Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

CZUR Fancy S Pro Test – Günstiger Dokumentenscanner mit OCR ausprobiert

Das chinesische Unternehmen CZUR wurde im Jahr 2013 gegründet und entwickelt überwiegend Scanner. Die angebotenen Lösungen reichen dabei vom einfachen Buch- oder Dokumentenscanner für den Heimbedarf bis hin zur professionellen Lösung fürs Büro. Im CZUR Fancy S Pro Test gehen wir auf das neuste Modell ein, welches sich an Heimanwender richtet. Neben der Weiterentwicklung der Hardware legt man großen Wert auf die zugehörige Software. Diese bietet neben den typischen bekannten Verbessungen des Scans, wie Anpassungen der Helligkeit, des Kontrasts und ähnlichen Optionen, auch einen Kurvenglättungsalgorithmus für Bücher sowie OCR (optische Texterkennung).

Der CZUR Fancy S Pro ist ab sofort für $149 über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo erhältlich. Der kompakte Scanner verfügt über eine 12 Megapixel-Kamera, welche Dokumente bis zum DIN A3-Format und einer Auflösung von 320 dpi scannt. Weiterhin kann die Kamera auch als Webcam für Meetings oder Präsentationen verwendet werden, für diese ist zudem auch ein Mikrofon verbaut. Im ausführlichen Test klären wir, ob Scanner und Software überzeugen können.

Technische Daten

Produkttyp Buch- und Dokumentenscanner, Webcam
Auflösung der Kamera 12 MP (max. 4000×3000 px)
Scan-Geschwindigkeit 1,5 s/Seite, bei Büchern 1,5 s/Doppelseite
unterstützte Formate JPG, PDF, Word, Excel, TIFF, MJPG
max. Größe des Dokuments DIN A3
Auflösung im Druck 320 dpi
weitere Features Mikrofon, LED-Beleuchtung
Anschluss USB-A (USB 2.0 High Speed)
unterstützte Betriebssysteme XP, Win7/8/10/11, 32/64bits, macOS10.11 und neuer
Lieferumfang CZUR Fancy S Pro inkl. USB-A-Kabel, USB-A auf USB-C-Adapter, Kurzanleitung
Höhe 303 – 406 mm
Abmessungen 265 x 66 x 303 mm (L x B x H)
Gewicht 514 g
Farbe schwarz/beige
Preis $149

Lieferumfang

CZUR liefert den Fancy S Pro sicher verpackt in einer kompakten Box aus Styropor aus. Klappt man diese auf, dann blickt man direkt auf den Scanner, das Kabel und USB-A auf USB-C-Adapter. Unter dem Scanner befindet sich die Kurzanleitung. Der Lieferumfang enthält damit alles nötige, eine Unterlage oder weiteres Zubehör ist nicht enthalten.

Design und Verarbeitung des CZUR Fancy S Pro

  • sehr kompaktes Design
  • viele Verstellmöglichkeiten

Der CZUR Fancy S Pro wird bereits vollständig zusammengesetzt geliefert, das USB-Kabel ist fest verbunden. Der Dokumentenscanner besteht aus einem rechteckigen Standfuß, auf dem eine Stange befestigt ist. Diese ist ausziehbar, um 104 mm in der Höhe verstellbar und rastet im Abstand von nur wenigen mm ein. An der Stange befindet sich der Arm samt Kamera und Mikrofon, welcher sich sich in einem Winkel von 90° von der vertikalen bis in die horizontale Position verstellen lässt. Ein weiteres Gelenk befindet sich am Ende des Armes, wodurch die Kamera in einem Winkel von ~160° gedreht werden kann, was sowohl das Scannen von oben, als auch die Benutzung als Webcam in allen Positionen ermöglicht.

Bei der farblichen Gestaltung setzt CZUR überwiegend auf ein minimalistisches schwarzes Design. Die Rädchen an den Gelenken, welche der Arretierung dienen und ein Element am Auszug der Stange sind dagegen in grau gehalten. Dies gilt ebenso für das Rädchen und die Bedienelemente direkt an der Kamera.

