News

Phanteks Eclipse P200A – flexibles und kompaktes ITX-Gehäuse

Das neue Phanteks Eclipse P200A zeichnet sich durch seine Flexibilität und einen kompakten Innenraum aus. Durch den offenen Innenraum bietet es reichlich Platz für High-End-Systemkomponenten.

Höchste Kühlleistung im kompakten Gehäuse

Im neuen Phanteks Eclipse P200A wird eine maximale Kühlleistung durch einen hohen Luftstrom und das ultrafeine Meshgitter erreicht. Der Innenraum des ITX-Gehäuses bietet ausreichend Platz für Standard-ATX-Netzteile, GPUs mit drei Steckplätzen mit einer maximalen Länge von 355 mm und an der Vorder- und Rückseite können zahlreiche 240/280-Kühleroptionen platziert werden. So ist der Bau eines kompakten sowie leistungsstarken ITX-Systems kinderleicht. Das Eclipse P200A kommt auf eine Volumen von 30 Liter und ist äußerst vielseitig in der Konfiguration.

Zwei Varianten des P200A

Das P200A gibt es in zwei Varianten, zum einen als P200A Performance und zum anderen als P200A D-RGB. Das Phanteks Eclipse P200A Performance kommt mit zwei 120-mm-PWM-Lüftern und hat links eine Metallgitter-Seitenwand. Dagegen hat das Phanteks Eclipse P200A D-RGB zwei 120-mm-D-RGB-PWM-Lüfter, die Seitenwand ist aus gehärtetem Glas und der D-RGB-Controller ist softwarefrei und die Steuerung leicht bedienbar. Darüber hinaus hat es einen USB-C-Gen-2-Anschluss, dieser ist in der Performance-Variante nicht dabei.

Die Metallfront beider Varianten ist eine Vollmetall-Frontplatte mit einem feinen Meshgitter, welches durch die ultrafeine Perforation von nur einem Millimeter die hohe Luftstromleistung und die Staubfiltration in Einklang bringt. Für den optimalen Luftstrom zur GPU gibt es einen direkten Bodeneinlass. Das ITX-Gehäuse bietet Platz für CPU-Kühler bis zu einer maximalen Höhe von 165 mm. Für die modulare Installation gibt es eine GPU-Halterung, damit kann die GPU vertikal oder horizontal verbaut werden. Optional gibt es für eine vertikale Installation das nötige Riser-Kabel (PH-CBRS_FL15). Insgesamt können bis zu vier 2,5-Zoll-SSDs verbaut werden. Mit optionalem Zubehör kann man zwei SSD-Halterungen mit Käfigen für vier 3,5-Zoll-HDDs ersetzen.

Die leicht zugängliche Front-E/A verfügt über einen USB-C Gen 2 (10 Gbit / s) Anschluss, zwei USB 3.0-Anschlüsse, einen Mikrofon- und Kopfhörer-Anschluss, Power Button sowie LED-Mode-Button und LED-Color-Button. Mikrofon und die beiden USB-3.0-Anschlüsse sind auch in der Performance-Variante vorhanden. Zur Führung aller Kabel gibt es mehrere Kabelverwaltungsfunktionen. Das P200A Performance kommt auf ein Gewicht von 5,3 kg bei einer Abmessung von 205 mm x 365 mm x 400 mm. Dagegen liegt das P200A D-RGB mit dem Gewicht leicht höher bei 5,5 kg.

Verfügbarkeit und Preise

Die neuen ITX-Gehäuse von Phanteks gibt es mit einer fünfjährigen Garantie ab sofort im Handel. Dabei liegt der Preis für das Eclipse P200A bei 49,90 Euro und für das Eclipse P200A D-RGB bei 69,90 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,915 Beiträge 948 Likes

Das neue Phanteks Eclipse P200A zeichnet sich durch seine Flexibilität und einen kompakten Innenraum aus. Durch den offenen Innenraum bietet es reichlich Platz für High-End-Systemkomponenten. Höchste Kühlleistung im kompakten Gehäuse Im neuen Phanteks Eclipse P200A wird eine maximale Kühlleistung durch einen hohen Luftstrom und das ultrafeine Meshgitter erreicht. Der Innenraum des ITX-Gehäuses bietet ausreichend Platz … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"