Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Kabelloses Laden & Daten sichern: SanDisk iXpand Wireless Charger im Test

Kein Kabelbruch bei häufiger Nutzung. Keine Kratzer an der Ladebuchse des Smartphones. Und erst recht kein verkehrtes Einstecken des Kabels. Mit dem SanDisk iXpand Wireless Charger gehören diese Probleme somit der Vergangenheit an und gleichzeitig sind Fotos, Videos und Kontakte lokal gesichert.

Lieferumfang vom SanDisk iXpand Wireless Charger

  • SanDisk iXpand Wireless Charger: Ladestation mit integrierter Festplatte
  • 1,8 Meter Netzkabel
  • Netzstecker Deutschland
  • Netzstecker Typ G (u.a. Großbritannien, Malta, Hongkong)
  • Anleitung

Voraussetzung zur Nutzung der kabellosen Ladestation

Um in den Genuss des kabellosen Ladens zu kommen, ist ein Smartphone mit dem Qi-Standard erforderlich. Aktuelle Apple iPhone- oder Samsung-Modelle sowie weitere Hersteller sind bereits mit diesem Standard ausgerüstet. Mit diesem wird das Smartphone dank elektromagnetischer Induktion geladen.

Produktdetails

Speicherkapazität 128 oder 256 GB
Kabellosen Lademechanismus Qi (elektromagnetische Induktion)
Übertragung 10 Watt
Kabellänge 1,8 Meter
Farbe weiß

Aufbau

Der Aufbau des SanDisk iXpand Wireless Charger ist in wenigen Sekunden abgeschlossen. Zuerst den gewünschten Netzstecker mit dem Kabel verbinden. Anschließend das Kabel in den SanDisk iXpand Wireless Charger stecken und zuletzt den Netzstecker in die Steckdose stecken. Fertig!

Wer auf das Sichern von Fotos, Videos und Kontakte verzichten mag, kann sein Smartphone ohne Einrichtung auf die Basis zum Laden legen. Denn ohne App ist das kabellose Laden ebenfalls möglich.

Doch wer den vollen Leistungsumfang herausholen möchte, lädt sich die kostenlose App „iXpand Charger“ vorher aus dem jeweiligen App-Store herunter. Die Einrichtung erfolgt in wenigen Schritten.

Tipp: Die App unterstützt die Anlegung von Profilen. Damit ist der Charger für die ganze Familie geeignet.

Einrichtung der App

  1. Akzeptieren der Lizenvereinbarung und Datenschutzerklärung
  2. Standortzugriff definieren
    Dazu in den Smartphoneeinstellungen die Freigabe erteilen.
  3. Kopplung zum SanDisk iXpand Wireless Charger mittels Bluetooth
  4. WLAN-Verbindung einrichten
  5. Optional: Analysen zur Produktverbesserung akzeptieren
  6. Zugriff auf Mediathek und Kontakte des Smartphones für das Backup erlauben
  7. Zuletzt ggf. eine Aktualisierung der Firmware der kabellosen Ladestation vornehmen

SanDisk iXpand Wireless Charger – Auflegen, Laden, Sichern

Nun bleibt nur noch übrig, die Funktionen auszuschöpfen. Dazu schlicht das Smartphone auf die kabellose Ladestation legen. Es muss weder entsperrt, noch die App geöffnet sein. Die Sicherung erfolgt sofort ohne jegliches zutun.

Sobald zehn Minuten um sind, ist das hier im Test verwendete Apple iPhone XS um rund 4% weiter aufgeladen. Daraus folgt, dass das iPhone ca. vier Stunden benötigt, um komplett von 0 auf 100% zu laden. Doch in den seltensten Fällen ist ein Smartphone komplett entladen. Durch die Einfachheit und die Schnelligkeit bietet sich ein Zwischenladen, durch simples Platzieren auf der kabellosen Ladestation, förmlich an.

Wer sich überdies für mehr Informationen interessiert, öffnet die App während des Ladens. Als Resultat erfährt der Endanwender in einer übersichtlichen Oberfläche den aktuellen Status vom Akku, verfügbarer sowie verbrauchter Speicherplatz und die bereits gesicherten Dateien.

Zu erwähnen ist des Weiteren, dass das Smartphone zu jeder Zeit entnommen werden kann.

Der Härtetest: Backup wiederherstellen

Laden und Sichern sind sehr nützliche Funktion. Aber was, wenn der Ernstfall eintritt und etwas aus Versehen gelöscht und nun wieder hergestellt werden muss? Im Test sind wir drei alltägliche Szenarien durchgegangen und haben uns dazu einen Kontakt (A10 Test) näher angeschaut.

Erstes Szenario: Änderung des Kontaktes

Im ersten Szenario ändern wir den Namen, hier von A10 Test auf AAA und ergänzen ein Foto zum Kontakt, während das iPhone sich auf dem iXpand Charger befindet. Geduldig warten wir auf die Anpassung innerhalb der App, vergebens. Es bedarf der Trennung des Smartphone von der kabellosen Ladestation sowie das richtige Schließen der App auf dem Smartphone. Beim nächsten Verbinden wurden die Änderungen schließlich übernommen.

Zweites Szenario: Kontakte inhaltlich vergleichen

Im zweiten Szenario prüfen wir, ob tatsächlich alle Informationen eines Kontaktes gesichert werden. Dazu vergleichen wir den Inhalt des Kontaktes auf dem Smartphone zu der Vorschau innerhalb der App. Statt ein identisches Spiegelbild vorzufinden, fehlen zwei Informationen, die URL und eine hinterlegte Notiz.

