PC- & Konsolen-Peripherie

Huion Inspiroy 2 Test: Günstiges Zeichen-Tablet mit guter Leistung

Egal ob Grafikdesigner, Illustrator oder enthusiastischer Hobby-Zeichner: Wer viel digital an PC, Notebook oder Smartphone zeichnet und malt, kommt irgendwann um ein Zeichen-Tablet nicht herum. Mit dem Huion Inspiroy 2 bietet der chinesische Hersteller ein gleichermaßen kompaktes wie günstiges Modell in drei Größen an. Was das Teil auf dem Kasten hat, klären wir im Huion Inspiroy 2 Test der Größe S.

Technische Daten

Produkt Huion Inspiroy 2 S
Abmessungen 246 mm  x 152 mm  x 9 mm
Arbeitsbereich 160 x 100 mm (6,3 × 3,9 Zoll)
Gewicht 275 Gramm
Anschluss USB-Type-C
Tasten 6 + Scrollrad (Stift mit 2 Tasten)
Kompatibilität Windows (ab Version 7), macOS (ab Version 10.12), ChromeOS (ab Version 88), Android (ab Version 6.0), Linux (Ubuntu 20.04 LTS)
Stift PW110; batterielos; 8.192 Stufen
Preis € 74,99 *

Huion Inspiroy 2 Test: Lieferumfang, Design und Verarbeitung

  • Viel Zubehör im Lieferumfang
  • Kompaktes Design; niedriges Gewicht
  • Hochwertige Verarbeitung

Mit über 12 Jahren Erfahrung gehört Hersteller Huion zu den bekanntesten Namen im Bereich der Zeichen-Tablets. Mit dem Inspiroy 2 bringt man nun die vielleicht ideale Lösung für die Nutzung unterwegs an den Start.

Beginnen wir zunächst mit dem Lieferumfang. Im Karton des Huion Inspiroy 2 finden wir, neben dem Zeichen-Tablet selbst, einiges an Zubehör. Dazu gehört beispielsweise der Digitalstift PW110 samt Stifthalter, in dessen Inneren sich ganze 10 zusätzliche Stiftspitzen befinden – sollte sich die vorinstallierte Spitze einmal abnutzen. Hinzu kommen, neben einer Schnellstartanleitung, ein USB-A- auf USB-C-Kabel, sowie ein USB-C-Adapter.

Huion bietet das Insiproy 2 in insgesamt drei Größen an. Wir haben uns das besonders kompakte S-Modell angeschaut, das mit Abmessungen von 246 mm x 157 mm x 9 mm (Breite x Tiefe x Höhe) besonders handlich ausfällt und gerade einmal 275 Gramm auf die Waage bringt.

Damit passt das Zeichen-Tablet bequem in eine Tasche oder den Rucksack und markiert damit auch auf Reisen einen zuverlässigen Begleiter. Wer es gerne größer und mit mehr Zusatztasten mag, der greift einfach zur Größe M oder L.

Das Gerät selbst kommt in schwarzer Farbgebung daher und besteht auf der Oberseite zum größten Teil aus dem Zeichenbereich, während sich am linken Rand insgesamt sechs Zusatztasten und ein Scrollrad finden lassen. ­­­­­­Die griffige Rückseite wartet mit vier Gummi-Standfüßen auf, die für sicheren Halt auf allen Oberflächen sorgen.

Der Stift kommt gänzlich ohne Batterie aus, ist rund 155 mm lang und liegt dank gummierter Grifffläche sehr angenehm in der Hand. Er verfügt zudem über zwei dedizierte Tasten, mit denen schnell Kommandos ausgeführt werden können.

Trotz des vergleichsweise niedrigen Preises, gibt es hinsichtlich der Verarbeitungsqualität absolut nichts auszusetzen. Tablet und Zubehör fühlen sich recht robust und hochwertig an, lediglich der Stift wirkt ein wenig fraglich.

Einrichtung und Bedienung des Huion Inspiroy 2

  • Schnell und einfach einsatzbereit
  • Breit gefächerte Betriebssystem-Kompatibilität
  • Manuelle Treiberinstallation notwendig

Haben wir das Huion Inspiroy 2 an PC oder Notebook angeschlossen, sollten zunächst die Treiber von der Website des Herstellers heruntergeladen und installiert werden. Kompatibel ist das Zeichen-Tablet übrigens zu Windows, macOS, ChromeOS und Android, sowie mit einer ganzen Reihe von Software-Lösungen.

Mit der Installation der Treiber wird auch die Begleit-App „HuionTablet“ installiert, die sogar mit deutschsprachigen Texten aufwartet. Im Gegensatz zu machen Nutzerrezensionen haben die Treiber in meinem Test keinerlei Probleme verursacht – möglicherweise hat hier ein kürzlich veröffentlichtes Update bereits Abhilfe geschaffen.

Die Software dient dabei vor allem den Einstellungen. Hier kannst du beispielsweise die seitlichen Tasten sowie die des Stiftes neu belegen, den Arbeitsbereich anpassen oder die Druckempfindlichkeit regulieren.

Die Einstellungsmöglichkeiten lassen dabei keinerlei Wünsche offen. So lassen sich per Knopfdruck sogar Apps starten, Werkzeuge direkt anwählen oder individuelle Schnell-Menüs öffnen, die sich für jede App einzeln festlegen lassen.

Die Druckempfindlichkeit des Stiftes kann in fünf vordefinierten Kurven justiert werden, die sich zudem frei anpassen lassen. Hier können sich Profis bis ins Detail austoben – oder alles so lassen, wie es die App vorgibt.