Software des CZUR Fancy S Pro

CZUR bietet insgesamt zwei verschiedene Programme für das Gerät an, die separat installiert werden müssen. Zum einen handelt es sich dabei um CZUR Fancy, zum anderen um CZUR Visualizer. Beide Programme sind über die bisher ausschließlich chinesischsprachige Downloadseite des Herstellers erhältlich, eine englischsprachige Seite soll unseren Informationen nach zeitnah folgen.

CZUR Fancy

  • deutschsprachige Scan-Software
  • bietet verschiedene Scan-, Farbmodi und Bildoptimierungen
  • OCR-Konvertierung für durchsuchbare und editierbare Dokumente

Die deutschsprachige CZUR Fancy-Software beinhaltet dabei die Scan-Funktionen. Mit ihr können Dokumente, Fotos oder auch Bücher eingescannt, Bildoptimierungen vorgenommen oder auch mit Hilfe von OCR durchsuchbare und editierbare Dokumente erstellt oder PDF-Dateien erzeugt werden. Für die Installation wird die Seriennummer benötigt, welche sich auf der Unterseite des Dokumentenscanners befindet.

Beim Scannen stehen verschiedene Farbmodi zur Verfügung, außerdem kann man zwischen den Verarbeitungsmethoden glattes Papier, gebogenes Buch, Seiten kombinieren, gewählte Regionen scannen (Auswahl eines Scanbereiches per Maus) oder keine Verarbeitung (erstellt unbearbeitete Originalbilder) wählen. Weiterhin bietet CZUR einen Autofokus und die Möglichkeit des automatischen scannens, wobei neue Dokumente selbstständig gescannt werden, sobald ein neues Dokument still unter der Kamera liegt. Die anschließenden Bearbeitungsmöglichkeiten entsprechen denen einfacher Bildbearbeitungsprogramme oder auch anderer Scanner-Software und reichen vom Zuschneiden, über Kontrast, Bildschärfe und ähnlichem bis hin zu Farbmodi. Auch die OCR-Konvertierung oder die Erkennung von Bar- oder QR-Codes ist möglich. Für einen Teil der Funktionen ist zudem eine zeitsparende Batchverarbeitung möglich, welche ebenso das Einbetten von Wasserzeichen erlaubt. Dies deckt unserer Meinung nach alle notwendigen und oft benötigten Einstellungen und Funktionen ab.

Die gescannten Dokumente werden als JPG-Datei gespeichert, können aber auch als PDF- oder TIFF-Dateien exportiert werden. Als durchsuchbare Formate stehen Word, Excel oder auch PDF zur Auswahl.

CZUR Visualizer

  • englischsprachige Kamera-Software
  • ermöglicht Nutzung als Webcam und das Erstellen von Fotos und Videos
  • bietet verschiedene Werkzeuge, wie z.B. einen Laser Pointer für Präsentationen

Im Gegensatz zur Fancy-Software ist der Visualizer nicht deutsch- sondern bislang nur englischsprachig. Da die eizelnen Funktionen und Optionen leicht verständlich und auch Dank der Symbole selbsterklärend sind, sollte dies allerdings die wenigsten Nutzer vor größere Probleme stellen. Mit Hilfe der Software kann der CZUR Fancy S Pro als Webcam, zum Erstellen von Fotos und Videos, aber auch für Präsentationen verwendet werden. Für diese Features stehen verschiedene Werkzeuge, wie z.B. ein Laser Pointer oder auch eine Lupe zur Verfügung, zudem kann man auch auf dem Bild zeichnen oder schreiben. Weitere Optionen, die die Software bietet, sind unter anderem das Einblenden eines Rasters, das Maskieren bestimmter Bereiche oder auch Bild in Bild.

Praxistest

  • gutes Scan-Ergebnis bei glatten Dokumenten, Probleme bei starker Biegung
  • meist zuverlässiges OCR, große Schwächen bei handgeschriebenen Texten
  • Kamera und Mikrofon mit nur mäßiger Qualität

