PC- & Konsolen-Peripherie

Test: SPC Gear GK630K Tournament RGB Pudding Edition probegetippt

Seit kurzem bietet SilentiumPC unter der Marke SPC Gear seine kompakte mechanische Gaming-Tastatur GK630K Tournament Pudding nun auch mit deutschem Layout zum Kauf an. Erhältlich ist sie in den Farbversionen Schwarz und Weiß (Onyx White) und mit den drei mechanischen Schaltertypen Kailh Red, Blue oder Brown.

Die Serie GK630K zeichnet sich besonders durch den fehlenden Ziffernblock (Numpad) aus. Die im sogenannten Double-shot-Moulding-Verfahren hergestellten Tastenkappen erinnern optisch an eine beliebte Nachspeise, was der Hersteller wohl mit der Bezeichnung „Pudding Edition“ unterstreichen wollte.

Weitere Eigenschaften sind ein abnehmbares USB-Kabel mit Kabelmanagement und vergoldeten Kontakten, vier ausklappbare Standfüße in zwei Höhen, programmierbare RGB-Beleuchtung, eine Gehäuseoberseite aus Aluminium, Makros, editierbare Tastenfunktionen, eine wählbare Abfragerate von bis zu 1000 Hz und die gleichzeitige Erfassung beliebig vieler gedrückter Tasten (N-Key Rollover).

Für unseren Test nutzten wir die Ausführung SPG155 mit der kompletten Bezeichnung GK630K Tournament Kailh Red RGB Pudding Edition, in schwarz und mit roten Kailh-Schaltern.

Technische Daten

Produktcode SPG155
EAN 5903018663708
Tastaturtyp Mechanical
Switchtyp Kailh
Switchfarbe Red
Tastenanzahl 88
Pollingrate [Hz] 1000
Beleuchtung RGB
Kabellänge [m] 1,8
Makros Ja
Anti-Ghosting Vollständig
N-Key Rollover Vollständig
Produktgröße [mm] 361,5×140×42,5
Produktgewicht [g] 915
Garantie 24 Monate
Software Ja (optional für Windows 10)
Aktueller Preis Preis nicht verfügbar *

Lieferumfang

  • Tastatur: GK630K Tournament Kailh Red RGB Pudding Edition
  • USB-C-auf-USB-A-Kabel
  • Keycap Puller
  • Bedienungsanleitung

Design und Verarbeitung der GK630K Tournament RGB Pudding Edition

Das Gehäusedesign der GK630K Tournament Pudding ist mit seinen angewinkelten Ecken und geradlinigen Kanten optisch schnörkellos und hart. Vom Hersteller wird es als klassisch und funktionell beworben.

Die charakteristischen Tastenkappen aus verschiedenfarbigem ausdauerndem PBT Kunststoff erinnern, wie bereits im Vorwort erwähnt, an Pudding-Desserts. Was so köstlich und weich klingt, soll eigentlich die Langlebigkeit der Tasten erhöhen: Die im sogenannten Double-Shot Verfahren hergestellten Kappen trennen Legende und Tastenkappe voneinander, wodurch sich die Legende nicht so schnell abnutzt, wie etwa bei nur aufgedruckten Symbolen.

Gehäuse-Oberseite
Gehäuse-Oberseite

Die Oberseite des Gehäuses besteht aus lackiertem Aluminium. Was auf dem Papier durchaus hochwertig klingt, könnte man aufgrund der Lackierung ebenso gut auch für Kunststoff halten. Haptisch ist die metallische Oberfläche kühler als eine aus Kunststoff. Für die Gesamthaltbarkeit schätzen wir die Materialwahl an dieser Stelle jedenfalls nicht als sehr entscheidend ein, sie verstärkt allerdings die Steifigkeit des Gehäuses.

Gehäuse-Unterseite
Gehäuse-Unterseite

Auf der Unterseite der Tastatur geht es technisch und optisch zur Sache. Der USB-Anschluss besitzt für das beiliegende Kabel einen eigenen Kanal, durch den man es an einem von drei Ausgängen, links, rechts oder mittig, aus der Rückseite herausführen kann.

Neben 5 Gummipads finden sich auf der Unterseite auch noch 4 einzeln ausklappbare Standfüße, ebenfalls gummiert, mit denen sich die Neigung der Tastatur in zwei Stufen erhöhen lässt. Die Füße unserer Tastatur rasteten alle fest ein und waren ebenerdig.

