärke deutlich ab und sollte für die Meisten leise genug sein. Im Vergleich zum Alphacool-Kühler ist die Kühlleistung auf fast dem selben Niveau.

Bei 500 RPM sind die Lüfter des AquaFusion kaum mehr zu hören. Im Vergleich zum Alphacool ist die Kühlleistung aber deutlich schlechter.

Temperatur-Vergleich Enermax Aquafusion 240 und Alphacool Eisbaer 240
Temperatur-Vergleich Enermax AquaFusion 240 und Alphacool Eisbaer 240

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kühlleistung der Enermax AiO sehr gut ist, außer die Lüfter drehen zu langsam. Hier nimmt die Kühlleistung im Vergleich zu Konkurrenz stark ab. Der Sweet-Spot aus Kühlung und Lautstärke sollte sich je nach User bei 700 bis 1000 RPM befinden.

Fazit zur Enermax AquaFusion 240

Enermax bietet mit der AquaFusion insgesamt ein gutes Produkt. Die Verarbeitung ist top und die Beleuchtung sieht schick aus. Solange die mitgelieferten Lüfter mit der korrekten Drehzahl betrieben werden, ist die Kühlleistung gut und die Lautstärke leise.

Die AquaFusion wird somit den Trends von AiO-Kühlungen und RGB-Beleuchtung gerecht, auf eines neues Level wird aber keines der beiden gehoben. Insgesamt ist der AquaFusion empfehlenswert, speziell für Fans der RGB-Beleuchtung. An der Montage und speziell am Befestigungssystem muss Enermax in der nächsten Version aber nachbessern.

Enermax AquaFusion 240

Design
Features
Kühlperformance
Montage
Lautstärke
Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr bunte RGB-AiO-CPU-Kühlung mit fummeliger Montage.

Enermax Aquafusion 240mm (ELC-Aqf240-Sqa) im Preisvergleich



€ 84,19
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Dominik Schmid

Berufstätig in der Automobil & Finanzbranche, mit großem Interesse an allerlei technischen Themen!

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Strangelittleknopf

Öfters hier

156 Beiträge 40 Likes

Die hätte ich auch getestet.... Enermax macht einiges besser als andere am Markt. Sicher ein tolles Produkt <3

Antworten Like

MagicWater

Moderator

166 Beiträge 36 Likes

Da kann ich dir zustimmen, Enermax weiß was sie tun :cool:

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"