Im Alltag verwendeten wir den CZUR Fancy S Pro vor allem als Dokumentenscanner. Die dafür benötigte Fancy-Software ist übersichtlich und leicht verständlich. Die Qualität des Scans hängt dabei stark vom zu scannenden Material ab. Während das Ergebnis bei glattem Papier wie z.B. einzelnen Blättern oder Briefen sehr gut ist und auch die Ränder sehr genau erkannt werden, weicht es bei bspw. dickeren Büchern ab. Ist das Papier zu stark gebogen, hat der Dokumentenscanner teils Probleme die Ränder zu erkennen oder die Kurven zu glätten. Das automatische Scannen funktioniert gut und spart bei mehreren Seiten einige Klicks und auch Zeit. Auch die OCR-Konvertierung kann nur teilweise überzeugen. Gut lesbare Druckschrift wird problemlos erkannt, so lange das Scan-Ergebnis selbst gut ist. Anschließend kann der Text durchsucht oder auch in einem Office-Programm editiert oder ergänzt werden. An händisch geschriebenen Texten scheitert die Software.

Auch bei der Nutzung als Kamera oder Webcam fällt unser Fazit gemischt aus. Die Bildqualität ist leider nur befriedigend. Insgesamt fehlt es dem Bild an Schärfe, die Farben sind etwas zu blass und der Raum muss gut ausgeleuchtet sein. Als Verwendungsszenarien nennt CZUR unter anderem Meetings und Homeschooling, auch als Tutor. Während wir im Test zu dem Fazit gelangen, dass der CZUR Fancy S Pro für private Gespräche, interne Meetings oder für Zuschauer von Präsentationen durchaus ausreicht, raten wir für die berufliche Nutzung eher zur klassischen Webcam, welche eine spürbar bessere Bildqualität bietet. Dies lässt sich auch auf das Mikrofon übertragen. Stimmen sind gut verständlich, die Qualität reicht aber eher nur für die gelegentliche private Nutzung aus. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist die LED. Diese ist nach dem PC-Start immer eingeschaltet und muss manuell deaktiviert werden.

Fazit zum CZUR Fancy S Pro Test

Insgesamt handelt es sich beim CZUR Fancy S Pro um ein interessantes Produkt, das mit seinen Features viele Anwendungsbereiche abdeckt. Man erhält einen kompakten Dokumentenscanner, der einzelne Blätter oder Briefe mit guter Qualität scannt. Bei maschinell erstellten Dokumenten funktioniert zudem die OCR-Konvertierung sehr gut. Weiterhin taugt das Modell auch für den gelegentlichen Einsatz als Webcam im privaten Umfeld. Erwartet man dagegen einen Dokumentenscanner, der auch dickere Bücher problemlos scannt und glättet oder eine Software, die händisch geschriebenen Texte mit OCR konvertiert, dann wird man leider entäuscht.

Dennoch wird das Gerät wohl den Ansprüchen der meisten User genügen. Mit einer UVP von $149 handelt es sich beim CZUR Fancy S Pro zudem um ein eher günstiges Modell. Andere erhältliche Dokumentenscanner bieten oftmals einen geringeren Funktionsumfang und sind dabei kaum günstiger. Wer auf der Suche nach einem kompakten Scanner mit weiteren Features ist, der sollte einen Blick auf CZURs Fancy S Pro werfen.

CZUR Fancy S Pro Test: Bronze Award

CZUR Fancy S Pro

Verarbeitung
Hardware
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

77/100

Mit Abstrichen guter und kompakter Dokumentenscanner. Die Webcam-Funktion bleibt leider hinter den Erwartungen zurück und empfiehlt sich nur bei gelegentlichem Bedarf.

Philipp Schneider

Ich bin Philipp, interessiere mich schon immer sehr für Technik, bastele gerne an PCs herum und mag es einfach neues zu testen. Aktuell beschäftigen mich neben PCs und Hardware vor allem Themen wie Smart Home und Smartphones, aber auch Heimkino, Konsolen und Gaming. Neben Technik interessiere ich mich vor allem fürs Reisen und Sport.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,958 Beiträge 2,106 Likes

Das chinesische Unternehmen CZUR wurde im Jahr 2013 gegründet und entwickelt überwiegend Scanner. Die angebotenen Lösungen reichen dabei vom einfachen Buch- oder Dokumentenscanner für den Heimbedarf bis hin zur professionellen Lösung fürs Büro. Im CZUR Fancy S Pro Test gehen wir auf das neuste Modell ein, welches sich an Heimanwender richtet. Neben der Weiterentwicklung der … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"