PC- & Konsolen-Peripherie

Store ’n‘ Go ALU Slim von Verbatim – Eine stilvolle externe Festplatte mit ordentlich Speicherplatz

Trotz zunehmender Verbreitung der SSD-Technik auch bei externen Laufwerken, können klassische Platter noch immer mit niedrigeren Preisen pro Gigabyte punkten. Je nach Einsatzzweck, wie etwa der Datensicherung, können die, im Vergleich zu SSDs, deutlich niedrigeren Datentransferraten bei der Kaufentscheidung sogar in den Hintergrund rücken.

Mit der Serie Store ’n‘ Go ALU Slim bietet Verbatim eine tragbare, externe Festplatte in stilvoller Aluminium-Optik, schneller USB-3.2-Gen-1-Schnittstelle und entweder einem oder zwei Terabyte Speicherplatz an. Sie richtet sich an PC und Mac Nutzer*innen und ist in den drei Farben Gold, Spacegrau und Silber erhältlich.

Diverse kleine Tools und auch die Backup Software BackItUp von Nero werden praktischerweise direkt auf dem Datenträger selbst mitgeliefert, somit kann der üppige Speicherplatz auch dann sofort für ein (regelmäßiges) System-Backup genutzt werden, wenn sonst keine weitere Software hierfür vorhanden ist.

Wie sich die 1-TB-Version der ALU Slim im Test an einem Windows-10-Desktop-PC geschlagen hat, erfahrt ihr nun in unserem ausführlichen Testbericht.

Technische Daten

Netz Busbetrieb über USB-Kabel
Schnittstelle USB 3.2 GEN 1
Gehäusematerial Aluminium
Produktgewicht 150 Gramm
Abmessungen 114 mm x 76 mm x 9 mm (L x B x H)
Betriebstemperatur 5 °C bis 50 °C
Aufbewahrungstemperatur -40 °C bis 70 °C
Betriebsfeuchtigkeit 5 °C bis 90 %, nicht kondensierend
Preis € 57,99 *

Lieferumfang

Der Produktverpackung liegen neben der Festplatte im Wesentlichen noch das Micro-USB-B-auf-USB-A Anschlusskabel und ein USB-A-auf-USB-C-Adapter bei.

Die obligatorische Kurzanleitung wird durch das digitale Benutzerhandbuch in PDF-Form ergänzt, welche sich, wie auch die im Lieferumfang enthaltenen Programme, direkt auf der Festplatte befindet und all ihre Aspekte ausführlich behandelt.

  • Tragbare Festplatte
  • Micro-USB-B-auf-USB-A-Kabel
  • USB-A-auf-USB-C-Adapter
  • Nero Backup-Software (kompatibel nur mit Windows)
  • Verbatim Festplatten-Formatierungssoftware
  • Green Button Energiespar-Software
  • Mehrsprachige Kurzanleitung
  • Benutzerhandbuch (auf Festplatte geladen)

Verarbeitung und Design

Mit Formschönheit und Stil wird die Store ’n‘ Go ALU beworben. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, doch die gebürstete Aluminium-Optik ist definitiv unaufdringlich und fügt sich in jede Umgebung ein, ohne viel Aufsehen zu erregen. Mit seinen vier abgerundeten Ecken ist das Gehäuse, wie die meisten seiner Art, zweckmäßig gehalten und erscheint qualitativ einwandfrei verarbeitet.

Neben dem Verbatim-Logo sind auf den sichtbaren Gehäuseseiten nur ein kleines Entlüftungsloch und die Micro-USB-B-Anschlussbuchse vorhanden. Auf der Unterseite sind vier flache Gummifüße angebracht, die auf den meisten Untergründen einen sicheren Stand der Festplatte gewährleisten.

Auf der rauen Aluminium-Oberfläche haftet mutmaßlich leicht Schmutz, dennoch ist das metallische Gehäuse letztendlich eine gute Wahl. Seine Robustheit im Vergleich zu Kunststoff ist ein Vorteil bei portablen Datenträgern, die häufig in Taschen zwischen anderen Alltagsgegenständen transportiert werden.

Die Verarbeitungsqualität des mitgelieferten USB-Kabels und -Adapters rangiert zwischen gut und annehmbar. Am USB-A-auf-USB-C-Adapter fiel uns ein kleinerer optischer Mangel auf, der technisch jedoch keine negativen Auswirkungen hat.
Beide Teile entsprechen qualitativ dem Standard, den man in dieser Preisklasse normalerweise erwarten würde.

Mit 150 Gramm ist die Festplatte angenehm leicht und mit 0,9 cm auch recht dünn. Im Betrieb surrt sie kaum hörbar und erzeugt auch leichte Vibrationen. Beides ist typisch für klassische Magnet-Festplatten, die im Betrieb mit hoher Drehzahl rotieren.

