PC- & Konsolen-Peripherie

LC-Power LC-GD-1R Test – mit einem Gaming-Tisch zur Elite?

Was ist eigentlich der Unterschied von einem Gaming-Tisch und einem ganz normalen Tisch, beispielsweise aus einem schwedischen Möbelhaus? Wir haben uns das mal genauer angeschaut und mit dem LC-Power LC-GD-1R einen Gaming-Tisch für unter 200 € gewählt. Ohne weitere Vorrede schauen wir uns den LC-GD-1R an.

Spezifikationen

Abmessungen ca. 92,5 x 130 x 70 cm
Gewicht (Tisch) 27,5 kg
Material Rahmen: Metall
Arbeitsplatte: Mitteldichte Holzfaserplatte (MDF)
Prüfzeichen SGS EN71-3: 2013 (Oberflächenbeschichtung)

Lieferumfang

In einem einzigen, aber dennoch recht großen Paket wird der Tisch mit allein Einzelteilen geliefert. Alles ist nochmal für sich in Plastiktüten eingepackt und die freien Plätze sind mit Styropor ausgefüllt, sodass beim Transport nichts kaputt gehen kann. Im Lieferumfang sind neben kleinen, vorsortierten Schraubentütchen auch ein Innensechskantschlüssel sowie ein Kreuzschlitz-Schraubendreher enthalten.

Aufbau

Für den Aufbau benötigt man neben dem Platz für das Paket auch jede Menge Platz um die Einzelteile zu lagern. Alle Einzelteile sind mit Nummern versehen, sodass eindeutig ist, welches Teil als nächstes genutzt werden soll. Die Anleitung bietet einen guten Überblick und so lässt sich der Tisch alleine zwar aufbauen, mit drei oder sogar vier Händen ist es jedoch deutlich einfacher. Sobald die ersten Querstreben verbaut sind, bekommt der Tisch auch schon seine Stabilität. Anschließend ist der Aufbau einfach.

Design, Qualität und Verarbeitung

Beim Design des Gaming-Tisches von LC-Power wurde etwas um die Ecke gedacht. An vielen Stellen befinden sich Ecken und Kanten statt Abrundungen. Dadurch entsteht aber ein sehr cooler und außergewöhnlicher Look, der uns gut gefällt. Die Y-Form der Beine ist ebenfalls von dem kantigen Design geprägt und sorgt zusätzlich noch für die Stabilität. Die Farbe Rot passt sehr gut zu der Carbon-Faser-Optik-Struktur der Oberfläche und bringt viel Farbe ins Gesamtpaket. Die Verarbeitung der Metallstreben und die Passgenauigkeit für die Schrauben ist gut, sodass man nichts verbiegen muss, um den Tisch aufzubauen. Die Abstellvorrichtungen für die Monitore sind stabil, obwohl sie nur eingehängt werden. Die Qualität der Tischplatte ist gut und die Oberfläche weist keine Mängel auf.

Features

Neben dem Aufbau und der generellen Qualität und der Verarbeitung spielen bei einem Tisch auch die Features eine große Rolle. Die schon erwähnte Abstellvorrichtung für die Monitore sorgt für zusätzliche Nutzfläche. Weitere Features sind auch die Carbon-Faser-Oberflächentextur der MDF-Tischplatte. Diese sorgt dafür, dass jede Mausaktivität erkannt wird und gleichzeitig rutscht die Maus fast widerstandslos über die Platte. Ein weiteres Feature zur Erweiterung der Nutzfläche ist ein Verstaufach, welches unter den Tisch geschraubt wird. Dafür sind auch schon vorgebohrte Löcher vorhanden, sodass die Schrauben sehr einfach angesetzt werden können. Ebenfalls mit vorgebohrten Löchern gibt es auch einen Getränkehalter und einen Headsethalter, sodass die MDF-Platte einzig für Tastatur, Maus oder Arbeitsgeräte verwendet werden kann. Zusätzlich gibt es eine Vertiefung, die beispielsweise dafür genutzt werden kann, ein Smartphone oder ein Tablet hinzustellen.  Leider gibt es beim LC-GD-1R keine Kabelkanäle in denen man die Kabel verstecken könnte.

Vorteile gegenüber eines Standard-Tisches

Die Vorteile des LC-GD-1R sind auf den ersten Blick erkennbar. Die zusätzlichen Abstellvorrichtungen bieten deutlich mehr Arbeits- beziehungsweise Abstellfläche für mehr Produktivität. Die Oberfläche ist speziell dafür ausgelegt, dass die Sensoren der Mäuse nicht beeinträchtigt werden und man das beste Gaming-Erlebnis hat. Neben weiteren Features, wie einer Headsethalterung und der Getränkehalterung, bietet der Gaming-Tisch von LC-Power einfach höhere Stabilität. Der Tisch steht gut und es wackelt nach dem Aufbau wirklich nichts mehr.

Fazit zum LC-Power LC-GD-1R Test

Der Gaming-Tisch LC-GD-1R von LC-Power bietet genug Arbeitsfläche für jeden. Durch die zusätzliche Abstellvorrichtung für zwei Monitore bleibt der Tisch frei für Maus, Tastatur, Streamdeck und vieles mehr. Wer sich vorher mit einem Mauspad immer unwohl gefühlt hat, findet hier die richtige Oberfläche. Alle Mausaktivitäten werden problemlos erkannt und die Carbon-Faser-Oberflächenstruktur sieht dabei noch richtig schick aus.

Weitere Features wie der Getränkehalter und der Headsethalter sind natürlich Luxus, aber wie auch das zusätzliche Gitterfach einfach sehr gut und schon nach kurzer Nutzung kaum mehr wegzudenken. Alles in allen bietet der Tisch also mehr als ein Standardtisch und es lohnt sich auch als Office-Tisch.

LC-GD-1R Gaming-Tisch

Montage
Verarbeitungsqualität
Verkabelung / Extras
Preis-Leistungs-Verhältnis

86/100

Guter und robuster Gaming-Tisch mit einigen Extras

Gaming Desk LC-POWER Black/RED Carbon Metal Frame RED, 92,5 x 130 x 70, im Preisvergleich



€ 193,14
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

c
chris3210

Mitglied

80 Beiträge 7 Likes

Toller Gaming-Tisch!
Schade, dass er nicht in der Höhe verstellbar ist. Aber für den Preis kann man nicht meckern (y)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"