PC- & Konsolen-Peripherie

Trust GXT 444 Wayman Pro: Gaming-Headset für jede Plattform im Test

Die Suche nach einem Gaming-Headset kann schwer sein. Um die große Auswahl etwas einzuschränken, haben wir uns in diesem Test das GXT 444 Wayman von Trust genauer angeschaut.
Das Headset versprich Vieles. Tragekomfort, Noise Cancelling und zu guter Letzt hohe Audioqualität. Darüber hinaus auch die Kompatibilität mit verschiedenen Konsolen und Plattformen. Wir haben das Headset ausgiebig getestet und präsentieren euch nun, welchen Eindruck es hinterlassen hat.

Schlichtes Design

Optisch macht das Wayman einen guten Eindruck. Das Design ist simpel und elegant. Das Headset ist gänzlich schwarz, wer also nach bunter RGB-Beleuchtung oder derartigem sucht, der muss sich woanders umsehen.

Die Ohrmuscheln sind gepolstert und haben auf der Rückseite das Logo eingestanzt. Sie sind befestigt an dünnen Metallbügeln, der Winkel lässt sich aber trotzdem verändern. Allerdings nur eingeschränkt, es ist also nicht möglich, sie um 180 Grad zu drehen. Die Ohrmuscheln lassen sich stufenlos herausziehen und somit der eigenen Kopfgröße anpassen. Anfangs ist hierfür minimaler Kraftaufwand nötig. Gerade dadurch fühlt sich das Wayman immer stabil an, wobei die gute Verarbeitung hier sicherlich auch ein Faktor ist.

Auch das Mikro lässt sich verstellen, wieder mit ein bisschen Widerstand, und entsprechend anpassen. Das Mikro selbst hat einen Windschutz.

Das Kabel ist einen Meter lang. An diesem findet sich ein Lautstärkeregler für die Kopfhörer und ein Ausschalter für das Mikrofon. Das Kabel endet in einem 3,5mm-Anschluss. Zusätzlich dazu liegt dem Headset ein ein Meter langes Verlängerungskabel bei, welches außerdem den Kombinations-Klinkenstecker in Mikrofon- und Kopfhöreranschluss aufsplittet.

An dieser Stelle sei nochmal gesagt sein: Der 3,5-mm-Anschluss ist der einzige Anschluss, es gibt keinen USB-Anschluss oder Bluetooth-Verbindungsmöglichkeiten. Das ist natürlich absolut in Ordnung, aber vielleicht nicht das, was man sucht.

Technische Details

Kopfhörer

Treiberabmessung 50 mm
Frequenzbereich 100 Hz – 20000 Hz
Empfindlichkeit 90 dB
Anschluss 3,5 mm Klinke,
separater Adapter mit vierpoligen Eingang und 2 dreipoligen 3,5 mm Klinkenanschluss
Impedanz 32 Ohm
Gewicht 324 g
Preis € 93,24 *

Mikrofon

Typ Kondensator
Richtcharakteristik Omnidirektional
Frequenzbereich 100 Hz – 10000 Hz

Schallunterdrückung

Trust verspricht, dass das Headset schallunterdrückend ist. Das lässt sich durchaus bereits nach dem einfachen Aufsetzen bereits bestätigen. Die Umgebung wird bereits ohne Ton aus den Kopfhörern merklich leiser. Kommt dann tatsächlich Audio-Output aus dem Wayman, hört man nichts mehr von seiner Umgebung. Sogar das Klingeln meines Handyweckers direkt neben mir habe ich nicht bemerkt – und dafür musste die Lautstärke nicht sonderlich hoch sein.
Diese lässt sich übrigens mehr als genug nach oben drehen, um alle möglichen Audioquellen einwandfrei hören und verstehen zu können.
Sowohl im Single-, als auch im Multiplayer lässt sich problemlos lokalisieren, wo ein Geräusch herkommt.