Leistung

AS SSD Benchmark

Die Leistung der Store ’n‘ Go ALU testeten wir mit dem frei verfügbaren AS SSD Benchmark, welcher zwar für die wesentlich höheren Schreib- und Leseraten von SSD-Datenträgern vorgesehen ist, aber auch für klassische Festplatten aufschlussreiche Ergebnisse liefert.

Nach einem zeitlich sehr ausgedehnten Testlauf, zeigten sich hierbei für eine 2,5-Zoll-HDD-Festplatte gute Transferraten von ca. 140 MB/s beim sequentiellen Lesen und 123 MB/s beim sequentiellen Schreiben.

Lesen Schreiben
Seq 139,43 MB/s 123,00 MB/s
4K 0,32 MB/s 3,74 MB/s
4K-64Thrd 0,35 MB/s 0,43 MB/s
Zugriffszeit 18,442 ms 5,856 ms
Score: 15 16
38

Praxistest unter Windows 10

Bei einem Praxistest kopierten wir außerdem noch manuell Dateien auf die Festplatte und stoppten die Zeit bis zur vollständigen Übertragung. Besonders größere Video-Dateien ließen sich hierbei in kurzer Zeit mit durchschnittlich 109 MB/s auf die Festplatte kopieren. Bei vielen kleinen JPEG-Dateien verringerte sich die Schreibrate erwartungsgemäß deutlich auf durchschnittlich 61 MB/s.

Dateien Dateigröße Dauer MB/s
144 JPEG Bilder 0,99 GB 17,5 s 61
AVI Video 1,72 GB 17,1 s 109

Software und Betrieb

Die erste Inbetriebnahme der Store ’n‘ Go ALU erweist sich aufgrund der fehlenden Notwendigkeit spezieller Treiber, wie auch bei den meisten anderen USB-Datenträgern, als gewohnt pflegeleicht. Nach wenigen Augenblicken öffnet sich unter Windows 10 das Wurzel-Verzeichnis der Festplatte automatisch.

Ein Doppelklick auf die Start PC.exe öffnet ein Flash-Menü, über das sich unter anderem die mitgelieferte Software installieren und das Benutzerhandbuch anschauen lässt.

Neben BackItUp von Nero sind auf der Festplatte auch mehrere kleinere Programme mitgeliefert, die ihren Betrieb und ihre Wartung einfacher gestalten. Die verfügbaren Programme möchten wir euch nun jeweils kurz vorstellen.

Nero BackItUp

Als leichtgewichtige Backup-Lösung für Windows-Systeme bietet Neros BackItUp die nötigsten Optionen für eine komplette oder teilweise System-Sicherung. Dabei können verschiedene Arten von Sicherungen gewählt werden, eine Momentaufnahme, eine Kopie und eine Synchronisation. Die gängigste Variante ist laut Nero die direkte Kopie der Dateien, welche dann entweder manuell oder mit einem Zeitplan fortlaufend aktualisiert werden kann. Hierbei werden dann nur veränderte Dateien und nicht sämtliche Dateien erneut kopiert, was den Zeitaufwand erneuter Backups deutlich reduziert. Auf diese Weise arbeiten auch Anwendungen anderer Anbieter.

Getestet haben wir den Backupvorgang mit der Option Kopieren und einer größeren Sicherung von 136 Gigabyte mit Daten von mehreren Datenträgern. Die Auswahlmöglichkeit der einzelnen Dateien war dabei sehr flexibel, es lassen sich gezielt nur die gewünschten Unterordner auswählen.
Bei der Auswahl des Sicherungsziels war die Verbatim-Festplatte bereits vorausgewählt, es lassen sich aber auch andere Ziele auswählen. Als Zeitplan wählten wir die tägliche Ausführung zu einer bestimmten Uhrzeit.
Die Sicherung war letztendlich in etwas über 2 Stunden abgeschlossen und konnte anschließend, trotz Zeitplan, jederzeit wieder manuell gestartet werden.

Einige Dateien mit zu langen Namen bzw. Pfaden, wurden während der Sicherung ausgelassen. Wir vermuteten dahinter das Dateisystem FAT32, überraschenderweise half jedoch auch eine Konvertierung des Dateisystems zu NTFS nicht, um BackItUp dazu zu bringen diese Dateien zu kopieren.
Die Probe mit der kostenlosen Backup-Software FreeFileSync endete dagegen mit einer anstandslosen Bearbeitung aller Dateien.

VHD Formatter

Vorweg sei erwähnt, dass die Festplatte bei Auslieferung mit dem älteren FAT32-Dateisystem formatiert ist, welches den Betrieb an PC und MAC zugleich ermöglicht. Ist jedoch von vornherein klar, dass sie nur an Windows-Systemen genutzt werden wird, kann und sollte sie aufgrund einiger Einschränkungen des FAT32-Dateisystems, wie maximale Dateigrößen und Pfadlängen, in das NTFS-Dateisystem konvertiert oder mit diesem formatiert werden.

