Spiele für PC & Konsole

Forza Motorsports 7 im Test – Forza Driver’s Cup wir kommen!

Mit Forza Motorsports 7 hat Turn 10 Studios einen neuen Ableger der Forza Motorsportsreihe auf den Markt gebracht. Seit dem 03. Oktober ist das Spiel offiziell für PC und Xbox One erhältlich. Wer etwas tiefer in die Tasche gegriffen und sich die Forza Motorsports 7 Ultimate Edition geholt hat, durfte schon ein paar Tage vor offiziellem Release die neuen Strecken mit vielen unterschiedlichen Fahrzeugen bestreiten.

Wir haben Forza Motorsports 7 auf dem PC getestet und hier verraten wir euch, wie uns das Spiel gefallen hat und ob es sich lohnt einen weiteren Blick drauf zu werfen.

Singleplayer (Karriere)

In der Karriere von Forza Motorsports 7 geht es darum euer Können auf die Probe zu stellen. Hier spielt ihr euch durch sechs verschiedene Cups und Meisterschaften, um schlussendlich gegen die Besten der Besten im Forza Driver’s Cup anzutreten. Dabei hat jede(r) Cup/Meisterschaft 10 bis 16 unterschiedliche Rennen. In Forza Motorsports 7 werden sich Neulinge, aber auch alte Hasen dank der vielen Einstellungsmöglichkeiten im Bereich Tuning, Fahrhilfen und Schwierigkeit schnell zu recht finden und auf die Probe gestellt.

Im Singleplayer erwarten euch auch „Bonusevents“, die ich jetzt einfach mal so nenne. Hier könnt ihr beispielsweise mit einem Polizeiwagen Bowling spielen. Ziel ist es in einer bestimmten Zeit, so viele Pins wie möglich mit dem Fahrzeug umzuschmeißen. Die Events bieten Abwechslung vom normalen Rennen und bereiten auch sehr viel Spaß.

Durch das Tuning könnt ihr euer Fahrzeug perfekt für die unterschiedlichen Strecken anpassen. Beispielsweise könnt ihr hier die Bremsverlagerung, die Federung und vieles mehr einstellen. Bei den Fahrhilfen könnt ihr sehr viel herum experimentieren, bis es euch am besten gefällt.

In Forza Motorsports 7 könnt ihr indem ihr Rennen fahrt, Level aufsteigen. Bei jedem Levelaufstieg könnt ihr euch zwischen drei unterschiedlichen Belohnungen entscheiden. Ihr habt die Wahl zwischen Credits, einem Fahrzeug oder einem Fahrer-Outfit. Des Weiteren ist es euer Ziel, eure Fuhrparkstufe zu erhöhen, um bessere Fahrzeuge kaufen zu können. Die Fuhrparkstufe erhöht sich, indem ihr eine gewisse Anzahl an Fahrzeugen eurer Fahrpurkstufe gekauft habt.

Multiplayer

Im Multiplayer erwarten euch erbitterte Straßenkämpfe gegen andere Spieler. Der Multiplayer von Forza Motorsports 7 bietet sechs verschiedene Spielmodi mit unterschiedlichen Fahrzeugtypen. Hier findet ihr von Hot-Road-Hatches bis hin zum Supersportwagen mehrere verschiedene Wagen, die euch zur Verfügung stehen. Solltet ihr davon noch kein Fahrzeug besitzen, ist dies kein Problem. Denn entweder könnt ihr euch ein Fahrzeug kaufen oder für einen billigeren Preis für eine bestimmte Zeit mieten.

Doch leider ist der Multiplayer bisher eher mittelmäßig und bringt nur halbwegs Spaß mit sich. Denn wenn ihr denkt, es geht im Multiplayer darum sein Können unter Beweis zu stellen, dann liegt ihr damit leider sehr falsch. Denn hier erwartet euch eher mehr Gedrängel und viel Rammen von anderen Mitspielern um sich einen „unfairen“ Vorteil zu verschaffen.

Für mich ist es eher frustrierend ständig von der Strecke gerammt zu werden, um dann schlussendlich auf den hinteren Plätzen zu landen. Andererseits gab es auch ein paar witzige Runden ohne Rammen, die aber eher selten sind.

In der Zukunft soll es noch weitere Modi wie eigene „Ligen“ und den „Forzathon“ geben. Hier stelle ich mir die Frage, ob es bei den „Ligen“ um Können oder um pures Wegrammen der Gegner geht.

Performance

Leider ist Forza Motorsports 7 ein totales Performance-Wrack. Viele Spieler beschweren sich im Microsoft-Store, dass der Download teilweise oder sogar gar nicht funktioniert. Zudem stürzt das Spiel auch gerne mal zu sehr ungünstigen Momenten ab. Mir ist es zwei mal passiert, dass sich in einem laufendem Rennen das Spiel einfach geschlossen hat, ohne Fehlermeldung.

Des Weiteren ruckelt das Spiel gerne mal nach Beendigung eines Rennens beim Belohnungsfenster. Mittlerweile hat sich Turn 10 schon dazu geäußert und verspricht Besserung in einem Patch.

Grafik & Sound

Auch optisch kann sich Forza Motorsports 7 definitiv sehen lassen. Es macht einfach nur einen Riesenspaß mit den beeindruckenden Autos auf den sehr schön designten Strecken zu fahren. Egal in welcher Kameraperspektive ihr fahrt, das Spiel sieht einfach fantastisch aus!