Empfindliches Mikrofon

Das GXT 444 Wayman bietet ein unidirektionales Mikrofon, welches sich nicht abnehmen lässt. Dafür ist es sehr empfindlich und überträgt die eigene Stimme problemlos. Je nachdem, was man tut und welche Anwendung man nutzt, kann es aber dazu kommen, dass der Ton aus den Kopfhörern ebenfalls aufgenommen wird. An sich ist die Qualität aber gut und die eigene Stimme wird klar aufgenommen, gemeinsam mit einem leisen Rauschen, was aber nur markant wird, wenn Aufnahmen bei hoher Lautstärke wiedergegeben werden.
Hier könnte ihr euch eine kleine Aufnahme anhören, um euch selbst ein Bild von der Qualität zu machen:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Es liegt keine Software bei, um das Headset zusätzlich zu konfigurieren. Dementsprechend müssen sämtlich Einstellungen für das Mikrofon in jeder Anwendung einzeln vorgenommen werden.

Wenig Tragekomfort

Das Wayman ist an mehreren Stellen gepolstert, sowohl an den Ohren, als auch am Bügel. Leider bietet es trotzdem nicht sonderlich viel Tragekomfort. Das Headset sitzt ziemlich fest und drückt auf die Ohren. Nach etwa zwei Stunden wird es unangenehm zu nutzen und ich muss es zumindest für einige Minuten abnehmen. Das ist gerade für ein Gaming-Headset sehr ungünstig, da man doch gerne mal mehrere Stunden am Stück spielt.
Natürlich ist das nur mein subjektiver Eindruck und kann sich für jeden anders verhalten. Dazu kommt, dass ich einen recht kleinen Kopf habe (ungefähr 54 cm Umfang), und die eigentlich eher männliche Zielgruppe im Durchschnitt einen größeren hat. Möglicherweise hat das einen Einfluss. Trotzdem ist das ein Punkt, der den Gesamteindruck sehr stark nach unten zieht, da die restliche Qualität nichts bringt, wenn man sie nicht richtig nutzen kann.

Fazit

Das GXT 444 Wayman ist an sich ein gutes Headset. Sowohl die Sound-, als auch die Audioqualität sind für jeden Gamer mehr als nur genügend und das Ausblenden von Hintergrundgeräuschen ermöglicht es, sich gänzlich auf sein Spiel zu konzentrieren. Allerdings ist der Tragekomfort leider ein sehr großer Minuspunkt, da man doch gerne mal stundenlang zockt.

Mit einem Preis von € 93,24 * sollte der Kauf natürlich gut überlegt sein. In Hinsicht auf diesen überzeugt das Wayman mich auch in allen Punkten, bis auf den Tragekomfort. Wer an der Stelle aber Abstriche machen kann, der sollte dieses Headset in Betracht ziehen.

 

Trust GXT 444 Wayman Pro

Verarbeitung
Tragekomfort
Soundqualität
Aufnahmequalität
Ausstattung
Preis-Leistungs-Verhältnis

Gutes Headset, das nur beim Tragekomfort nicht punkten kann, dafür aber in allen anderen Aspekten.

23248 GXT 444 WAYMAN PRO ESPORTS im Preisvergleich



€ 93,24
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Katharina Mundt

Ich bin Katharina Mundt, stamme aus Lübeck und bin seit meiner Kindheit ein riesiger Fan von Videospielen. Mittlerweile bin ich zweiundzwanzig Jahre alt und studiere in meinem Geburtsort.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Claritas

Mitglied

65 Beiträge 11 Likes

Die Suche nach einem Gaming-Headset kann schwer sein. Um die große Auswahl etwas einzuschränken, haben wir uns in diesem Test das GXT 444 Wayman von Trust genauer angeschaut.
Das Headset versprich Vieles. Tragekomfort, Noise Cancelling und zu guter Letzt hohe Audioqualität. Darüber hinaus auch die Kompatibilität mit verschiedenen Konsolen und Plattformen. Wir haben das Headset ausgiebig getestet und präsentieren euch nun, welchen Eindruck es hinterlassen hat.

Schlichtes Design
Optisch macht das Wayman einen guten Eindruck. Das Design ist simpel und elegant. Das Headset ist gänzlich schwarz, wer also nach bunter RGB-Beleuchtung oder derartigem sucht, der muss sich woanders umsehen.
Die Ohrmuscheln sind gepolstert und haben auf der Rückseite das Logo eingestanzt. Sie sind befestigt an dünnen Metallbügeln, der Winkel...

Weiterlesen...

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"