PC- & Konsolen-Peripherie

Havit H2002D im Test: Billig und Schrott?

Billige Gaming-Headsets gibt es wie Sand am Meer auf dem Markt. Darunter verstecken sich auch einige Perlen, die für den schmalen Taler ordentlich was auf dem Kasten haben. Das Havit H2002D kostet um und bei 40 Euro. Es eignet sich durch den kombinierten 3,5-mm-Klinkenanschluss inklusive Adapter für den PC, die Xbox und sogar PS4. Wir testen das Headset für euch.

Technische Details

Typ: Stereo-Headset
Bauform: Ohrumschließend
Anschluss und Kabellänge: 3,5mm, 170 cm
Beleuchtung: keine
Gewicht (ohne Kabel): n. a.
Impedanz (Kopfhörer): 64±15% Ohm
Frequenzbereich (Kopfhörer): 20 Hz – 20.000 Hz
Impedanz (Mikrofon): n. a.
Empfindlichkeit (Mikrofon): n. a.
Frequenzbereich (Mikrofon): n. a.
Preis: 39,99 €

Lieferumfang

Havit steckt das H2002D in einen einfachen Pappkarton auf dem lediglich das Logo des Herstellers zu sehen ist. Inhalt ist das Headsets in einer Kunststofftasche – mehr nicht. Kurz gesagt: Der erste Eindruck des Headsets ist nicht gut. Uns wurde aber schon mal bewiesen, dass dieser auch nur täuschen kann.

Design und Verarbeitung

Auch beim Design setzt Havit auf ein schlichtes Design. Doch gerade das lässt das H2002D schon wertig wirken. Grau und Schwarz, eine einfachere Möglichkeit gibt es fast gar nicht. Auf den Ohrmuscheln finden wir in weiß das Logo des Herstellers.

Trotz der einfachen Verpackung und dem schlichten Design ist die Verarbeitung auf einem guten Niveau. Der Kunststoff fühlt sich nicht gut an, aber die Spaltmasse stimmen und klappern tut auch nichts, denn die Ohrmuscheln-Halterung hält alles fest in Position.

Minuspunkte bekommt der Headset aber wieder beim Mikrofon. Es ist zwar ein Vorteil, dass es abnehmbar ist. Es fühlt sich aber einfach billig an, gerade der Schwanenhals macht keinen guten Eindruck. Aber wenn man nicht viel für sein Headset bezahlen will, muss man eben Abstriche machen.

Tragekomfort

Bei Headsets, die die Ohren umschließen, spielt nicht nur die Polsterung eine wichtige Rolle beim Tragekomfort. Sie sollten Außengeräusche abschirmen, aber genau so eine gute Luftzirkulation haben. Verschwitze Ohren beim Zocken mag wohl eher keiner. Und das meistert das H2002D sehr gut. Wir können natürlich nicht sagen, wie die Situation im Hochsommer ist, aber sehr wahrscheinlich immer noch gut. Die Ohren bleiben schweißfrei.

Auch dem Tragekomfort kann dem HS002d von Havit eine gute Note ausgesprochen werden. Selbst nach längeren Sessions drückt gar nichts auf unserem Kopf. Die Polsterung der Ohrmuscheln könnte noch etwas weicher sein, das Kopfband hingegen ist perfekt.

Aufnahme- und Soundqualität

Kommen wir nun zu dem Teil, bei dem das H2002D von Havit wirklich Punkte lassen muss, und wir euch eigentlich vom Kauf abraten müssen. Die Soundqualität ist noch auf einem recht guten Niveau. Der Bass ist nicht zu übermäßig, aber deutlich zu hören. Höhen könnten etwas präziser sein, Mitten und Tiefen passen aber wiederum.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Die Aufnahmequalität des Mikrofons ist aber wirklich unterstes Ende. Nicht nur das die Qualität einfach schlecht ist, werden Hintergrundgeräusche auch einfach gar nicht herausgefiltert. In einem ungefähr 18 m² großen Raum hört man alles. Und zwar in der selben Lautstärke wie den Träger, egal wie weit man davon entfernt ist.

Fazit

Der erste Eindruck des Havit H2002D lässt schon böses erahnen. Durch die Optik und die Verarbeitung des Headsets wird dieser auf jeden Fall aber nicht bestätigt. Hier kann es sich trotz des geringen Preises auf jeden Fall sehen lassen. Auch im Thema Sound ist H2002D natürlich nicht auf dem höchsten Niveau, aber immer noch in Ordnung. Spätestens beim Mikrofon ist das Headset einfach unbenutzbar und wir können euch eigentlich nur vom Kauf abraten. Außer eure Mitspieler sind euch egal, dann könntet ihr das Headset in Betracht ziehen.

Havit H2002D

Verarbeitung
Tragekomfort
Soundqualität
Aufnahmequalität
Ausstattung
Preis-Leistungs-Verhältnis

64/100

Das Headset macht zwar einen guten Eindruck, das Mikrofon ist aber wirklich schlecht.

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Lukas

Administrator

473 Beiträge 50 Likes

Billige Gaming-Headsets gibt es wie Sand am Meer auf dem Markt. Darunter verstecken sich auch einige Perlen, die für den schmalen Taler ordentlich was auf dem Kasten haben. Das Havit H2002D kostet um und bei 40 Euro. Es eignet sich durch den kombinierten 3,5-mm-Klinkenanschluss inklusive Adapter für den PC, die Xbox und sogar PS4. Wir testen das Headset für euch.
Technische Details

Typ:
Stereo-Headset

Bauform:
Ohrumschließend

Anschluss und Kabellänge:
3,5mm, 170 cm

Beleuchtung:
keine

Gewicht (ohne Kabel):
n. a.

Impedanz (Kopfhörer):
64±15% Ohm

Frequenzbereich (Kopfhörer):
20 Hz – 20.000 Hz

Impedanz (Mikrofon):
n. a.

Empfindlichkeit (Mikrofon):
n. a.

Frequenzbereich (Mikrofon):
n. a.

Preis:
39,99 €

Lieferumfang
Havit steckt das H2002D in einen einfachen Pappkarton auf dem lediglich das Logo des Herstellers zu sehen ist. Inhalt ist das Headsets in einer Kunststofftasche – mehr nicht. Kurz...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"