PC- & Konsolen-Peripherie

Blue Yeti Blackout im Test

Mittlerweile werden Mikrofone immer beliebter und wichtiger. Sei es zum Streamen oder auch für den privaten Gebrauch. Die Nutzer legen immer größeren Wert auf Qualität. Wir haben für euch das Blue Yeti Blackout getestet, um zu schauen, was das 149 € Großmembran-USB-Mikrofon für eine Qualität liefert.

Lieferumfang

Das Blue Yeti Blackout wird sicher und gut verpackt geliefert. Im Karton befinden sich natürlich das Mikrofon und dazu das USB-Kabel (2m Kabellänge), um es mit dem PC zu verbinden sowie eine Halterung für das Befestigen vom Mikrofon. Für Anfänger befindet sich auch ein kleines Handbuch im Paket. Leider befindet sich im Lieferumfang kein Popschutz. Dieser muss je nach Gebrauch separat gekauft werden.

yeti_2

Technische Details

Gewicht 1,6 kg
Preis 149,99 €
Produktmessung 12,5 x 12 x 29,5 cm
Modell Blackout Yeti
Farbe Schwarz (Matt)
Watt 0.13 Watt
Anschluss USB 3.0
Verarbeitung Metall
Hertz 48000
Bit 64
Aufnahme-Typ Stereo
Frequenz 20Hz – 20kHz
Max SPL 120dB (THD: 0.5% 1kHz)

Verarbeitung

yeti_1 Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dem Blue Yeti Blackout um ein komplett schwarzes Mikrofon, welches dazu komplett matt ist. Das Mikrofon besteht größtenteils aus Metall, welches für eine gewisse Stabilität sorgt. Die Knöpfe und Regler für die Anpassung des Sounds sind leider schlicht aus Plastik gehalten, was optisch nicht ganz zum Mikrofon passt. Oftmals fühlte es sich an, als ob jeden Moment einer der Plastik-Regler abfallen könnte. Die Halterung besteht ebenfalls aus Metall und passt super zum Mikrofon. Durch die Halterung kann man das Mikrofon nach vorne und hinten gekippt werden.

Das Blue Yeti Blackout bietet vier verschiedene Soundmodis, welche man mit einem Regler auf der Hinterseite des Mikrofons einstellen kann. Darunter befindet sich ein Cardioid-Mode, welche ausgelegt für Podcast und Livestreams ist. Der Cardioid-Mode nimmt alles auf was vor dem Mikrofon passiert. Alles was sich dahinter abspielt, wird nicht erkannt. Aber auch einen Bidirectional-Mode gibt es, welcher dafür ausgelegt ist ein zwei Personen Interview zu führen. Neben den Soundmodis bietet das Mikrofon auch noch einen Regler um Hintergrundgeräusche zu filtern und einen Regler um die Lautstärke anzupassen. Aber auch ein Knopf zum Muten ist dabei, welcher sich aber leider nur etwas schwer bedienen lässt, da der Knopf bei leichteren Drücken nicht immer reagiert.

Aufnahmequalität

Das Blue Yeti Blackout bietet mit seinen 16 Bit und 48000 Hz perfekte Qualität. Hobby-Musiker, Streamer oder YouTuber bekommen ein qualitatives und einsteigerfreundliches Mikrofon. Der Sound kann sich wirklich hören lassen, wie man in unserem Soundtest nachhören kann. Der Sound hört sich klar und sauber an.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Installation

Das Blue Yeti Blackout lässt sich ohne großartige Mühe installieren. Man verbindet das Mini-USB-Kabel mit dem Mikrofon und steckt das normale USB-Ende in den PC. Das Mikrofon wird nun von Windows erkannt und braucht einige Minuten zum Installieren. Nach der Installation kann man das Mikrofon schon in den Soundeinstellungen auswählen und nutzen. Also einfaches Plug’n’Play, was jeder schnell verstehen sollte.

Fazit

Das Blue Yeti Blackout konnte mich und auch Freunde in dem Test sehr überzeugen. Es bietet für 149,99 € wirklich perfekten Sound. Dank den kleinen Einstellungsmöglichkeiten kann man ohne Hilfe eines Mischpults oder Software Hintergrundgeräusche größtenteils rausfiltern. Die Stimme kommt klar und deutlich rüber. Das USB-Mikrofon ist sehr stabil und robust gebaut. Schäden sollten keine zustande kommen. Für Hobby-Streamer, YouTuber, Musiker oder Podcaster ist das Blue Yeti Blackout einen Blick wert. Für professionelle Nutzung würde ich das Blue Yeti Blackout nicht empfehlen, da die 16 Bit zu wenig sind für Gesang oder Aufnahmen mit Instrumenten. Hier wäre ein Blick auf das Blue Yeti Pro wert, da es für professionelle Nutzung ausgelegt ist.

Bewertung90

Blue Yeti Blackout

Verarbeitung
Aufnahmequalität
Installation
Lieferumfang

Schöne Aufnahmequalität für Anfänger

Das Blue Yeti Blackout bietet schöne Aufnahmequalität für wenig Geld und allerhand Möglichkeiten für Streams oder auch für den Privatgebrauch. Für Einsteiger das perfekte Mikrofon.

Blue Microphones Yeti USB-Mikrofon (für Aufnahme und Streaming auf PC und Mac, Drei Kondensatorkapseln, Vier Richtcharakteristiken, Kopfhörer-Ausgangs- und Lautstärkesteuerung,Plug und Play) blackout im Preisvergleich



€ 95,99
Zu Amazon

€ 64,90
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"