Keycap Puller
Keycap Puller

In die Unterseite eingebettet befindet sich ebenfalls ein kleines Kunststoff-Werkzeug, der Keycap Puller, mit welchem sich die Tastenkappen der Kailh-Tasten einfacher als per Hand entfernen lassen, was probeweise auch sehr gut funktionierte.

Die mechanischen Tasten des bekannten chinesischen Herstellers Kailh haben wir auf einer Test-Website allesamt einzeln auf ihre Funktionalität geprüft und dabei keine Taste gefunden, die beispielsweise durch eine mehrfache, verspätete oder ausbleibende Auslösung negativ auffiel. 50 Millionen Betätigungen sollen die Tasten im Schnitt durchhalten, diese Menge haben wir in unserer Testphase aber „nicht ganz“ erreicht, weshalb wir hierzu keine Aussagen treffen können.
Dank der N-Key Rollover Eigenschaft der Tastatur, können beliebig (N) viele Tasten gedrückt werden, ohne, dass dabei beispielsweise der Tastenstatus bereits gedrückter Tasten zurückgesetzt wird. Auch das funktionierte im Test tadellos.

Das USB-Kabel ist schwer, wirkt robust und ist mit geflochtenem Nylon umwickelt, um leicht über Oberflächen und Kanten zu gleiten. Die Steckerkontakte sind vergoldet, was aber nur unter besonderen Umständen Vorteile bezüglich der Haltbarkeit bringen kann.

Insgesamt waren wir mit der Verarbeitungsqualität der Tastatur mehr als zufrieden, besonders mit der einwandfreien Funktion aller Tasten.

Bedienung und Komfort der GK630K Tournament RGB Pudding Edition

Eine der höchsten Disziplinen einer Tastatur ist, richtig, das fehlerfreie tippen ellenlanger Kettenwörter und das googeln nach Tastaturbewertungsartikeln. Unser Testexemplar, die GK630K Tournament Kailh Red RGB Pudding Edition, nutzt einen roten Schaltertyp, der sich mit geringem linearen Druck und ohne akustisches Feedback schnell auslösen lässt. Offiziell empfiehlt der Hersteller diese Variante für das kompetitive Spielen von Egoshooter- und Battle Royal-Titeln, macht aber über weitere Einsatzzwecke keine Angaben.

Zum gelegentlichen schnellen Schreiben längerer Texte fanden wir den roten Schaltertyp von Kailh nicht überragend, aber immerhin noch ausreichend gut. Da das aber auch eine Geschmacksfrage sein kann, empfehlen wir jedem und jeder Interessentin einige verschiedene mechanische Schaltertypen selber vor dem Kauf ein mal auszuprobieren und sich Artikel zu dem Thema durchzulesen.

Dank fehlendem Klickgeräusch beim Erreichen des Auslösepunktes, soll auch die nächtliche Nutzung unproblematisch sein. Als leise würden wir sie allerdings dennoch nicht beschreiben, höchstens im Vergleich mit noch lauteren Schaltern.

Die Tastenkappen haben dank ihrer leicht rauen Oberfläche und harten Kanten eine gute Haptik.
Die in zwei Stufen verstellbare Neigung kommt der Ergonomie der Tastatur je nach eigenem Anspruch ein wenig entgegen.

SPC-Gear Funktionstaste (FN)
SPC-Gear Funktionstaste (FN)

Mit der SPC-Gear Funktionstaste (FN) zwischen AltGr- und Anwendungstaste lassen sich laut Handbuch eine Reihe von Funktionen ausführen, wie beispielsweise die Multimediafunktionen des Betriebssystems und das Anpassen der Hintergrundbeleuchtung. Hat man die Tastenkürzel hierfür ein mal auswendig gelernt, kann die Funktionstaste gelegentlich hilfreich sein, um schnell kleinere Änderungen durchzuführen.

Die GK630K Tournament Kailh Red RGB Pudding Edition ließ sich in unserem Test zwar gut bedienen, könnte aber für Gamerinnen und Gamer, die außerdem auch viel schreiben möchten, unter Umständen nicht die beste oder leiseste Wahl sein.

Software

Wie auch für andere SPC Gear Geräte ist für die GK630K Tournament RGB Pudding Edition eine auf sie zugeschnittenen Software auf der Herstellerseite verfügbar. Diese lässt sich direkt über den Unterpunkt „Downloads“ auf der Produktseite herunterladen oder aber über die Supportseite. Unter Umständen muss hierzu die auf der Tastatur-Unterseite befindliche Seriennummer eingegeben werden, die mit „SPG155“ beginnt.