Drittes Szenario: Kontakt löschen

Schreiten wir zu einem der Worstcase-Szenarien voran, dem Löschen des Kontaktes. Ist der Kontakt auf dem iPhone gelöscht, verbleibt er wie gewünscht auf dem iXpand Charger.

Andersherum verhält es sich genauso. Der Kontakt ist auf dem iXpand Charger gelöscht, auf dem Smartphone jedoch ist er immer noch. Aber er wird nicht erneut gesichert. Hier lässt sich streiten, ob diese Funktionalität sinnvoll ist oder ob stattdessen der Kontakt vom iPhone einfach erneut gesichert werden sollte, damit das Backup wieder komplett ist.

Viertes Szenario: Kontakt wiederherstellen

Ist der schlimmste Fall inzwischen eingetreten und der Kontakt auf dem Smartphone unweigerlich verloren, hoffen wir, dass das Backup sich wiederherstellen lässt. Deswegen legen wir das Smartphone auf die kabellose Ladestation und öffnen die App. Wie bereits im dritten Szenario, ist der Kontakt noch vorhanden. Mit Klick auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke der Kontaktvorschau innerhalb der App erhalten wir die Funktion zur Wiederherstellung. Ein simpler Touch mit dem Finger und der Kontakt ist in sekundenschnelle wiederhergestellt. Und zu unserer Überraschung befindet sich im Kontakt auf dem iPhone die Webadresse und die Notiz, die in der Vorschau (s. zweites Szenario) als nicht gesichert geglaubt wurde.

Fazit der kabellosen Backup- & Ladestation

Der SanDisk iXpand Wireless Charger ist tatsächlich mehr als nur eine kabellose Ladestation. Indem gleichzeitig beim Laden Dateien lokal gesichert werden, spricht er eine breite Masse an. Erstens sind die Dateien lokal gespeichert, denn viele Endanwender scheuen eine Speicherlösung in der Cloud. Zweitens entfällt das bewusste Sichern und drittens das umständliche Verbinden mit dem Computer. Leider werden aber nur Kontakte, Fotos und Videos gesichert.

Der Endanwender wählt beim Kauf aus zwei Speicherkapazitäten aus. Dank der Anlegung von Profilen ist somit eine Speicherlösungen für die ganze Familie geschaffen. Allerdings ist eine Speicherkapazität von maximal 256 GB bei den heutigen Dateigrößen für Fotos und Videos sehr grenzwertig wenig. Wünschenswert sind größere Speicherkapazitäten.

Ein häufig nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass das Smartphone in seiner Hülle verbleibt. Dank Fremdkörpererkennung, Überladeschutz und adaptivem Laden, ist der Akku des Smartphones jederzeit geschützt.

Im Test überzeugt der iXpand Charger beim Backup und deren Wiederherstellung. Leider ist die Vorschau teils nicht exakt, was Zweifel aufkommen lässt. Manchmal mussten wir darüber hinaus feststellen, dass obwohl das Smartphone auf der Ladestation lag, die App keinen Kontakt hatte. Da half nur, Smartphone herunter zu nehmen und App schließen und von vorne zu beginnen. Das sollte zukünftig stabiler laufen

Abschließend ist zu erwähnen, dass der SanDisk iXpand Wireless Charger designtechnisch eine gute Figur macht. Ob im Wohnzimmer, auf dem Nachttisch oder in der Küche. Interessant ist und bleibt diese kabellose Ladestation jedoch nur für moderne Smartphones, die den Qi-Standard unterstützen und wer sich nicht durch kleine Ungereimtheiten aus dem Konzept bringen lässt.

SanDisk iXpand Wireless Charger

Design & Verarbeitung
Ladegeschwindigkeit
Funktionsumfang
Speicherkapazität
App-Bedienung und Stabilität

Der SanDisk iXpand Wireless Charger ist eine Bereicherung und Erleichterung für jeden modernen Haushalt. An einigen Punkten jedoch verbesserungsbedürftig.

SanDisk iXpand Wireless Charger 128GB, 10W fast wireless charger with photo backup for Qi-compatible phones (iPhone XS MAX/XR/XS/X/8/8 Plus, Galaxy S10/S10 Plus/S10E/S9,5W and other phones) im Preisvergleich



€ 77,40
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Dawina Gaebler

Mein Name ist Dawina, ich bin Berlinerin und arbeite als Sachbearbeiterin IT. Computer und Technik haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. In meiner Freizeit spiele ich gerne Computerspiele, bin ansonsten Apple-Userin und selbst im Urlaub brauche ich für meine Spielerein eine Verteilerdose.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

stier88

Neues Mitglied

21 Beiträge 0 Likes

Kein Kabelbruch bei häufiger Nutzung. Keine Kratzer an der Ladebuchse des Smartphones. Und erst recht kein verkehrtes Einstecken des Kabels. Mit dem SanDisk iXpand Wireless Charger gehören diese Probleme somit der Vergangenheit an und gleichzeitig sind Fotos, Videos und Kontakte lokal gesichert.
Lieferumfang vom SanDisk iXpand Wireless Charger

SanDisk iXpand Wireless Charger: Ladestation mit integrierter Festplatte
1,8 Meter Netzkabel
Netzstecker Deutschland
Netzstecker Typ G (u.a. Großbritannien, Malta, Hongkong)
Anleitung

Voraussetzung zur Nutzung der kabellosen Ladestation
Um in den Genuss des kabellosen Ladens zu kommen, ist ein Smartphone mit dem Qi-Standard erforderlich. Aktuelle Apple iPhone- oder Samsung-Modelle sowie...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"