Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Chipolo ONE Spot – Alternative zu Apple AirTags im Test

Chipolo ist ein slovenischer Hersteller für Token, die einem erleichtern, Schlüssel & Co. wiederzufinden. Die Produktsparte hatte einen riesigen Aufschwung, als Apple seine AirTags auf den Markt brachte. Mit dem ONE Spot und Card Spot bereichert Chipolo hier den Markt.

Aktuell gibt es hier zwei Produktserien – die Standard Chipolo Token, in One- und Card-Format (One als Schlüsselanhänger, Card in EC-Kartengröße, sodass sich dieser gut in einem Portmonee verstauen lässt) und selbige Formfaktoren in der Spot-Serie. Die Standardtokens lassen sich mit der Chipolo-App verwenden, die Spot-Serie basiert auf der Apple-„Find My“ Infrastruktur. Heute testen wir für euch den Chipolo ONE Spot.

Spezifikationen

Reichweite 60m / 200ft Reichweite zur Tonwiedergabe
Größe 37,9 x 6,4mm
Wasserbeständig Spritzwassergeschützt (IPX5 Standard)
Batterie Bis zu 1 Jahr, austauschbare Batterie – CR 2032
Kompatibilität iPhone / iPad – Find My App (deutsch: Wo ist?) erforderlich
Preis ONE Spot: € 30,00 * Bundle (2x Spot, 1x Card): € 80,00 *

Konfiguration in der Wo ist? App

Die Einrichtung des Chipolo ONE Spot gestaltet sich sehr simpel. Man öffnet auf seinem iOS-Gerät die „Wo ist?“ App, betätigt den „+“ Button und wählt „Anderes Objekt hinzufügen“ aus. Dafür wird Bluetooth benötigt.

Während die Suche läuft, drückt man mittig auf den ONE Spot, ein akustisches Signal ertönt. Anschließend wird man auf seinem Endgerät durch die weitere Konfiguration geführt – man darf seinem ONE Spot einen Namen geben, ein Emoji für die Anzeige auswählen und anschließend kann eine Erinnerung einrichten, wenn man den ONE Spot liegen lässt und dieser so außer Reichweite ist. Schon sind wir fertig.

Was kann der Chipolo ONE Spot?

Die größten Funktionen des ONE Spots sind die Anzeige des Standorts auf der Karte und das Orten per Signalton. Der Vorteil der Apple AirTags ist die bessere Routenplanung zum Standort des Tokens – dies ist jedoch nur mit den neueren iPhones möglich. Hier verweist der Chipolo ONE Spot auf die normale Karte – Apple selbst hat ein direktes Overlay dafür.

Das Standorttracking ist soweit in Ordnung – es ist nicht auf den Meter genau, man weiß jedoch, dass der Token z. B. zuhause liegt. Die Ortung per Ton ist passend und läuft auch sehr gut: Das Signal ist laut genug, dass man es quer durch die Wohnung hören kann.

Ein weiteres Feature ist die Funktion, dass man den Token als verloren markieren kann.  In diesem Fall kann man Kontaktdaten hinterlegen – wenn eine fremde Person den Token findet kann dieser diese Daten mit seinem iOS-Gerät auslesen.

Kann mich jemand mit dem Chipolo ONE Spot tracken?

Schnell kommt die Frage auf: Was passiert, wenn mir jemand einen Token unterjubelt? Kann er mich dann dauerhaft tracken?

Hier kommt ein Schutzmechanismus von Apple ins Spiel. Befindet sich ein unbekannter Chipolo Token (oder auch Apple AirTag) in eurer Nähe, so wird euer iPhone darüber benachrichtigt und der Token beginnt, Geräusche von sich zu geben. Damit das Ganze einen Sinn macht, passiert dies nur, wenn der Token nicht in Reichweite des eigenen Endgeräts ist. So muss man sich z. B. im Büro keine Sorgen machen, seine Kollegen zu nerven.

Batterie – Wie gestaltet sich der Tausch?

Laut Hersteller hält die Batterie bis zu einem Jahr. Glücklicherweise beinhaltet der Chipolo ONE Spot eine Batterie, die einfach und schnell tauschbar ist. An der Seite des Tokens ist eine kleine Einkerbung – mit den Fingernägeln kann man den ONE Spot einfach öffnen und die Batterie wird sichtbar. Hier handelt es sich um eine handelsübliche CR 2032 – einzeln kriegt man diese in diversen Fachmärkten für grob einen Euro, aktuell kosten bei Amazon 20 Stück 7,99€.

Fazit

Nun ja – was haben wir zum Chipolo ONE Spot zu sagen? Er bewirbt seine Features passend und kann diese auch umsetzen. Es ist eine Alternative zum AirTag von Apple selbst und erfüllt jegliche Ansprüche. Ein Vergleich zu Konkurrenzprodukten aus dem Android-Universum macht an dieser Stelle keinen Sinn, da der ONE Spot nur mit Apples „Wo ist?“ funktioniert.

Warum also AirTags kaufen? Es gibt nur zwei kleinere Aspekte, die die AirTags besser machen: Die Verarbeitung bzw. Haptik ist bei Apple hochwertiger und die Navigation zum Token selbst ist schöner gelöst.

Abgesehen davon ist der Chipolo ONE Spot quasi gleichwertig. Wer hier aktuell etwa 5€ sparen möchte, wird mit dem Chipolo ONE Spot auf jeden Fall glücklich. Wir würden uns jedoch wünschen, dass sich hier preislich noch ein minimal stärkerer Vorteil ergibt, damit die Entscheidung leichter fällt. Der Preisunterschied der Bundles fällt da schon mehr ins Gewicht – benötigt man 4 Token, zahlt man bei Chipolo 85€, bei Apple sind es dagegen schon 119€.

Generell ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass es auch weitere Bundles gibt – z. B. eine Card Spot, gebündelt mit zwei ONE Spots – für 80 €. Die Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis fällt so also etwas schwierig aus. Als Einzelprodukt ist es in Ordnung, im Bundle würden wir es als gut bis sehr gut einordnen.

Zusammengefasst – der Chipolo ONE Spot hält was er verspricht und hat uns als Alternative zum AirTag durchaus überzeugt!

Chipolo ONE Spot

Verarbeitung
Hardware
Leistung
Preis-Leistungs-Verhältnis

92/100

Solide AirTag Alternative!

Chipolo ONE Spot (2021) im Preisvergleich



€ 30,00
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tom Hackmann

Bereits in jungen Jahren ist Gaming zur Leidenschaft geworden. Durch diesen Einstieg ist mein Interesse an PC-Hardware entstanden - so habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und verfasse nicht nur Testberichte, sondern arbeite auch Vollzeit in der IT.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,644 Beiträge 2,104 Likes

Chipolo ist ein slovenischer Hersteller für Token, die einem erleichtern, Schlüssel & Co. wiederzufinden. Die Produktsparte hatte einen riesigen Aufschwung, als Apple seine AirTags auf den Markt brachte. Mit dem ONE Spot und ONE Card bereichert Chipolo hier den Markt. Aktuell gibt es hier zwei Produktserien – die Standard Chipolo Token, in Spot und Card-Format … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"