Nach der Installation wurde uns von der Software ein Update der Firmware angeboten, welches wir sogleich aufspielten.

Über die Oberfläche der Software lässt sich nun beispielsweise die RGB-Beleuchtung anpassen. Entweder kann man hierzu auf 18 bereits bestehende Vorlagen zurückgreifen und diese leicht verändern oder die Farbe jeder Taste einzeln angeben, dann allerdings gänzlich ohne Animation. Am besten gefielen uns die anpassbaren Vorlagen.

Im zweiten Menüpunkt lassen sich die Tastenfunktionen einzeln umbelegen, unter anderem auf zum Beispiel Mausfunktionen, Multimedia- und System-Funktionen des Betriebssystems und Office-Anwendungen. Mit am sinnvollsten dürfte hier die Umbelegung auf zuvor erstellte Makros sein.

Makros lassen sich im dritten Menüpunkt erstellen und verwalten. Leider lassen sie sich nur aufnehmen und anschließend editieren, nicht manuell zusammenbauen. Die Aufnahme funktionierte dafür aber zuverlässig. Auch die Tasten der Maus werden aufgenommen, nicht aber die Mausbewegung. Diese muss manuell eingefügt werden, was uns jedoch nicht gelang.

Unter den sonstigen Einstellungen lassen sich spezielle Einstellungen vornehmen, wie die Abfragerate in 4 Stufen einstellen (125, 250, 500, 1000 Hz), die WASD-Tasten mit den Pfeiltasten austauschen, die Windows eigenen Tasten sperren und die N-Key Funktion deaktivieren.

Alle Einstellungen lassen sich in Profilen speichern und diese wiederum importieren und exportieren, was wir bereits von anderen Produkten des Herstellers kannten.

In der Software haben wir letztendlich die nötigsten Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten gefunden und bis zum Ende des Tests nichts essentielles vermisst. Während der Makrobearbeitung haben wir einen kleinen Programmabsturz verursacht, der danach nicht wieder auftrat.

Fazit

Bei Form und Funktion der GK630K Tournament Kailh Red RGB Pudding Edition fiel uns im Test nichts besonders Negatives auf. Die roten Kailh-Tasten funktionierten ohne Ausnahme zuverlässig. Die Software bot uns die elementarsten Funktionen und lief überwiegend stabil. RGB-Fans kommen voll auf ihre Kosten, die vielen animierten und teils sogar reaktiven Hintergrundbeleuchtungen sind ein echter Hingucker.

Der fehlende Ziffernblock sollte vor dem Kauf bedacht werden, da man ihn je nach Anforderung unter Umständen auch vermissen könnte.
Die Lautstärke der roten Kailh-Tasten war im Test leider nicht so leise, wie es der Hersteller andeutet. Wer also gerne viel und leise tippen möchte, sollte eventuell andere Schaltertypen in Erwägung ziehen.

Als qualitativ gut verarbeitete mechanische Tastatur ist die GK630K Tournament Kailh Red RGB Pudding Edition für Gamerinnen und Gamer interessant, die auf ein kompaktes, funktionelles Design und zuverlässige Tasten Wert legen und dabei auch nicht auf eine ansprechende Optik verzichten möchten.

SPC Gear GK630K Tournament Pudding Edition

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

91/100

Eine kompakte mechanische Gamingtastatur mit vielen Funktionen, guter Verarbeitung, animiertem RGB, funktionellem wie ansehnlichem Design und zuverlässigen Schaltern. Unter Umständen nichts für geräuscharmes tippen langer Texte und Fans des Ziffernblocks.

SPC Gear GK630K Tournament (Pudding Edition)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.

Sascha

Seit über 20 Jahren leidenschaftlich am PC unterwegs und seitdem viel Erfahrung mit Hard- und Software gesammelt. Immer auch an Fotografie, Gaming und Unterhaltungs-Elektronik interessiert.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,214 Beiträge 1,554 Likes

Seit kurzem bietet SilentiumPC unter der Marke SPC Gear seine kompakte mechanische Gaming-Tastatur GK630K Tournament Pudding nun auch mit deutschem Layout zum Kauf an. Erhältlich ist sie in den Farbversionen Schwarz und Weiß (Onyx White) und mit den drei mechanischen Schaltertypen Kailh Red, Blue oder Brown. Die Serie GK630K zeichnet sich besonders durch den fehlenden … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"