Sowohl die Formatierung, als auch eine Konvertierung lässt sich praktischerweise direkt über das mitgelieferte Tool VHD Formatter vornehmen.

Möchte man die bisherigen Dateien auf der Festplatte belassen, bietet sich die Konvertierung von FAT32 nach NTFS an, andernfalls wäre die Formatierung mit NTFS die absolute Vorgehensweise. Durch eine Formatierung werden sämtliche Daten auf der Festplatte gelöscht, es ist daher ratsam, die mitgelieferte Software zuvor auf einen anderen Datenträger zu kopieren. Im Hauptmenü geht das über den untersten Menüpunkt „Verbatim-Dateien speichern“. Bereits vorhandene eigene Dateien müssen natürlich ebenfalls zuvor manuell gesichert werden.

VHD Info

Einen groben Überblick darüber, welche Art von Dateien den belegten Speicherplatz auf der Festplatte ausmachen, erhält man über das Tool VHD Info.

Green Button

Wer Stromverbrauch und Verschleiß der Festplatte reduzieren möchte, kann sie mit dem Tool Green Button nach einer festgelegten Zeit in den Standby-Modus versetzen lassen und sie auch jederzeit sofort in diesen schicken.

Fazit

Mit der Store ’n‘ Go ALU Slim von Verbatim erhält man zu einem Preis von zur Zeit um die 65 € (aktuell € 57,99 *) eine optisch stilvoll gehaltene und äußerst kompakte Lösung zur mobilen Speicherung großer Datenmengen von PC und Mac.

Die mitgelieferte Software hat ihre Schwächen, bietet jedoch die grundlegend nötigen Funktionen für den Betrieb und die Wartung der Festplatte. Gewünscht hätten wir uns noch eine simple Möglichkeit etwa die S.M.A.R.T.-Werte des Geräts auszulesen, um so über einen eventuell nahenden Datenverlust im Bilde zu sein.
Die Backup-Software Nero BackItUp ist zwar übersichtlich und leicht zu bedienen, besitzt jedoch im Vergleich zu manch kostenloser Alternative vergleichsweise wenige Einstellungsmöglichkeiten.

Von der Leistung her war die ALU Slim im Test mehr als zufriedenstellend. Besonders große Dateien konnten wir zügig mit Datenraten von circa 110 MB pro Sekunde übertragen, während die Übertragung vieler kleiner Dateien durchschnittlich mit immer noch 60 MB/s vonstatten ging. Für einen mobilen HDD-Datenträger dieser Größe erscheint uns das akzeptabel.
Wer sich größere Datenraten wünscht, für den bietet Verbatim auch externe SSDs an, die preislich jedoch zur Zeit noch wesentlich höher angesiedelt sind und zudem weniger Speicherplatz bieten.

Verbatim Store ’n‘ Go ALU Slim

Zugriffszeiten
Transferrate (Lesen)
Transferrate (Schreiben)
Preis-Leistungs-Verhältnis

85/100

Die kompakte Store 'n' Go ALU Slim von Verbatim ist eine tragbare Festplatte mit USB-3.2-Gen-1-Schnittstelle und schnellen Transferraten im Lesen und Schreiben von Daten. Die mitgelieferte Software Nero BackItUp macht aus ihr zudem eine leicht zu bedienende Lösung für die automatisierte Datensicherung an PC-Systemen.

Sascha

Seit über 20 Jahren leidenschaftlich am PC unterwegs und seitdem viel Erfahrung mit Hard- und Software gesammelt. Immer auch an Fotografie, Gaming und Unterhaltungs-Elektronik interessiert.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Scharanpass

Mitglied

63 Beiträge 11 Likes

Trotz zunehmender Verbreitung der SSD-Technik auch bei externen Laufwerken, können klassische Platter noch immer mit niedrigeren Preisen pro Gigabyte punkten. Je nach Einsatzzweck, wie etwa der Datensicherung, können die, im Vergleich zu SSDs, deutlich niedrigeren Datentransferraten bei der Kaufentscheidung sogar in den Hintergrund rücken.
Mit der Serie Store ’n‘ Go ALU Slim bietet Verbatim eine tragbare, externe Festplatte in stilvoller Aluminium-Optik, schneller USB-3.2-Gen-1-Schnittstelle und entweder einem oder zwei Terabyte Speicherplatz an. Sie richtet sich an PC und Mac Nutzer*innen und ist in den drei Farben Gold, Spacegrau und Silber erhältlich.
Diverse kleine Tools und auch die Backup Software BackItUp von Nero werden praktischerweise direkt auf dem Datenträger selbst mitgeliefert, somit kann der üppige Speicherplatz auch dann sofort für ein (regelmäßiges) System-Backup genutzt werden, wenn sonst keine weitere Software hierfür vorhanden ist.
Wie sich die 1-TB-Version der...

Weiterlesen....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"