Natürlich darf neben guter Grafik auch der Sound nicht fehlen. Ansich ist der Sound sehr gut gelungen. Die Motorengeräusche klingen sehr kraftvoll. Leider hat sich auch hier ein kleiner Fehler eingeschlichen. Denn in der aktuellen Version kann man zwar den Sound leiser stellen, jedoch funktioniert dies nicht so ganz, da der Sound sich trotzdem nicht leiser stellt. Ich habe als Beispiel das Razer Kraken 7.1 Chroma Headset, welches keine Soundsteuerung hat.

So bin ich gezwungen meine Anwendungen über den Windows Lautstärkemixer zu regeln, wenn dies im Spiel selber nicht geht. Da Forza Motorsports 7 im Lautstärkemixer aber nicht vorhanden ist, musste ich mir ein externes Programm herunterladen, was schade ist.

In diesem Video könnt ihr beispielsweise einen der nervigen Grafikfehler begutachten, die des Öfteren auftreten.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Steuerung

Da ich ungerne bei einem Rennspiel mit Tastatur und Maus spiele, beschränke ich mich bei der Steuerung nur auf Controller und Lenkrad. Die Steuerung von Forza Motorsports 7 fühlt sich sehr realitätsnah an, je nachdem welche Fahrhilfen man ein- bzw. ausgestellt hat. Umso weniger Fahrhilfen euch unter die Arme greifen, desto anspruchsvoller wird es das Fahrzeug unter Kontrolle zu halten.

So ist es mir anfangs des Öfteren passiert, dass ich viele einfache Kurven nicht bekommen habe, da ich zu schnell gefahren bin und nicht an die Steuerung gewöhnt war. Dies hat sich jedoch mit der Zeit um ein vielfaches gebessert. Ein weiteres nettes Feature ist das Tunen von Autos vor einem Rennen. Doch das Tunen ist etwas anders als man vielleicht erwartet. Hier könnt ihr die Bremsstärke, die Federung und vieles mehr einstellen, um das perfekte Fahrgefühl und Setting für das Rennen zu haben. Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit neue Teile für das Fahrzeug zu erwerben.

Fazit

Neben den bereits genannten Fehlern ist Forza Motorsports 7 eine sehr gut gelungene Rennsimulation. Der Karrieremodus bietet einem mehrere Stunden Spielspaß. In der Karriere kämpft ihr euch von der Rookie-Meisterschaft bis zum Forza Driver’s Cup hoch. Insgesamt bietet die Singleplayer-Karriere sechs spielbare „Cups“, wovon jeder 10 bis 16 eigene Rennen mit jeweils 2-4 Runden, beinhaltet. Mir macht der Singleplayer sehr viel Spaß und dank der vielen Einstellungsmöglichkeiten in den Bereichen Tuning, Upgrades, Fahrzeugdesign, Fahrhilfen und  Schwierigkeitsgrad bietet er viele Möglichkeiten, das Spiel so anzupassen, wie man es möchte.

Meiner Meinung nach liegt der Fokus bei Forza Motorsports 7 auf dem Multiplayer, der sechs verschiedene Modi, sowie jeweils verschiedene Fahrzeugtypen mit sich bringt. Wie bereits weiter oben erwähnt, ist der Multiplayer eher frustrierend als unterhaltsam. Hier geht es nicht um Können, sondern eher um das Wegrammen der Gegner. Natürlich kann euch der Multiplayer sehr viel Spaß bereiten, aber hier ist meiner Meinung nach Luft nach oben.

Interessant wird es erst, wenn in naher Zukunft für den Multiplayer die „Ligen“ und der „Forzathon“ freigeschaltet werden. Vor allem bei den „Ligen“ bin ich sehr gespannt wie das Ganze in Forza Motorsports 7 gestaltet sein wird. Da diese Features leider zur Zeit noch nicht verfügbar sind und erst später erscheinen, kann ich darüber nichts sagen.

Des Weiteren bietet euch Forza Motorsports 7 ca. 700 Fahrzeuge! So findet defintiv Abwechslung statt.

Insgesamt kann ich Forza Motorsports 7 trotz der großen Performance-Probleme empfehlen, da sich der Singleplayer für mich persönlich sehr gelohnt hat.

Pro
Contra
Story
100%
  • Gutes Setting mit Hintergrundgeschichten von Profifahrern
  • Abwechslungsreiche Fahrten
Multiplayer
60%
  • Macht sehr viel Spaß mit Freunden
  • sechs verschiedene Modi mit jeweils verschiedenen Fahrzeugtypen
  • Fahrzeuge mietbar
  • Aktuell noch kein Ligensystem
  • Eher frustrierend durch das Geramme, als spaßig
Steuerung
100%
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten
  • Anpassbare Fahrhilfen, die für ein authentisches Fahrgefühl sorgen
  • Auch für Neulinge sehr einfach zu verstehen
Grafik & Sound
80%
  • Sehr schöne Grafik
  • Viele Details
  • Community-Designs für Fahrzeuge
  • Authentische und witzige Fahrer-Outfits
  • Kleinere Grafik-fehler sowie Texturfehler
Performance
50%
  • Im Rennen selber läuft es flüssig
  • Download-Probleme vor und am Release
  • Ruckler in Menüs

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"