Einzurichten ist beim Huion Inspiroy 2 ansonsten nichts. Sobald das Tablet via Kabel verbunden ist, ist es auch schon einsatzbereit. Allerdings kam es während unseres Tests zu Fehlern mit Windows Ink, das trotz Aktivierung in der App nicht verfügbar war. Mit einem Neustart des Systems ließ sich dieses Problem aber aus der Welt schaffen.

Huion Inspiroy 2 im Praxistest

  • Arbeitet schnell und zuverlässig
  • Sehr präzise Stifterkennung
  • Minimale Verzögerung bei der Umsetzung

Nun bin ich jemand, der weder besonders gut zeichnen kann, noch eine sonderlich schöne Handschrift sein Eigen nennen kann. Von daher stell dir die Beispiele einfach von einem talentierten Künstler vor… oder so.

Aber wie dem auch sei. In der Praxis verrichtet das Huion Inspiroy 2 einen tadellosen Job. Getestet habe ich das Zeichen-Tablet sowohl mit verschiedenen Zeichen- und Bildbearbeitungs-Apps als auch mit Notizprogrammen.

Dabei setzt der Stift sämtliche Eingaben zuverlässig um. Auch die Druckstufenerkennung des Stiftes funktioniert in der Praxis tadellos. Ob dieser nun wirklich volle 8.192 Stufen erkennen kann, kann ich aber nur schwer sagen.

Die Stifterkennung arbeitet dabei tadellos und zeigt den Cursor an, sobald sich der Pen rund einen Zentimeter über dem Tablet befindet. Dabei kannst du sogar in einem Winkel von  +/- 60 Grad arbeiten und den Pen so sogar fast ganz flach liegend auf dem Tablet nutzen – natürlich sehr praktisch, um größere Flächen auszumalen oder, um gerade Linien zu ziehen.

Huion Inspiroy 2
Bei Betätigung der Tasten am Tablet öffnet sich an der linken Seite ein Menü. Die Funktionen sind anpassbar.

Letzteres gelingt dem Stift des Huion Inspiroy 2 zudem ohne sichtbares Line-Jittering. Die Bedienelemente an der linken Seite sind sehr praktisch, um schnell zwischen verschiedenen Werkzeugen hin- und herzuwechseln oder die Arbeitsfläche zu vergrößern beziehungsweise herauszuzoomen.

Huion Inspiroy 2

Allerdings kommt man als Linkshänder durchaus öfters versehentlich auf die Tasten, während ich auch die Buttons des Stiftes mehrfach aus Versehen ausgelöst habe. Doch da sich die Funktionen auch deaktivieren lassen, stört dieser Umstand in meinen Augen kaum. Zumal du als Rechtshänder eher weniger Probleme mit diesem Umstand hast.

Huion Inspiroy 2
Meine Kunstlehrerin wäre stolz auf mich gewesen.

Das Tablet selbst bietet sehr gute Gleiteigenschaften und erlaubt damit das Ziehen feiner Linie und zeichnen exakter Details. Allerdings ist mir im Test aufgefallen, dass Eingaben mit einer minimalen Verzögerung digital umgesetzt werden. Diese ist allerdings noch absolut im Rahmen, wirklich gestört hat mich das nicht.

Huion Inspiroy 2 Test: Fazit

Das Huion Inspiroy 2 erlaubt einen vergleichsweise günstigen Einstieg in die Welt der Zeichen-Tablets. Vor allem das kompakte Modell der Größe S passt mit seinen geringen Abmessungen und dem niedrigen Gewicht in jeden Rucksack und ist dank USB-C-Anschluss schnell einsatzbereit.

Die Stifterkennung, egal ob mit Windows Ink oder ohne, klappt dabei äußerst zuverlässig und präzise, somit kannst du exakt zeichnen, Notizen erfassen und vieles mehr.

Positiv zu erwähnen ist zudem die breit gefächerte Kompatibilität zu verschiedenen Betriebssystemen. So werden nicht nur Windows-User angesprochen, sondern auch solche, die mit macOS, Linux oder gar auf dem Smartphone kreativ werden wollen.

Lediglich die minimale Eingabeverzögerung und der eingeschränkte Bedienkomfort für Linkshänder stoßen ein wenig sauer auf. Die von einigen Nutzern beschriebenen Treiber-Probleme konnte ich im Rahmen des Huion Inspiroy 2 Tests nicht verifizieren, diese verrichteten bei mir ihren Job tadellos.

Wer also auf der Suche nach einem günstigen und zuverlässigen Zeichen-Tablet ist, kann beim Huion Inspiroy 2 definitiv zugreifen.

Huion Inspiroy 2 Test: Gold Award

Huion Inspiroy 2

Verarbeitung
Features
Ergonomie
Preis-Leistungs-Verhältnis

93/100

Das Huion Inspiroy 2 punktet mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei liefert das Zeichen-Tablet eine tadellose Performance und präzise Stifterkennung. Dank kompakter Maße der ideale Begleiter für unterwegs.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

12,375 Beiträge 2,914 Likes

Egal ob Grafikdesigner, Illustrator oder enthusiastischer Hobby-Zeichner: Wer viel digital an PC, Notebook oder Smartphone zeichnet und malt, kommt irgendwann um ein Zeichen-Tablet nicht herum. Mit dem Huion Inspiroy 2 bietet der chinesische Hersteller ein gleichermaßen kompaktes wie günstiges Modell in drei Größen an. Was das Teil auf dem Kasten hat, klären wir im Huion Inspiroy 2 Test der Größe S. Technische Daten Produkt Huion Inspiroy 2 S Abmessungen 246 mm x 152 mm x 9 mm Arbeitsbereich 160 x 100 mm (6,3 × 3,9 Zoll) Gewicht 275 Gramm Anschluss USB-Type-C Tasten 6 + Scrollrad (Stift mit 2 Tasten) Kompatibilität … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"